Kann ich die 1er Sauger durchgehend nehmen ohne dem Kind zu schaden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von souldream81 30.03.06 - 09:37 Uhr

Hi Ihr :-D

Unsere Tochter ist jetzt 7 Monate alt und ich hab desöfteren schon probiert, auf die nächste Saugergröße umzustellen weil ich fand, sie müht sich immer so ab bei den kleinen. Michelle nimmt mir die größeren Sauger absolut nicht. Da zickt sie immer mit der Flasche rum und wenn ich dann ihre gewohnten kleinen Sauger draufschraube, trinkt sie wie gewohnt.
Wenns nach mir ginge, würd ich sie am liebsten durchgehend drauf lassen und wollte euch mal nach eurer Meinung fragen.
Ich hab schon 2 Seiten gehört. Vonwegen

- Das ist nur Geldmacherei der Hersteller
und
Man muß auf die größere Saugergröße wechseln, da sich der Kiefer ja noch formen muß

Was würdet ihr machen? Weiß jemand was genaues?

LG, Melanie

Beitrag von barbarella1971 30.03.06 - 09:44 Uhr

Wenn man sich die vielen unterschiedlich geformten Sauger in den Gestellen anschaut (vergleiche nur mal Avent mit Dodie....), kann ich mir nicht vorstellen, dass nur der eine Sauger für sie richtig sein soll. Zumal auch eines jeden Babys Mundhöhle verschieden gross ist. Ich würde auf ihre Vorlieben Rücksicht nehmen.
Für Stillkinder empfiehlt man sogar, auf Dauer beim 1-Loch-Sauger zu bleiben, da die gewohnt sind, so heftig zu ziehen, dass sie sich grösseren Saugern verschlucken. Ein kräftiges Saugen unterstützt auch die kräftige Ausbildung der Kiefermuskulatur, was wiederum die Sprachentwicklung begünstigen soll. Zumindest sagt man dies dem Stillen nach.

Liebe Grüsse, Barbara (deren bald 2-jährige Tochter Neugeborenenschnuller liebt)

Beitrag von lady_chainsaw 30.03.06 - 09:48 Uhr

Hallo Melanie,

bleib bei dem 1er Sauger - und erst Recht, wenn Deine Kleine damit prima klar kommt.

Das mit der Formung des Kiefers ist ein absolutes Märchen!!

Ob Sauger oder Schnuller ist ja egal - hier mal ein paar Bilder zum Thema Kiefer:

http://www.beruhigungssauger.de/seite_2.htm

Gruß

Karen

Beitrag von souldream81 30.03.06 - 09:57 Uhr

Hi Du

Puhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh was bin ich froh über diese Seit eund total beruhigt. Werde bei den 1ern bleiben und das mit ruhigem Gewissen. Lieben Dank an Dich! Hast mir echt weitergeholfen! Sehr informative Seite!

Beitrag von snoopy_2404 30.03.06 - 11:10 Uhr

die seite ist echt super danke dafür#liebdrueck

Beitrag von sabine1462 30.03.06 - 21:45 Uhr

Hallo Melanie,

die Frage stelle ich mir auch schon seit längeren. Pauline ist jetzt 9 Monate und bekommt nur noch eine Pulle und die halt auch noch mit nem 1er Schnorchel. Die großen nimmt sie mir nicht, sie ist nur am motzen und das trinken dauert ewig. Wenn ich den kleinen wieder draufmache ich alles gut und sie trinkt bestens. Die Schnuller hab ich auf die größeren gewechselt und bei denen macht sie keine Probleme. Also ich bin auch zu dem Entschluß gekommen, daß ich ihr beim trinken den kleinen sauger lasse.

VG
Sabine