vollstillmamis deren babys durchschlafen - frage!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlewonder 30.03.06 - 10:42 Uhr

hey mamas,

also mein kleiner trinkt unter tags so alle 2-4 stunden. nachts schläft er aber bis zu 7 stunden durch.

eh alles toll, nur hab ich dann so ne arg gefüllte brust die dann auch mal ausläuft und das bett klatschnass is. von den schmerzen mal ganz abzusehen.

wie macht ihr das? hilft das vor dem schlafengehen zb salbeitee (wegen der milchbildung) zu trinken oder wird dann die milch generell weniger? soll ich vor dem schlafengehen abpumpen? #kratz

ich werd hier noch verrückt #hicks

würd mich mal interessieren was ihr da so macht!

#danke für eure antworten!!!
lg
lw + mäuserich *10.1.06

Beitrag von jomama 30.03.06 - 10:53 Uhr

Hallo,

erstmal wollt ich dir mitteilen, dass unsere beiden Kleinen am gleichen Tag geboren sind #freu !
Ich stille voll, allerdings habe ich das Problem mit dem Auslaufen nicht. Wie lange schläft dein Süßer denn jetzt schon so sieben Stunden? Wenn das erst seit kurzem ist könnte sich das ja noch von alleine regeln...Angebot und Nachfrage und so...#gruebel ! Ansonsten würd ich Abends entweder ne Tasse Salbeitee oder Pfefferminztee versuchen, aber nicht zu viel, sonst geht das Problem von der anderen Seite los...zu wenig Milch.

LG Corinna mit #baby Marlon (10.01.06)

Beitrag von littlewonder 30.03.06 - 11:45 Uhr

hey corinna,

und ich wollt dir mitteilen, dass ich meinen kleinen auch marlon nennen wollte - voll schöner name!!! aber mein mittlerweile exfreund war dagegen.
wann hattest du denn et? ich schon am 1.1., hatte schon voll angst vor einleitung und dem ganzen programm, timon is aber dann von selber gekommen #huepf

nu zur durchschlafsache. er schläft schon ca. 2 wochen so lang nachts. anfangs dachte ich mir das auch mit angebot und nachfrage aber ich denk mir wenn er unterm tag immer trinkt weiß ja die brust dann nich, dass sie in der nacht nich soviel produzieren soll?! #kratz

werds wirklich mal mit den tees probieren, nur ganz wenig vielleicht...

lg und alles gute mit deinem kleinen!!! wär schön, wenn wir uns öfters mal schreiben!

lw + timon *10.1.06

Beitrag von jomama 30.03.06 - 21:11 Uhr

Hey,

können uns gerne öfter mal schreiben #freu . Hatte am 20.01. Termin, hatte allerdings Kaiserschnitt wegen BEL. Habe alles versucht damit er sich noch dreht, aber unser Sohn ist halt ein Dickkopf ;-)

Kann man nichts machen.

Bin ja gespannt ob das mit dem Milch ausstreichen unter der Dusche was bringt.

LG Corinna mit #schrei Marlon, der grade seinen Vater anbrüllt :-[

Beitrag von zumseline73 30.03.06 - 11:06 Uhr

Hallo lw,

habe einen Tipp für Dich der hat -als mein Kleiner noch durch geschlafen hat- prima geholfen.

Bevor Du schlafen gehst, husch nochmal für 10min unter die heisse Dusche, dabei streichst Du sanft Deine Brust ein wenig aus. Aber nicht quetschen!

Dann kannst Du gut einschlafen und normaler Weise entspannt sich auch Deine Brust damit.

Salbeitee -finger weg! Damit kannst Du die Milchproduktion im allgemeinen reduzieren oder auch abstillen. Tagsüber kommst Du doch mit Deiner Milchmenge gut klar oder ist es auch zuviel?

Abpumpen ist die falsche Lösung, Dein Körper ist nämlich sehr intelligent. Soll heißen: wenn Du abpumpst dann "denkt" Deine Brust das Dein Kleiner einen erhöhten Milchbedarf hat und produziert noch mehr.

Ergo mehr abpumpen- mehr Produktion.

LG
Chris & Marvin (3 Monate) der leider seit neuestem 3x Nachts Hunger hat

Beitrag von elke77 30.03.06 - 11:22 Uhr

ja, abpumpen würde ich auch nicht machen. das regelt sich relativ schnell von alleine. ich hab meine brüste auch nur ausgetrichen.
lg, elke+anna *18.9.05 #blume

Beitrag von littlewonder 30.03.06 - 11:47 Uhr

hmmm das mit ausstreichen werd ich heut abend mal probieren. unter der dusche rinnts eh von selber und wenn ich dann nachhelfe...

tritt da dann das problem wie beim abpumpen nich auf???

lg
lw + timon *10.1.06

Beitrag von elke77 30.03.06 - 12:19 Uhr

nein, ich denke nicht. du gibst der brust ja keinen saugreflex, der den milcheinschuss verursacht, sondern streichst nur die bereits gebildete milch sanft aus.
lg, elke #blume

Beitrag von littlewonder 30.03.06 - 12:36 Uhr

#aha aso deswegen!

dankeschön!!!

Beitrag von livinchaos 30.03.06 - 12:44 Uhr

Hatte die ersten wochen genau das gleiche problem, war immer richtig angenervt mit ständig nassen brüsten, aber hat sich dann eingespielt

mit dem ausstreichen, nur so viel ausstreichen bis der unangenehme druck nachlässt

und ansonsten freuen, dass dein kleiner durchschläft


lg
liv