Bin total verwirrt und hab Angst......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mara2611 30.03.06 - 11:01 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen......

Ich hatte am Dienstag meinen ersten FÄ Termin.
Man konnte nur die Fruchtblase sehen und sie sagte das ich 5+4 bin.Und das ich in 2 Wochen nochmal kommen soll das man dann das Baby und den Herzschlag sieht...........

Gestern war ich auf dem Geburtstag meiner Mama und als wir wieder zuhause waren, ging ich zur Toilette und beim abputzen war Blut am Papier.Das war vielleicht ein Schreck. Nach 2x abputzen war es wieder weg und es ist bis jetzt auch nichts mehr,zum Glück. Mir geht es auch echt gut ausser Übelkeit die ich aber schon seit am Anfang habe......

Was meint ihr???? Kann es was schlimmes gewesen sein?=?????????

Bitte helft mir ich hab solche Angst und heute Nacht hatte ich natürlich voll den Albtraum mit viel Blut und so........

Danke schon mal für jede Antwort.

Liebe Grüße

Mara

Beitrag von skg 30.03.06 - 11:14 Uhr

Hallo Mara,

bei Blutungen würde ich immer direkt zum Frauenarzt gehen zum Abklären.
Ich hatte auch im ersten US-Bild nur die Fruchtblase und ein paar Tage später Schmierblutungen. Habe meine Ärztin angerufen und konnte direkt kommen. Jetzt ist wieder alles in Ordnung und meine FÄ freut sich immer, wenn mir schlecht ist, weil das angeblich ein gutes Zeichen ist.
Also nicht verrückt machen, FA anrufen und vielleicht auf eine Krankschreibung einstellen.

Viel Glück

Silvia

Beitrag von murmel.missu 30.03.06 - 11:11 Uhr

Im Grunde kommt ein bisschen Blut häufiger vor. Liegt vor allem daran, dass der Muttermund auch stärker durchblutet ist. Manchmal kann sowas nach einer Untersuchung kommen, wenn z.B. ein vaginale US gemacht wurde, oder eine andere Vorsorge Unterschung. Es kann auch nach Sex manchmal sein, dass es ein bisschen blutet.
Grundsätzlich würde ich das aber immer vom FA abklären lassen. Wenn es nur minimal war und nur am Papier, dann schon dich eben ein bisschen und warte den nächsten Besuch ab. Solltest Du mehr oder nochmal Bluten würde ich sofort gehen.
Ich bin auch schon Nachts mit Blutungen ins Krankenhaus gefahren. Da hat jeder Verständnig für.
Lieben Gruß!

Beitrag von kleine_kampfmaus 30.03.06 - 11:11 Uhr

Hallo Mara,

war das Blut denn dunkelrot/braun? Dann wars altes Blut und kein Grund zur Sorge.

Sollte es frisches Blut gewesen sein mit hellroter/roter Farbe würd ich mal zum FA gehen. Wenn du Krämpfe kriegen solltest auf alle Fälle sofort zum FA!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (39. SSW)

Beitrag von mara2611 30.03.06 - 11:16 Uhr

es war schon frisches Blut würde ich sagen, aber es war wie gesagt nach 2 mal abwischen weg.......

Ich hoffe es kommt nicht wieder und es war wirklich nur was harmloses.........


Danke für eure Antworten......

.#liebdrueck

und alles Liebe für eure Restschwangerschaft,.,....

Mara

Beitrag von moehre74 30.03.06 - 11:35 Uhr

hallo,

blutungen, egal ob alt oder frisch, viel oder wenig, sollte man immer abklären lassen!!

es mag nichts schlimmes gewesen sein, trotzdem würde ich es kontrollieren lassen!!

hatte 2 mal blutungen (6 ssw: einmal braun, also altes blut, danach lag ich 2 wochen im kh// einmal frisches, 13 ssw: hellrotes blut, da war ich 2 wochen krankgeschrieben mit strikter bettruhe)


ich möchte dir keine angst machen, bei mir war ja dann auch alles in ordnung gott sei dank, aber will schon verdeutlichen, dass man sowas immer abklären lassen sollte!!


lg

dani ET morgen!!