Den Weg zu meiner FÄ heute morgen hätte ich mir sparen können!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny198204 30.03.06 - 11:07 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich kriege grad absolut die Krise. War bis heute morgen NMT+4. Hatte ja gestern bei meiner FÄ angerufen und ich sollte heute morgen zum SST kommen. Der war natürlich negativ. Ich war gerade eine halbe Stunde auf der Arbeit, da kam die rote Pest... :-[ Wenigstens weiß ich jetzt, woran ich bin, da hat mein Körper mich aber mal so was von verarscht!!! Ich bin richtig sauer und enttäuscht #schmoll. Habe seid zwei Monaten nicht mehr geraucht, vorher eine Schachtel am Tag und habe extra aufgehört, aber jetzt musste ich mir von meiner Arbeitskollegin erst einmal eine Zigarette schlauchen. Das heißt aber jetzt nicht, dass ich wieder anfange, auf keinen Fall, aber das habe ich jetzt gebraucht. Das heißt wohl auf in den 2. Clomi-Zyklus und werde heute Abend noch mal mit meinem Freund sprechen wegen einem Spermiogramm.

LG
Jenny (die im Moment ganz doll sauer und traurig ist #heul)

Beitrag von teufelchen1000 30.03.06 - 11:15 Uhr

Wie lange übst du schon?
sei positiver, wenn du so verkrampft bist tust du dir noch schwerer, ist nich böse gemeint
eine Freundin von mir hat 7 jahre Tempi gmessen, das muß man sich mal vorstellen diesen streß
als sie aufgehört hat, war sie im 1.ÜZ schwanger

Beitrag von jenny198204 30.03.06 - 11:51 Uhr

Eigentlich bin ich gar nicht so verkrampft, wir hatten gar nicht damit gerechnet, dass es diesen Monat geklappt hat. Aber diese verdammten Anzeichen waren trotzdem da. Kam vielleicht auch vom Clomi, keine Ahnung. Ich bin auch einfach nur sauer auf meinen Körper. Und das mit dem Spermiogramm will mein Freund auch, weil er sich ständig einredet, dass es an ihm liegt. Und vielleicht auch besser, weil ich ja Clomi nehme und keine Lust habe, mich weiter mit Hormonen voll zu pumpen, wenn bei ihm doch was nicht in Ordnung sein sollte.
Wir sind ab heute dann im 7. ÜZ. Ist zwar noch nicht so lange, aber man macht sich ja so seine Gedanken, wenn man Clomi nehmen muss usw und denkt, dass dann vielleicht auch was anderes mit einem nicht stimmen kann.

LG
Jenny

Beitrag von sunny2302 30.03.06 - 11:23 Uhr

Hey Jenny!

Du? Meinst du nicht, wenn ihr im 5. oder vielleicht 6. ÜZ seid, dass ein Spermiogramm etwas übertrieben ist? Gib Dir zeit, du bist 23, du HAST zeit!

Mach dir keinen stress, sonst wird das gar nix!

Habe in deine VK geschaut und da schreibst du, ihr macht jetzt nix mehr mit Tempi und Ovu-Tests... halt dich mal dran. Ein Baby ist sichtbare liebe und nicht tempi! ;-)

ich denk, du weißt, was ich mein!

LG, sunny #sonne

Beitrag von jenny198204 30.03.06 - 11:59 Uhr

Hallo sunny,

wir sind ab heute im 7. ÜZ. Ich denke nicht, dass ein Spermiogramm übertrieben ist, vor allem nicht, weil mein Freund sich ständig die Schuld daran gibt, dass es wegen ihm nicht klappt. Er möchte das selber. Und ehrlich gesagt möchte ich auch wissen, ob alles in Ordnung ist, bevor ich mich weiter mit Clomi, also mit Hormonen vollpumpe. Ich habe die im ersten ÜZ wo ich sie genommen habe zwar gut vertragen, aber das kann sich ja auch ändern. Habe auch festegestellt, dass ich durch die Tabletten ein wenig zugenommen habe. Ist bei meinem Gewicht zwar nicht so schlimm, aber trotzdem möchte ich durch das Zeug nicht irgendwann zehn Kilo zunehmen.
Tempi messe ich ja gar nicht mehr, habe ich nur zwei Zyklen gemacht und dann hatte ich keine Lust mehr. Ovu-Test habe ich auch nur zwei Zyklen benutzt. Und dann wollten wir es ja einfach auf uns zukommen lassen. Leider kam dann heraus, dass ich nicht jeden Monat einen ES habe, und deswegen muss ich ja auch Clomi nehmen. Und wenn man schon so was nehmen muss, macht man sich halt so seine Gedanken, ob vielleicht auch was anderes mit einem nicht stimmt.
Außerdem mache ich mir eigentlich keinen Stress, wir hatten nicht damit gerechnet, dass es im ersten Clomi-Zyklus klappt, aber dann waren da plötzlich alle möglichen Anzeichen und ich bin 4 Tage drüber gewesen. Da rechnet man vielleicht doch mal damit, SS zu sein, vor allem wusste ich ja genau, wann mein ES ist, weil ich ja zur Kontrolle muss zu meiner FÄ.

LG
Jenny

Sorry, dass es ein bisschen länger geworden ist.