Regnet draussen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melcy27 30.03.06 - 11:23 Uhr

Was macht ihr mit Euren Kindern wenn es draussen blödes Wetter ist? zum beispiel so wie heute? Es regnet und regnet und hört net auf. Mein Sohnemann ist fast 17 monate alt was kann man da am besten mit Ihm spielen? Wißt ihr was? Ich hoffe es hört m,al wieder auf zu regnen. Sorry aber es ist echt nervig.

Gruß Melcy und klein#stern

Beitrag von sternenzauber24 30.03.06 - 12:08 Uhr

Hallo melcy

Hier regnet es auch so doll das man einen Badeanzug mit raus nehmen könnte.

Mein Sohnemann ist krank,daher schläft er viel im mom.
Wenn er wach wird lesen wir Geschichten,kuscheln zusammen,und spielen etwas zusammen(Puzzles,Autos,malen).

Meine Tochter spielt in der Stube gern Puppen,malt,bastelt oder hört gern Geschichten.

Bei solchem Wetter ist auch schon mal ein Film drin für sie:-)

LG
Sternenzauber#stern(7SSW)

Beitrag von sohnemann_max 30.03.06 - 12:56 Uhr

Hi Melcy,

bei uns regnet es auch schon den ganzen Tag...

Heute morgen waren wir einkaufen - allerdings mit dem Auto.

Trotzdem gehen wir heute Nachmittag raus - wie jeden Tag, egal ob es regnet, schneit oder heiß ist. Max bekommt dann seine "Regenklamotten" an und ich nehm einen Schirm mit.

Meistens ist es dann so, dass er bei der ersten Rießenpfütze minutenlang sich aufhält. Durchlaufen, außenrumlaufen, reinplatchen.... dann gehts weiter zur nächsten Pfütze. So kommen wir auch auf 1,5 Stunden Frischluft.

Ich lege den Spaziergang dann so, dass wir um ca. 16.30 Uhr wieder da sind und dann gehts gleich ab in die Badewanne. Danach isst er dann noch was und gegen 19.30 Uhr ist er dann so platt, dass er in sein Bett will.

Ansonsten spielen wir zu Hause. CD hören, rutschen, in seinem Bällebad sitzen und die Bälle umherschmeißen. Oder wir kuscheln und schauen Bilderbücher an. Abends gibts dann noch Sandmännchen im Ferseher.

Liebe Grüße
Caro mit Max knapp 20 Monate