An alle die voll Stillen,ist es nur eine Phase,oder reicht meine Milch nicht mehr????????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antjes27 30.03.06 - 11:25 Uhr

Hallo

Meine kleine Tochter ist am 21 März 4 Monate alt geworden,ich stille Sie von anfang an voll,Sie bekommt am Tag so zwischen 6-8 Stillmahlzeiten.
Nun meine Frage seit ungefähr eine Woche komt Sie in der nacht auch so alle 2-3 Stunden zum Stillen,allso lege Sie so gegen 19,30Uhr in unser Bett da wird schön gestillt und gekuschelt bis Sie eben schläft,meistens so gegen 20,15Uhr,dann lege ich Sie in Ihr Bettchen, steht direkt neben unseres,doch heute Nacht wolte Sie nochmal was um 23Uhr,dann um 1Uhr und dann wieder um halb 5,reicht Ihr die Milch nicht mehr,ich bin so am verzweifeln,wollte sie doch bis zum 6Monat voll Stillen wenn es geht noch länger.
Ich muss sagen vor einigen Wochen hat sie immer von halb neun bis morgens um drei durchgehalten,da kam Sie praktisch nur einmal in der Nacht.

Bitte helft mir,muss ich zufüttern#heul,oder geht das vorbei ist das eine Phase,sie wiegt jetzt 6450g und macht auch Tagsüber einen zufriedenen eindruck nach dem Stillen auch Nachts,da trinkt sie ja nur so bis zu 5 Minuten und dann schläft sie weiter,allso kann Sie doch nicht so ausgehungert sein oder.
#danke für eure Antworten

lieben Gruss Antje+Nele(die in Ihrer Wippe friedlich schläft#baby)

Beitrag von sparrow1967 30.03.06 - 11:30 Uhr

Die Nachfrage regelt das Angebot beim Stillen ! Deine Milch macht satt und reicht aus- WENN du sie immer anlegst, wenn sie es will.
Eskannsein, dass sich der nächste Schub ankündigt, da reagieren sie mitunter mit größerem hunger.

Alos mit 6-8 stllmahlzeiten kommenwir glaub ich gar nicht hin *lach*...ich lege Moritz dann an, wann er sich meldet...das kann stündlich sein, kann aber auch nach 2, 3 oder 5 Stunden sein.

Schau nicht auf die Uhr...still sie, sobald sie sich meldet. ;-)
Sie weiß, wie sie die Produktion ankurbeln kann *g*.


sparrow & Moritz *19.11.05

Beitrag von antjes27 30.03.06 - 11:37 Uhr

Hallo Sparrow

Allso ich schaue nicht auf die Uhr wenn Sie Hunger hat lege ich Sie an,habe nur mal ein paar Tage drauf geachtet um zu wissen wieviel Stillmahlzeiten Sie bekommt.meine eine Bekannte sagte den tag nur zu mir,was deine kleine kommt so oft mein kleiner schläft 12-13 stunden am stück,darum bin ich stutzig geworden.

Ich danke dir für deine Antwort

Alles liebe noch Antje und Nele

Beitrag von sparrow1967 30.03.06 - 11:53 Uhr

Jaja...die lieben Freunde und Bekannten..da schlafen die Kinder so lange, das ich mich frag, ob die überhaupt Zeit zum spielen haben ...*lach*

Laß dich um Himmels Willennicht verrückt machen. So wie du es machst, ist es richtig und gut.

Manch Mütter neigen immer dazu, ihrem Neid(?) Ausdruck zu verleighen, indem sie ihr Kind und sich als Superduperoberklasse hinstellen...gehts nun um das Thema schlafen, spielen, laufen , krabbeln.... ihre können es stets besser, haben früher angefangen blablabla... und nur just in dem Moment, wo sie etwas "vorführen" möchten, macht das kInd nicht mit....weil es das nicht kann!

Ich hab 3 Kinder- und genauso war es bei den beiden Großen. Ich hab mich nie verrückt machen lassen und habe MEINE Kinder gesehen und IHRE persönliche Entwicklung. Jedes Kind ist anders... vergiß das nie.

*grins* falls eine Bekannte nochmal sagen sollte, dass deine Kleine so oft kommt...sag ihr einfach: muß sie auch...immer wenn sie wach wird, üben wir das Rechnen und schreiben!! ;-)

viel Freude noch beim Stillen....

lg
sparrow