wie abstillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von spacekadett 30.03.06 - 11:40 Uhr

Ich gebe jetzt nur noch abends und morgens die brust und wuerde gerne ganz abstillen.
Aber ich habe abends und morgens so viel milch, dass ich nicht nochmal 12 stunden aufschieben koennte. Was macht man damit die milch weniger wird? Und wie lange dauert das?

Lg, Karina

Beitrag von ksb666 30.03.06 - 13:53 Uhr

Hi Karina,
dein Problem müßte sich eigentlich von selber regeln.Seit wann gibst du nur noch am Morgen und abends die Brust? Es dauert eigentlich nur einige Tage (~3Tage) bis die Brust sich auf den neuen Bedarf umgestellt hat. Aber du darfst nicht abpumpen! Auch nicht bei Druck oder Schmerzen. evtl. ausstreichen ist noch möglich. Sonst nimm erst noch eine kleine Mittagsmahlzeit (z.B. etwas nach dem Essen trinken lassen) mit in den Plan. Sollte das nicht möglich sein, weil du arbeitest, lass dich von einem Arzt oder Hebamme beraten. Nicht dass es nun noch zu einer Brustentzündung kommt.
Es gibt bestimmt noch einige Tricks, aber die können eine komplett abstillende Wirkung nach sich ziehen. Helfen könnte auch, wenn man selber nicht so viel trinkt bzw. etwas was eine leicht abstillende Wirkung hat. Pfeffermintee soll diese Wirkung haben???
Sei aber vorsichtig mit allem was dir so geraten wird!

LG (auch) Karina mit Jenni (mittlerweile auch schon 6 1/2 Monate, wir stillen seit zwei Wochen auch nicht mehr voll)

Beitrag von 240904 30.03.06 - 22:28 Uhr

Hallo Karina
Ich hatte fast 3monate gestillt.
Ich fragte bei Frauenärztin nach. Mir wurde gesagt ich solle den BH ganz eng machen und nicht mehr wie eine kleine Tasse flüssigkeit auf den Tag verteilt zu mir zunehmen.
Ich hatte das gefühl als würde meine Oberweite Explodieren. Es war echt unangenehm. Ich würde dir aber auch vorschlagen evtl. Beim Frauenarzt nach zu fragen.


LG Moni

P.S. Bei mir war die Milch nach 3-4Tagen ganz weg