Enste Frage..Behinderungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von loewenzahn 30.03.06 - 12:20 Uhr

Hallo ihr lieben!

Bin eigentlich im Schwangerschaftsforum,aber ich habe mal eine Frage an euch.
Hoffe ihr haltet mich nicht für hysterisch#hicks
Also dann mal los..
Wißt ihr ab wann geistif´ge Behinderungen bei einem Baby bzw. Kleinkind festgestellt werden? Die Apgar Werte nach der Geb. sagen doch nur etwas über den Gesundheitszustand und die reflexe aus oder? Sieht man direkt, wenn das Kind Trisomie 21 hat?
Sorry, für diese komischen fragen#schwitz

Hoffe ihr schreibt mir zurück!!!

Ganz lieben Gruß Jessi (29ssw)

Beitrag von rins 30.03.06 - 12:22 Uhr

hallo jessi!

körperliche behinderungen kann man schneller feststellen. trisomie 21 schon im mutterleib und auch direkt nach der geburt.

geistige behinderungen werden oftmals erst spät erkannt.

#blume rins

Beitrag von hermiene 30.03.06 - 12:57 Uhr

Hi!
DIe Gedanken machen sich alle Mamas, mach Dir da mal keine Sorgen ;-)
Eine gängigen Trisomien und Fehlbildungen sieht man direkt nach Geburt. Sehr, sehr selten haben die Ärzte, Hebamme oder Schwesten nen "eigenartigen"Eindruck vom Kind aber erst nach ner zeit findet man genau raus was nicht stimmt.
Der APAGR kann evtl auch darauf hinweisen dass die Versorgung unter Geburt nicht super war. Aber das bedeutet noch lange keine Schädigung!!!
Die geistige Behinderung sieht man leider erst nach Monaten bis Jahren. Doch ein scheinbar gesundes Kind ist in der Regel auch gesund!!!!
Versuch zu entspannen und freu Dich auf Dein Baby - wird bestimmt gesund sein ( bis auf die Macken wie nicht durchschlafen, lautes Organ ...;-))
LG,
Hermiene