Herzschlag bestätigt, bin aber jetzt völlig verunsichert!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mone75 30.03.06 - 13:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

heute hatte ich meine zweite Ultraschall-Untersuchung und nach eigenen Berechnungen (mit Temperaturmessung) müsste ich so 7+3 sein. Ich habe mich so auf diesen Termin heute gefreut, weil ich dachte, dass man heute schon richtig die Umrisse des Kindes inkl. Herz-Bubbern sehen würde. Aber nix war #heul: Zu Beginn der Untersuchung hat die Ärztin einen schönen großen Dottersack gesehen, aber kein Baby. Sie meinte jedoch: "Wenn der Dottersack so schön groß ist, muss die Schwangerschaft intakt sein." Im zweiten Anlauf haben wir dann auch eine "Art" Herzschlag gesehen. Eigentlich war es auf dem völlig diffusen, unscharfen Ultraschallbild nur ein winziger Fleck, der ganz schnell abwechselnd immer heller und dunkler geworden ist. Ein #baby "drumherum" konnte man allerdings nicht erkennen. Wenn überhaupt ein Baby da ist, dann liegt es direkt an der Wand der Gebärmutter, und man sieht einfach keine Umrisse. Zu allem Überfluss will meine Frauenärztin mich nun auch noch 5 Tage zurückstufen. Aber sie meinte: "Es ist alles in Ordnung, so wie es sein soll!"

Das ist ja schön und gut, aber ich bin jetzt irgendwie total fertig und enttäuscht und habe Angst, dass doch irgendetwas nicht o.k. ist. Immerhin darf ich schon am 11. April wieder hingehen, weil sie gemerkt hat, wie enttäuscht und verunsichert ich war.
Irgendwie glaube ich ja auch, dass sie ein schlechtes Ultraschallgerät hat. Ultraschall-Bilder, die man so im Internet sieht, sehen immer viel schärfer aus. #schmoll

Mädels, ich weiß, wahrscheinlich mache ich mir einfach zu viele Sorgen. Aber könntet Ihr mir nicht vielleicht trotzdem ein paar aufmunternde Worte sagen und mir vielleicht ähnliche undefinierbare Ultraschallbilder von Anfang/Mitte der 8. Woche zeigen?
Das wäre ganz arg lieb! #danke

Viele Grüße
Eure Mone

Beitrag von kruemling 30.03.06 - 13:07 Uhr

Hallo Mone,

nun mach Dich mal nicht verrückt.
Es kann sein das Du nicht in der 8SSw bist, es passiert oft das man zurück gestuft wird.
Wenn die Ärztin sagt das alles ok ist, dann glaub es ihr doch auch bitte. Sie würde Dir schon sagen wenn etwas nicht stimmt.
Vielleicht liegt es auch wirklich am Ultraschallgerät, aber ich finde das man auf den ersten Bildern nicht wirklich was erkennen konnte.

Also machh Dich nicht verrückt, genieß die Zeit und freu Dich auf Deinen nächsten Termin in 2 Wochen.

LG
Kruemling 12SSW

Beitrag von petzi30 30.03.06 - 13:10 Uhr

Hallo Mone,

also - als Laie (was wir nu mal sind) sehen wir immer andere Sachen - als die Ärzte. Und am Anfang sieht das Baby aus wie ein Bohne - ohne igendwas. Jetzt langsam 10 + 4 war ein riesiger Kopf und mit ovalem Anhang zu sehen. Die Ärztin im KH (hatte Blutungen am WE) hat mir dann auch noch den Ansatz von Armen und Beinen gezeigt. Und Herztöne waren durch ein schnelles Blubbern zu sehen.
Kopf hoch und Abwarten.

LG
Petzi

Beitrag von kati543 30.03.06 - 13:15 Uhr

Bei 7+3 sieht man noch kein Baby drum herum. Das war bei mir auch nicht der Fall. Sei doch froh, dass das Herzchen da war. Mehr kann man auch in der 8. SSW noch nicht erwarten.

Beitrag von bine3002 30.03.06 - 13:34 Uhr

Also ich habe bis zur 13. SSW auch immer gesagt: "Herzschlag? Sie können mir viel erzählen..." Das Kind sah bis dahin aus wie ein Frosch, aber nicht wie ein Kind.

Das ist ganz normal. Außerdem ist der US nicht das einzige Instrument, mit dem man eine intakte Schwangerschaft feststellen kann. Genaugenommen ist der US so unwichtig, dass die Krankenkasse ihn normalerweise nur 3 mal während der gesamten Schwangerschaft bezahlt. Du hast also Glück, dass dein arzt offensichtlich jedes Mal einen macht.

Mach dich nicht verrückt.

Beitrag von mone75 30.03.06 - 13:38 Uhr

Vielen Dank Ihr Lieben,

natürlich habt Ihr Recht, und ich habe mich auch schon wieder ein bisschen beruhigt.... Die Enttäuschung war halt so groß, weil ich mehr erwartet hatte. #gruebel
Außerdem muss ich mal damit aufhören, so viel zum Thema Schwangerschaft zu lesen. Ich arbeite in einem medizinischen Fachverlag, sitze also an der Quelle jeglicher Informationen zum Thema, aber man macht sich echt nur noch jeck. #kratz

Danke für Eure aufmunternden Worte! #danke

Eure
Mone

Beitrag von felidae74 30.03.06 - 14:14 Uhr

Hallo Mone,

bei meiner Freundin war in der 7 ssw auch nur ein sehr schöner großer Dottersack zu sehen. Herzchen konnte man genauso schlecht sehen als bei dir. Große Sorge bei ihr!!!!!!
Aber beim nächsten Ultraschall ich weiß nicht welche ssw das war, zwei kleine Gummibärchen!!!!!!

Aber das ist bei dir glaub ich nicht der Fall, daß wird ein süßes und gesundes Baby. #klee



Viele Grüße
melanie