Hochzeit pro und contra??

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von coler 30.03.06 - 13:22 Uhr

Also mein Problem ist folgenes: Mein Freund und ich sind seit 8 Jahren zusammen, haben ein gemeinsames Haus und nun erwarten wir im Juli unser erstes Kind! Natürlich kam das Thema "Hochzeit" häufiger mal ins Gespräch. Ich war immer sehr stur, weil ich nicht Heiraten wollte, aber nun, da unser Baby bald kommt, denke ich schon öfter mal darüber nach!
Sicher, ein wesentlicher Aspekt für uns, ist das finazielle! Wir haben zwar beide einen festen Job und stehen mit beiden Beinen im Leben, aber mit dem Kind ändert sich viel und daher auch meine Frage, ob es sich wirklich "auszahlt" verheiratet zu sein! Stimmt es, das man eher einen Anspruch auf Erziehungsgeld hat, wenn man in einer Ehe lebt? Welche Vor und Nachteile gibt es im Allgemeinen??

Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Freund ohne alles, mit und auch ohne Trauschein!!

Beitrag von anyca 30.03.06 - 13:56 Uhr

So weit ich weiß, hat das mit dem Erziehungsgeld nichts zu tun.

Was sich aber ändert: Wenn ihr heiratet, ist Dein Freund automatisch Vater des Kindes und ihr habt gemeinsames Sorgerecht. Seid ihr bei der Geburt unverheiratet, mußt Du beim Jugendamt/Standesamt den Vater angeben, er muß die Vaterschaft anerkennen, und Du hast erst mal alleiniges Sorgerecht, es sei denn, ihr beantragt gemeinsames Sorgerecht.

Beitrag von girl08041983 30.03.06 - 14:04 Uhr

Hi Coler,

also ich würd an eurer Stelle alles so lassen, wenn ihr damit glücklich seid. Ihr seid jetzt 8 Jahre schon ohne Trauschein glücklich, wieso wollt ihr das denn jetzt ändern? Glücklicher werdet ihr dadurch auch nicht. Klar hat ne Ehe auch Vorteil, wegen Sorgerecht, wenn einer krank ist und steuerlich usw, aber ein Kind ist doch kein Muss für eine Ehe.

Lg Jule

Beitrag von arabella04 30.03.06 - 15:00 Uhr

Hallo, bei uns ist es "fast" gleich... Wir sind seit 7 jahren zus. unser "Kleiner" ist allerdings schon seit 3 1/2 jahre da... jetzt im Sommer wird geheiratet...
Ein Kind war für mich nie ein Grund zum heiraten.. aber nun wünschen wir es uns beide - daher wird im August geheiratet - der kleine ist auch ganz begeistert.

Wir sind einfach nach Geburt gleich zum Jugendamt - da hat er die Vaterschaft anerkannt und hat somit das gleiche Sorgerecht wie ich. Aber das wollte ich und er unbedingt - egal was passiert ob mit oder ohne trauschein ist es auch sein kind...
Der Kleine hat allerdings meinen Namen bekommen. Und wenn im Sommer geheiratet wird - haben wir eben alle den gleichen.

Sonst glaube ich nicht das es viel unterschied macht... eben außer wg. Steuern sparen, oder wenn man verheiratet ist / war - hat man als Frau glaube ich auch Anspruch auf Unterhalt zus. für sich (aber sowas kommt für micht NIE in Frage - egal was passiert... solange er dem Kind gerecht wird... meine Meinung)

Und wg. Erz. Geld - spielt es absolut keine Rolle... da sind die ganz fix... da mußt du sowieso Angaben über deinen PArtner machen da ihr ja in einer eheähnlichen Gem. lebt... Es macht nur ein Unterschied soweit ich weiß wenn man Alleinerz. ist - dann - aber ansonsten wird der lohn des vatters sowieso mit rein berechnet ob mit oder ohne trauschein...

hoffe konnte dir helfen
lieben gruß
und schöne SS noch

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 30.03.06 - 16:24 Uhr

hallöchen,

ich bin zwar noch nicht so lange mit meinem freund zusammen, aber wir haben auch ein baby (mittlerweile schon 8 monate alt).

wir sind nicht verheiratet, aber ich möchte trotzdem auf deine frage antworten, ob sich verheiratet sein "auszahlt". ja, tut es - zumindest in der zeit, in der einer von euch nicht arbeiten geht. wir erleben das gegenteil - man wird als ehepaar betrachtet, wenn es für vater staat günstiger ist (z.b. in sachen erziehungsgeld), aber so gut wie keine steuerlichen vorteile.
bei uns steht trotzdem keine hochzeit an (er fragt mich einfach nicht , ich würde ja.... :-p ) - wollte nur deine frage beantworten.

liebe grüße
tati

Beitrag von kathrincat 30.03.06 - 16:43 Uhr

heiraten, bessere absicherung für euch beide!

Beitrag von gh1954 31.03.06 - 00:01 Uhr

Falls du nach der Geburt eures Kindes erst mal zu Hause bleibst und später nur Teizeit arbeitest, wirkt sich da negativ auf deine Rente aus.
Wenn du nicht verheiratet bist, hast du keine Ansprüche, was die Rente deines Freundes angeht.
D.h. , er sammelt Punkte für seine Rente, du nicht oder viel weniger.

Gruß
geha

Beitrag von alltagsphilosoph 31.03.06 - 09:29 Uhr

Hallo du :-),

es ist ja schon fast alles gesagt worden, viel ändert sich nicht, solange nix passiert.
Wenn heiraten für dich ein Graus ist, laß es. :-)

Die Vorteile fürs Kind fangen erst dann an, wenn jemandem etzwas passiert. #schock (Gott bewahre)

Der Papa hat zwar das Sorgerecht, wenn euch beiden jedoch etwas wiederfährt, sind die Großeltern väterlichersets, zumindestz nicht verwandt und haben rein rechtlich keine Ansprüche am Kind. (Kann Probleme geben, muß nicht. Ich hab einen Teil meines Berufspraktikums 1/2 Jahr im Jugendamt absolviert...#augen)

Mit dem Erbe sieht es so aus, daß erst einmal die Verwanten "drankommen", hat dein Partner also Geschwister, wären die vor dem Kind dran (Auch wenn Kind im Testament erscheint). Ist ne schwierige Sache.

Aber, wie schon gesagt, da müßte erst das Schlimmste eintreten, bevor so etwas relevant wird#klee

Viel #klee für euch, mit oder ohne Trauschein
und alles Gute
Gruß
Svenja #snowy

Beitrag von schneeeulchen 31.03.06 - 09:45 Uhr

O-Oooo

Ojemine :-)

Ich hab versehnentlich mit dem nic meines Götter-bald-gatten geschrieben #hicks (Da war der Schlingel heute doch auch schon hier bei Urbia #freu)

Ich hatte mich gleich gewundert, daß ich mich nach gestern nicht neu anmelden mußte, schließlich war das I-Book auf standby #kratz

Da war also des Rätsels Lösung ;-)

Gut, nun bin ich ja wieder "richtig" hier #freu

Alles Liebe
euer Scneeeulchen
Svenja #snowy