frage zur messung des gebärmutterhalses!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi.kukla1980 30.03.06 - 14:09 Uhr

hallo ihr lieben!

weiß eine von euch vielleicht,ob nur die ärztin mit dem ultraschall-gerät die länge des gebärmutterhals messen kann oder können das auch hebammen?wahrscheinlich nicht,oder?#kratz
und können das die ärzte nur mit dem vaginalen ultraschall oder auch mit dem normalen(auf dem bauch)??

hab nämlich erst in 4 wochen die nächste vu bei meiner ärztin(vorher nur bei meiner hebamme) und mein gmh hat sich schonmal verkürzt..
hmm.#gruebel

dank euch,

steffi+#baby30.ssw

Beitrag von pathologin34 30.03.06 - 14:15 Uhr

Hallo

glaube Hebis können es schätzen per untersuchung , aber mein arzt macht es immer via US vaginal über den bauch gehts nicht .
für die verkürzung des GMH bin ich ein eingespieltes team mit meinem körper :-) sobald es über tage sticht nach unten hin und ziehen im Unterleib ging ich meist zum FA und bingo wieder verkürzt ! wie ich es fühlte :-(!

wenn dir in den 4 wochen was komisch vorkommt dann gehe einfach zu deinem FA vorbei und lass nachschauen :-)!

lg

Beitrag von danny29 30.03.06 - 14:17 Uhr

Hallo Steffi,

also bei mir macht meine FÄ das immer mit dem vaginalen Ultraschall. Ich glaube mit dem anderen geht das nicht. Also wenn deine Hebi so ein US hat kann die das bestimmt auch machen.

Liebe Grüße

Danny+der Wusel#baby

Beitrag von steffi.kukla1980 30.03.06 - 14:24 Uhr

hmm...dank euch.
das hatte ich mir schon gedacht.
muß ich also einfach hin,wenn mir was "spanisch" vorkommt!
#liebdrueck
steffi

Beitrag von pathologin34 30.03.06 - 14:31 Uhr

genau :-)!!!

Beitrag von hebigabi 30.03.06 - 14:31 Uhr

Wusstest du es nicht- wir Hebammen haben ein integriertes US und Messgerät in den Fingern #;-) - damit geht es fast genauso präzise wie beim Gyn.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von steffi.kukla1980 30.03.06 - 15:04 Uhr

haha...;-)#

danke
steffi!!!

Beitrag von berlababy 30.03.06 - 15:16 Uhr

Hallo,

Warum muß man das wissen,ob der Gebmhals verkürzt ist?
Was sagt das aus?

Ich habe auch dieses ziehen in der Scheide in der letzten Zeit gehabt, bei der Untersuchung gestern hat den Gmhals niemand angeschaut #kratz

#gruebel Monika 38 SSW