Umstellung von HA auf "normale" Milchnahrung. Ein paar Fragen dazu!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby09 30.03.06 - 14:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Joana wird in ein paar Tagen 7 Monate jung. Sie bekommt Milumil HA 1. Ich kann doch nun auf die "normale" Milumil umstellen. Oder? Flaschenweise oder sofort?
Vorallem: Ist diese Milch genauso verträglich? Ich meine mal gelesen zu haben, dass HA Milch verträglicher sei durch das gespaltene Eiweis (in Bezug auf Bauchschmerzen, Blähungen). Da Joana immer noch viel mit Blähungen zu tun hat, trau ich mich nicht ganz an die Umstellung ran. Allerdings habe ich auch den Eindruck, dass ihr ihre Milch im Moment nicht mehr so recht schmeckt. Und die 1-er soll ja süßer schmecken als HA.

Spricht denn eigentlich überhaupt etwas dagegen, bei der HA zu bleiben? Man dürfte doch, wenn man wollte. Oder? Schaden kann's doch bestimmt nicht (aber eben auch nicht weiter vor Allergien schützen. Oder?)

Wäre froh über ein paar nette Antworten.

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von carol_83 30.03.06 - 15:00 Uhr

nimm doch einfach 1er HA! spricht ja nix dagegen und allergiegefährdet bleibt dein Kind nach 6 Monaten doch trotzdem soweit ich weiß. Schaden wird die HA-nahrung jedenfalls sicher nicht!

LG Caro

Beitrag von baby09 30.03.06 - 16:19 Uhr

Danke Caro, für Deine Nachricht! Schaden würde die HA also nicht... Ok, das ist schonmal gut zu wissen (dachte ich mir schon fast!) Aber was mache ich, wenn ich den Eindruck habe, dass ihr die HA Milch nicht mehr richtig schmeckt? Ich denke, ich versuche mal gaaaaanz langsam umzustellen.

LG und einen schönen Tag wünsche ich Dir

Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von gisele 30.03.06 - 15:44 Uhr

hallo yvonne!!!
gisele hat bis zum 8.monat ha nahrung bekommen.
nach einem magenvirus mit verzehr von heilnahrung haben wir umgestellt.
gisele hat immer ha 2 von hipp getrunken,jetzt trinkt sie probiotisch 2 von hipp.
ruf doch mal bei milupa an,die beraten eigentlich alle die firmen.
gisele veträgt die neue milch viel besser,trinkt sie lieber und nimmt gut zu seitdem.
ich würde mit einer flasche anfangen und dann nach und nach die neue milch geben.
ha prophylaxe soll wohl nur bis zum 6.monat was bringen#kratz
eins steht fest,ha sachen schmecken bitter und gisele hat seitdem sie ißt kaum noch die milch trinken wollen.
lieben gruss,nadine

Beitrag von baby09 30.03.06 - 16:16 Uhr

Danke Dir, Nadine!

Genau das gleiche Gefühl habe ich auch: Joana schmeckt die HA - Milch nicht mehr richtig, seitdem wir die Beikost eingeführt haben. Ich denke, ich werde einfach mal versuchen auf die normaler 1-er umzustellen. Ich mache es einfach gaaanz langsam. Wenn sie Bauchweh bekommen sollte, kann ich sie ja wieder absetzen. Ichd anke Dir für Deine Meinung!

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005