Brauche mal Vergleiche

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blacky 30.03.06 - 15:02 Uhr

Hallo,

könnt ihr mir mal erzählen, wie ihr Eure Partnerschaft führt?

Also wie verbringt ihr Eure Abende und WE?

Geht ihr auch ohne Euren Partner weg und wie oft? Sagt ihr dem anderen nur Bescheid das ihr z.B morgen nicht da seid oder wie läuft das ab?

Besprecht ihr alles und jede Entscheidung mit dem anderen oder nur bestimmte Sachen?

Wenn ihr irgendwas besprochen habt und Euch auf was geeinigt habt bleibt es dann dabei oder kann es auch mal vorkommen das ihr es dann doch anders macht aus welchen Gründen auch immer?

Wie vermeidet ihr Streit oder wie schafft ihr Streit wieder aus der Welt.

Was macht für Euch eine Partnerschaft aus und bekommt ihr das hin das es gut läuft?

Wie löst ihr Probleme?

Bei uns läuft im Moment irgendwie alles schief und ich möchte deswegen einfach mal wissen was ich oder wir ändern sollten.

#danke

Beitrag von rosaundblau 30.03.06 - 15:27 Uhr

Wat ein Haufen an Fragen!

Dann fang ich mal an!

Der Abend in der Woche:
2 x gemeinsam zum Sport
1 x gehe ich zur VHS, er geht seinem Hobby nach oder schaut fern.
1 x gemeinsam zum Verein
1 x Post, Rechnungen, Steuern, Bla-Bla erledigen

Wochenende:
gemeinsam ins Kino, zum Sport, Essen gehen, Billard oder, oder oder.....

ca. 1 x im Monat Unternehmung (Essen, Coktailbar etc...) getrennt mit ner Freundin, oder in seinem Fall mit dem Kumpel

Ich selbst gehe bis zu 6x die Woche zum Sport, also auch ohne ihn, z.B. nach Feierabend mit einer Freundin.

Wir sagen uns gegenseitig bescheid und melden uns wenn es später wird oder was dazwischen kommt.

Entscheidungen:

Wir besprechen weitgehend alles miteinander und treffen gemeinsam eine Entscheidung bzw. fragen nach was der Partner von einer Entscheidung hält. Wenn wir etwas vereinbaren halten wir uns daran, es sei denn es ist notwenig die Entscheidung spontan "nachzubessern", da wir uns gegenseitig vertrauen können ist das kein Problem.

Streit vermeiden:

Ha ha ha....... ich Stier er Fische und sprichwörtlich stumm wie ein Fisch....... Ich bin oft hochexplosiv #schwitz reagiere also schon mal heftiger als wohl notwendig :-[, was nicht heißt das ich unbedingt im Unrecht bin, oder so. Dann #schmoll beide ne Runde, bis einer von beiden wieder einlenkt und wieder Ruhe einkehrt. Das geht so 50/50 auf.

Partnerschaft ist für uns beide, sich auf den anderen verlassen können!!!, fallen lassen können, wohlfühlen.

Probleme lösen wir, indem wir besprechen wer sich um was am besten kümmern kann und versuchen uns bestmöglich gegenseitig zu unterstützen.

vg
rosaundblau



Beitrag von sandra 30.03.06 - 15:21 Uhr

Wielange seit ihr denn zusammen? und wie alt seit ihr?
ich bin 18 und mein freund ist 20 und wir sind seit über 2 jahren zusammen.<-- zu info ;-)

Also zu den Fragen...

Also wie verbringt ihr Eure Abende und WE?

gemeinsam am abend essen, dvd gucken... (mein freund kommt meist erst um 20 uhr von arbeit nachhause, also könne nwir ned wirklich viel machen!)

Geht ihr auch ohne Euren Partner weg und wie oft? Sagt ihr dem anderen nur Bescheid das ihr z.B morgen nicht da seid oder wie läuft das ab?

Wir sind eigentlich schon lange nicht mehr getrennt fortgegangen (früherer Freundeskreis von ihm u. der freundeskreis von mir hat sich sehr ins negative geändert) Wir verbringen meist die wochenende mit einem anderen pärchen.. mal kino... mal daheim tratschen..

Besprecht ihr alles und jede Entscheidung mit dem anderen oder nur bestimmte Sachen?

Ich bespreche eigentlich alles mit meinem Schatz aber er vergisst schon manchmal mit mir was zu besprechen, aber ned häufig! #hicks

Wenn ihr irgendwas besprochen habt und Euch auf was geeinigt habt bleibt es dann dabei oder kann es auch mal vorkommen das ihr es dann doch anders macht aus welchen Gründen auch immer?

Kommt drauf an was man besprochen hat. das musst du ein bisschen genauer fragen... aber änderungen können immer vorkommen, solange man den anderen partner frag tob er auch damit einverstanden ist, wenn es halt was super wichtiges ist was wir besprochen hatten!

Wie vermeidet ihr Streit oder wie schafft ihr Streit wieder aus der Welt.

Mein Süßer nimmt mich meist in den arm und sagt mir das alles wieder gut wird oder so ähnliches! Oder ich sag ihm das mir das wehgetan hat und ich mit ihm darüber sprechen möchte... das sowas nie wieder vorkommt usw.

Was macht für Euch eine Partnerschaft aus und bekommt ihr das hin das es gut läuft?

Wir haben schon viel erlebt für das dass wir erst über 2 jahre zusammen sind. ich glaube wir haben das "schlimmste" überstanden... zumindest haben wir das überlebt und hinter uns gelassen!

Wie löst ihr Probleme?

mit kompromissen... #gruebel (kommt ja drauf an welche prob.)

ICh hoff ich konnt dir einen kleinen einblick in meine ruhige u. manchmal etwas turbulente Beziehung schildern!

Viel Glück!!!#klee

Beitrag von sopherl2211 30.03.06 - 16:09 Uhr

HI, wir sind 4 Jahre zusammen unsere Tochter ist 2,3 Jahre alt. Unter der Woche habe ich mehr Hobbys als mein Freund (2xschwimmen, 1 mal Musikspielen). Mir fällt grad auf das mein Freund unter der Woche nichts macht..., okay er arbeitet alle zwei Wochen abends bis 22 Uhr. Abends sind wir oft so k.o. das wir nur noch lesen, er am PC ist oder wir um 20 Uhr schlafen... Sa ist Papa-Mama tag und wir gehen jeden Samstag zusammen weg. Er geht manchmal Freitag mir einem Spezl weg, solche Termine werden einen Tag vorher besprochen. Sonntags ist Familientag. Streit gibt es bei uns ziemlich wenig, eher nörgeln, da wir beide aber Samstags genügend Zeit zu Zweit haben wird dort meisst alles disskutiert (ahtet aber nicht in Streit aus, sonst hätte ich warscheinlich keine Lust mehr wegzugehen:-))
LG claudia

Beitrag von kicki21 30.03.06 - 16:25 Uhr

hallo
also
1. unsre WE's verbringen wir meistens zusammen bei kumpels game cube zoocken oder einfach nur feiern labern und bissel spass haben... was auch schon mal bis 8 oder 9 uhr morgends dauern kann is immer lustig bis auf ausnahmen manchmal amcht er we auch lanparty und ich bin bei meinen eletrn ..aber eher seltener
2.wenn der eine oder der andere mit freundn alleine weggeht sagen wir uns bescheid nicht das einer von uns vor verschlosseneer tür steht... haben beide nichts vor wird ob we oder in der woche besprochen ob geld und zeit da is und auf was beide lust haben wenn nicht reichts noch für ne dvd die man dann zusammen mit freunden oder alleine gucken kann...das we mitgerechnet gehen wir von 7 tagen etwa 2-3 tage wegt und machen zusammen was.durchschnittlich
3. wichtige sachen wenns um gemeinsame finanzen geht werden besprochen unwichtige dinge die nicht uns beide was angehen werden nicht besprochen... man sollts nicht übertreiben
4.meistens bleibt es dabei sollte sich einer von beiden der absprache entfernen gibt es punkt 5
5.wir streiten nicht oft aber wenn dann fliegen die fetzen weil wir beide stur und sehr lebhaft sind... dann fliegen die türen und es wird auch heftig geschrien wir nehmen uns da nicht viel wenns mir zu bunt wird geh ich in ein anderes zimmer als er ich mach ne halbe stunde mein ding er macht sein ding und danach wird das im ruhigen grüdlich ausdiskutiert bis wir einen kompromiss finden... und den finden wir immer und wenn wir 3 stunden sitzen kam auch schon vor
6.wir sind jetz fast 4 jahre zusammen und allem in allem läufts gut jeder hat seine macken aber ich lebe mit seinen und er lebt mit meinen streit braucht jede beziehung man darf sich nur nicht zu sehr von einander enftfernen ganz ehrlich was wäre eine beziehung ohne streit ohne freude eine eintönige nullinie... das a und o einer gesunden beziehung ist vertrauen respekt dem anderen gegenüber und vor allem was ich mitbekommen woran die meisten beziehungen in meinem umfeld zerbrechen mangelnde kommunikation... reden reden reden... nicht schwegen wenn was nicht passt sagen :du was du da gestern gemacht hast fand ich scheisse... schwuppdiwupp hat man die schönste diskussion und auf jeden regen folgt sonnenschein :-)

und probleme kann man nunmal einzig und allein lösen in dem man ein anfang macht und darüber redet denn kein mensch auch nicht der partner und mag er einen noch so lange kennen kann keine gedanken lesen...

ich gebe dir mal einen tipp wenn du das gefüh hast nicht verstanden zu werden dann stell dir vor du bist jemand anders der dich und den du nicht kennst völlig fremd und du benimmst dich so wie du dich grade benimmst wie würde dich der andere sehen oder wahrnehmen der dich nicht kennt das hab ich auch schon oft gemacht und das war bisher immer das ich spätestens dann dachte mein gott warst du zivkig und ecklig und er konnte nichts dafür weil du nicht gesagt hast was dich stört und er konnts nich riechen beispielsweise...
hoffe habe dir ein wenig geholfen LG Kicki

Beitrag von kathrincat 30.03.06 - 16:37 Uhr

hallo, wir sind fast 10 jahre zusammen, 2 verheiratet.
also, frühen haben wir noch nicht zusammen gewohnt, da haben wir uns am wochenende gesehen, in der woche hat jeder seins gemacht.
seid dem wir zusammen wohnen:
am wochenende: fernsehen, freunde treffen ..., gemeinsam.
in der woche arbeitet mein mann sehr viel ca. 15 stunden am tag. da treffe ich mit freundinnen, gehe schwimmen oder einkaufen.
große anschaffungen entscheiden wir gemeinesam (auto, sofa...). bei anderen anschaffung meistens ich da ich mehr zeit für so was habe.
streiten, kommt auch mal vor, ist denke ich auch normal.

Beitrag von benpaul6801 30.03.06 - 17:02 Uhr

hallo,
ich bin 28 und mein mann bald 35.wir haben ein kind,das 2. ist unterwegs.soviel zu uns.
wir gehen natürlich auch getrennt weg.die häufigkeit variiert.im sommer mal wöchentlich,im winter mal ein monat nicht.im sommer sind hier auf sylt ne menge beach partys etc...im winter hat alles geschlossen,bzw. fast alles.
wenn einer weg geht,sagt er es sobald es feststeht.jeder darf gern gehen,ohne rumjammern des anderen.freiheiten sind ganz wichtig.
allerdings ist es bei uns so,das wir zwischen durch mal ne sms schicken oder anrufen sobald es richtig spät wird (morgengrauen).denn sorgen macht man sich ja schon,wenn um 3 uhr noch keiner da ist.
streit an sich ist ganz selten,wir reden eher ruhig...wenn der eine doch mal kurz vorm platzen ist,lassen wir uns gegenseitig mal ne halbe stunde in ruhe,bevor man im affekt was sagt,und es garnicht so meinte.
die woche verbringen wir mit kind,fernsehen,reden,schmusen,kino,essen gehen,gemeinsame freunde treffen,schwimmbad etc...
wir besprechen lange nicht jede entscheidung die ein partner trifft oder treffen möchte,wichtiges halt nur (anschaffungen etc...)
ich verreise auch schonmal zu ner freundin allein,oder zu exschwiegereltern.das ist auch okay.mein mann dürfte genauso allein weg fahren,möchte er aber nicht.
wenn wir uns in was einig sind,bleibt es mal dabei.aber es kann auch vorkommen,das jemand mal seine entscheidung ändert.das ist dann auch okay.als beispiel:sagt er,er bleibt am we zuhause und räumt den keller auf.dann kann es natürlich sein,das ein freund anruft,er braucht ihm beim renovieren und anschliessend in die kneipe.sowas sollte kein problem sein.
vertrauen ist bei uns die basis.ohne dem würde man sich bloss verrückt machen.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von serefina 30.03.06 - 21:52 Uhr

Unsere Abende verbringen wir meistens zu zweit....mein Freund ist Soldat und oft nicht gewesen seit zwei jahren nun ist er gerade hier als Rettass bis August bis der ZAW vorbei ist und er wieder in der Kaserne arbeitet.
Wir schauen TV oder DVD oder kuscheln eben.
Weekend sind wir auch fast immer zu hause abends da wir zwei Kinder haben. Sind nicht so die Disco Freaks gehen lieber in eine Cocktail Bar oder zu Freunden zum Grillen oder weiteres. Sonst unternehmen wir am Tag was wie Zoo oder fahren zu Freunden mit den Kindern oder zu den Eltern manchmal......oder wir gammeln auf dem Sofa rum!
Wir gehen selten ohne den anderen weg.....mein Freund hat nur ein Hobby das er allein unternimmt und zwar ist er noch ehrenamtlich beim Roten-Kreutz...das ist jeden Mittwoch abend und da geht er hin oder übernimmt Einsätze mal.
Wir besprechen eigentlich alles zusammen. Vom wie die Arbeit war bis zum Klo gang...*ggg*!
Meistens bleibt es bei einer Entscheidung wenn sie getroffen ist.
vermeiden lässt sich Streit schlecht da ich schnell reizbar bin ...leider...*schäm*#hicks gehe manchmal schnell in die Luft...und sage dann auch mal sachen die ich nicht so meine....#hicks.
vertragen tun wir uns immer wieder.....meistens dann abends im bett......dann will plötzlich einer kuscheln und der Zoff ist vergessen......!
Viel reden macht eine Partnerschaft aus denke ich es sollte über alles geredet werden.
Wie wir Probleme lösen?
Naja es kommt auf die Probleme an....meist reden wir drüber...diskutieren...und sowas!



LG janine