Lebe dein leben....

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von jessy00 30.03.06 - 15:53 Uhr

Ich verfolge diesen Fall seit gestern mit, was ich mich nur gerade gefragt habe.

Diese Frau wohnt über 1 Jahr in dieser Garage warum hat bisher noch keiner in der Familie geholfen? wieso muss erst ein kamerateam kommen um das dann die schwestern und auch die mutter sagt, komm wir helfen dir.

Also bei uns hätte es das nicht gegeben, das jemand in einer Garage wohnen muss, Familie muss zusammenhalten, wie sagt meine tante immer so schön blut ist dicker wie wasser :-)
Die schulden sind damit sicherlich nicht weg aber die familie kann helfen einen weg zu finden und zu unterstützen und kraft und Rückhalt zu geben.


Lg
Jessica

Beitrag von mrsrobbiewilliams 30.03.06 - 17:39 Uhr

Das hab' ich mir auch gedacht...

Die Frau wohnt mit Ihrer Tochter in der Garage am Haus der Mutter! Hallo! Wie heftig ist das denn!?

Klar, die Schulden hat sie alleine zu verantworten und wahrscheinlich hat die Familie auch net so viel auf der hohen Kante... aber muss man deshalb in einer verschimmelten Garage hausen?

Leute gibt's :-%

Beitrag von lolo24 30.03.06 - 18:15 Uhr

ich habs auch gesehen und fand es schrecklich:-[ wie die eigene muuter zuschauen kann wie das eigene kind in ihrer garage lebt :-[
bei uns hätte es das auch nie gegeben wenn es drauf an kommt halten wir alle zusammen!! und die eine schwester die muß sie wohl echt als schwarzes schaf sehen#kratz kam irgendwie eiskalt rüber.

naja ich bin gespannt ob sie den fall weiter verfolgen.

aber man sieht es immer mehr ein zusammen halt gib es nicht mehr!!:-% wie hab ich neulich erst zu hören bekommen "jeder ist sich selbst der nächste"