ich weis nicht mehr weiter

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von schnecklein000 30.03.06 - 17:22 Uhr

ich weis seit einer woche das ich schwanger ,es war nicht geplannt und ist darum um so schwieriger.
mein freund ist total dagegen er hat bereits zwei kinder für die er unterhalt bezahlen muss und möchte nicht mehr.
ich habe einen sohn von 7 jahren und wünsche mir schon sehr ein kind.
und dann kommt noch dazu das ich erst seit zwei wochen wieder arbeite und noch in der Probezeit bin ,ich war heute bei so einem gespräch aber das hat mir auch nicht geholfen ,wenn ich das kind behalte geht unsere beziehung bestimmt kaputt erwill es absolut nicht und meinen job wäre ich auch los.
was soll ich nur machen ,ich kann nicht mehr ich möchte aber nicht abtreiben aber auch nicht meinen freund verlieren ich liebe ihn über alles.
was kann ich jetzt machen

Beitrag von moni17 30.03.06 - 17:37 Uhr

1tens:auch wenn du in der probezeit bist ,sie dürfen dich nicht mehr kündigen sobald du sagst das du schwanger bist...außer es gibt einen triftigen grund und schwangerschaft gilt nicht als triftig!!!
2tens:wenn dein freund dich genauso liebt wie du ihn dann wird er es aktzeptieren das du das kind behalten möchtest und wenn nciht,dann pech,männer kommen und gehen kinder bleiben ein leben lang!!!du hast geschrieben das du nicht abtreiben möchtest,dann tu es auch um himmelswillen nicht für einen mann,denn nur du läufst hinterher mit dieser entscheidung im herzen durch die gegend sie wird dich wahrscheinlich fertig machen und nicht ihn...und wahrscheinlich wirst du ihn dann dafür,verständlicherweise, verantwortlich machen denn er wollte EUER baby nicht aber du hast es wegmachen lassen,wenn du ihm dann nicht mehr passt weil dich die situation fertig macht dann kann er dich verlassen und soetwas ist es einfach nicht wert,dafür ein kind zu töten welches DU dir wünscht!!!
ich hoffe von ganzem herzen das ich dir helfen konnte#liebdrueck

glg simone und luca im bauch ET04.06.06#baby#huepf

Beitrag von 01wba056 30.03.06 - 23:08 Uhr

Was Männer sagen und nachher tun ist nicht immer das gleiche ;-)

Der Freund meiner Schwester wollte absolut kein Kind mehr. Er ist 13 jahre älter als sie und hatte damals eine 18jährige Tochter, dh die Unterhaltszahlungen neigten sich dem Ende und er wollte auf keinen Fall gleich wieder fürs nächste aufkommen.

Mein Schwesterchen hat ihm da aber einen Strich durch die Rechnung gemacht und vor vollendete Tatsachen gestellt. Er hat sich dann doch recht schnell an den Gedanken gewöhnt und sich auch gefreut! War gar kein Problem!

Beitrag von manavgat 31.03.06 - 08:54 Uhr

Wenn die Beziehung deshalb zerbricht, dann war sie auch vorher nichts.

Kerle kommen und gehen. Deine Kinder bleiben immer Deine Kinder.

Hör auf Dein Gefühl!

Es gibt soziale Hilfen und es ist schaffbar!

Alles Gute

schwesterliche Grüße

Manavgat

Beitrag von mamivani1983 31.03.06 - 13:09 Uhr

Wenn du abtreibst wirst du es dein Leben lang bereuen wenn du sagst du wünscht es dir schon...
Mit deiner Arbeit das lässt sich regeln ! Bei mir war das gleiche war schon schwanger als ich angefangen hab!
Habs 2 Monate geheimgehalten bis die mich ein bisschen kenngelernt haben und habs dann gesagt. Hab gemeint habs erst jetzt gemerkt. War kein Problem bin auch noch 4 Wochen in der Probezeit. Das sind auch nur Menschen!
Und zu deinem Freund: Wenn man sich liebt hält man auch in schwierigen Zeiten zueinander. Sags ihm einfach und lass ihm ein bisschen Zeit! Er wird es schon verstehen. Bitte überleg dir das mit der Abtreibung gut!

Wünsche dir alles liebe.
Vani #liebe

Beitrag von mupsel 31.03.06 - 20:17 Uhr

Ich möchte Dich erst einmal #liebdrueck und Dir sagen, daß ich Deine Situation und Deine Sorgen 100% verstehen kann.
Aber bitte tue Dir selbst den Gefallen, und entscheide dich für Dein Baby.
Es tut scheiße weh, wenn Du hinterher erkennen mußt, das es auch einen anderen Weg gegeben hätte.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung.#heul

Alles, alles Liebe

mupsel mit Lara und Lisa fest an der Hand
und mit #stern Krümmel für immer im #liebe

Beitrag von 6woche 02.04.06 - 09:51 Uhr

Hmm naja also lieber dein Freund los sein und dafür ein Kind haben,ein Mann findest duw eider aber wen dein Kind weg ist komt es nie wieder,ich wies hört sich hart an,ist aber meine Meinung,und das mit deiner arbeit da kannst du bestimt was machen