Wer hat AB Rhesus Negativ ...!!!DRINGEND!!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von eddi1511 30.03.06 - 17:23 Uhr

...und kann eventuell helfen #gruebel


Folgendes :

Habe gerade eine Email bekommen , in der mich ein Bekannter um Hilfe bittet , leider habe ich diese Blutgruppe nicht :-(

Es geht um eine junge Frau , die an Leukämie erkrankt ist und dringend eine Knochenmarkspende braucht#heul


Wer eventuell helfen kann meldet sich bitte bei mir , am besten über die VK , ich werde euch diese Email dann zuschicken , in der Email steht auch die Adresse , damit ihr euch mit der Person in Verbindung setzten könnt #pro#pro


#danke

lg Steffi

Beitrag von maischnuppe 30.03.06 - 17:29 Uhr

Wenn es das ist was ich meine---#aha dann geistert diese Fakemail schon jahrelang durch die Weltgeschichte und es ist nix wahres dran.
LG
Schnuppi

Beitrag von eddi1511 30.03.06 - 17:31 Uhr

#kratz nun das galube ich nicht #gruebel, ich kenne die betroffene Person nicht , aber denn Absender und das der sowas macht #kratz#kratz, nun ja was soll ich dazu sagen , es steht eine Adresse und Telefonnummer dabei .............

hätte ja sein können , wollte nur helfen

lg Steffi

Beitrag von maischnuppe 30.03.06 - 17:37 Uhr

Na, dann ruf mal dort an, ob die Adresse oder Telefonnummer überhaupt stimmt #aha
Ich habe Anfangs auch fast alles geglaubt, fühle dich deswegen jetzt nicht auf den Schlips getreten!#:-)
Schnuppi <---die es nicht glaubt

Beitrag von stehvieh 30.03.06 - 17:38 Uhr

Hallo,

das mit der Telefonnummer und Adresse bedeutet gar nix, bei besagter Fake-Mail ist die auch immer dabei. Manchmal sogar von real existierenden Personen, aber wenn man die anruft, wissen die von nix (bzw. erklären einem, dass diese Mail getürkt ist).

Ist es zufällig diese Mail?

http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/knochenmarkspende.shtml

Da steht alles, was du wissen musst.

LG
Steffi

Beitrag von eddi1511 30.03.06 - 18:55 Uhr

#schock

Ja genau diese Email habe ich bekommen #augen



Gut das es euch gibt#liebdrueck




#danke


lg Steffi

Beitrag von stehvieh 30.03.06 - 19:53 Uhr

Ist vielleicht nicht schlecht, wenn das ab und zu mal wieder hier auftaucht - dann kriegen die Leute immer wieder mit, dass sowas unecht ist #;-).

Na nun ist es ja geklärt. #:-)

Beitrag von jezabel1984 30.03.06 - 17:39 Uhr

hallo,
ich kenne diese e-mail auch.
Für sowas gibt es offiziele Aktionen von Organisationen die Spender typisieren lassen.
Ich selbst bin typisiert habe das wärend des Blutspendens mitmachen lassen.
Typisieren kostet kein Geld wer das machen will kan eine spende von 50 euro abgeben weil so teuer ist die typisierung, bei mir hatte sich das erledigt weil das irgendwie mitgemacht wurde nach dem Blutspenden musst halt nur mehr Blut in die Röhrchen abgeben.
Wenn du bei sowas mithelfen willst lass dich vom Krankenhaus typisieren.
Desweitern ist das nicht nur von der Blutgruppe abhängig das werden ganz bestimmte Gen oder Blutmerkmale mittypisiert.

Hoffe konnte dir helfen.

Gruss Nicole

Beitrag von eddi1511 30.03.06 - 18:56 Uhr

O.K. diese Eamil , die ich bekommen habe ist ein FAKE#schock#schock


DANKE für die Aufklärung



lg Steffi

Beitrag von jenni1981 30.03.06 - 21:36 Uhr

Zwar ist es schon als Fake getürkt, aber wollte dennoch schreiben, dass für eine Knochenmarkspende nicht unbedingt die Blutgruppen übereinstimmen müssen. Da spielen andere Faktoren eine Rolle.