Cranio Sacral?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reini77 30.03.06 - 17:26 Uhr

hallo liebe mamas,

hat jemand von euch erfahrungen mit cranio sacral behandlungen bei euren babys gemacht?

wenn ja, berichtet mir davon!

#danke

lg ulrike + #baby helena (*30.11.05)

Beitrag von ms.t 30.03.06 - 17:46 Uhr

Hallo Ulrike,
mein Kleiner hat gleich nach der Geburt Cranio bekommen (mit 7 Tagen hatte er die erste von sechs Anwendung). Er ist per Saugglocke auf die Welt gekommen und dabei wurden die Schädelnähte verschoben. Diese "Kopfmassage" hat ihm sehr gut getan und sein Kopf ist jetzt perfekt. Ich kann es also nur empfehlen!

LG Ricarda + #baby Janne (*20.01.2006)

Beitrag von dolphinsdreams1977 30.03.06 - 17:47 Uhr

Hi Ulrike!

Mein Kleiner hat die ersten Monate stundenlang nur geschrien u. ließ sich überhaupt nicht auf den Bauch legen. Als letzten "Ausweg", probierten wir die Cranio Sacral-Therapie aus. Die erste Nacht danach war DER Horror, er war sooo unruhig u. schrie mehr als vorher.

Danach ging es aber täglich bergauf. Er war zufriedener, ruhiger u. das Auf-den-Bauch-legen war auch kein Problem mehr. Nach einem zweiten Besuch waren alle Verspannungen gelöst u. kurze Zeit später drehte er sich schon von alleine in alle Richtungen #freu

Wir können es nur weiterempfehlen! #pro

Liebe Grüße,
Ingrid & Leon Marcel (*4.2.05)

Beitrag von kaiserwetter 30.03.06 - 21:57 Uhr

hallo,
ich hab da auch mal ne frage: bis zu welchem zeitpunkt ist cranio sacral denn ueberhaupt sinnvoll? aimee ist fast 12monate und wir ueberlegen, es auch auszuprobieren. hat das in dem alter ueberhaupt noch "sinn", oder ist das nur was fuer die ganz kleinen?
danke u. liebe gruesse aus irland,
ivonne + aimee#baby

Beitrag von black_lilli75 30.03.06 - 22:11 Uhr

hallo ivonne,

diese therapie ist nicht abhängig vom alter. die tochter einer bekannten war bei ihrer ersten sitzung 20 jahre alt und ich hatte meine erste sitzung mit 30 jahren.

angeblich ist die therapie schneller erfolgreich je jünger der patient ist - sind zwölf monate denn nicht jung genug ;-).

lg steffi

Beitrag von kaiserwetter 30.03.06 - 23:38 Uhr

danke dir,
dann werden wir dass auf jeden fall ausprobieren!
lg,
ivonne :-)