Mir geht es endlich wieder besser,letzte Woche Milchstau gehabt.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anja0381 30.03.06 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich bin ja so froh, das es mir und vorallem meiner Brust wieder gut geht. So eine Milchstau ist ja wirklich schrecklich. Hatte 2 Tage Fieber :-((39 Grad) und meine Brust hat schön weh getan#heul und hat sich angefühlt wie ein Stein. Hätte nie gedacht, das soetwas so schnell passieren kann. Daniel hatte nämlich einen Wachstumssschub und wollte alle 1 1/2 - 2 Stunden trinken und nach dem Schub ist er ganz schnell wieder auf 3-4 Stunden gegangen. Und so muss es wohl passiert sein. Aber dank meiner Hebi, Quark, Weißkohl, Paracetamol und häufiges Anlegen ist alles wieder bestens#huepf. Nur das Daniel jetzt komischerweise schon wieder alle 2-3 Stunden trinken will.

LG Anja & Daniel 5W&4T alt

Beitrag von sillemann 31.03.06 - 11:41 Uhr

Hallo Anja,

ich finde es ganz schön toll von Dir, dass Du trotzdem weiter gestillt hast. Das müssen ja ganz schöne Schmerzen gewesen sein. Ich hatte nur ganz am Anfang einen kleinen Milchstau, Gott sei Dank! Bei mir waren dafür die Brustwarzen offen! Das war auch kein Spaß! Ich stille jetzt schon 16 Wochen und habe auch so meine auf und abs! Finja kommt aber auch alle 3 Stunden! Im Moment kommt sie sogar nachts zweimal! Die ganze Zeit hat sie von 20.00 bis 4.00 geschlafen und dann nochmal bis 7 oder halb acht! Jetzt kommt sie schon um halb eins und wieder um vier usw. Ich hoffe es legt sich bald wieder!Ich wünsche Dir noch eine schöne Stillzeit!

Liebe Grüße Silke und Finja