Schläfft nicht mehr ein!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lauser1602 30.03.06 - 20:21 Uhr

Hallo brauche bitte Euren Rat!!

Seit der Zeitumstellung schläft mein Sohn (13 Monate) nicht mehr ein.

Bis jetzt war es kein problem, hatte ihn immer um sieben im Bett. Aber seit der Umstellung geht er vor neun halb zehn nicht mehr schlafen.

Was kann ich tun?

Lg
Andrea mit Tobias#kratz

Beitrag von cat2706 30.03.06 - 20:28 Uhr

Hallo!

Kannst du in der ganzen Wohnung die Räume ordentlich abdunkeln?
Vielleicht so eine Stunde, ehe es ins Bettchen gehen soll...
Hab auch fürs Kinderzimmer noch ein extra Rollo kaufen müssen, weil mein kleiner nicht mehr ordentlich einschlafen wollte.

LG, cat2706

Beitrag von lauser1602 30.03.06 - 20:36 Uhr

Hallo!

Ja kann ich, mache die Rollo immer um sechs zu. Aber seitdem eine Stunde früher schlafen gehen soll, klappt es nicht mehr .

Danke für Deine Antwort.

Lg

Andrea & Tobias

Beitrag von clami 30.03.06 - 21:23 Uhr

Hallo Andrea,

das Problem hatten wir auch. Wir hatten meinen Sohn (2 Jahre) zwar morgens auch früher geweckt, aber den fehlenden Schlaf hatte er an den Mittagsschlaf gehängt. Da half nur aus dem Mittagsschlaf früher wecken und zwei Nachmittage ein sehr quengeliges Kind ertragen. Jetzt klappt es wieder.

Wann schläft denn dein Kind? Schläft er jetzt morgens länger oder holt er sich den Schlaf auch tagsüber?

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von lauser1602 30.03.06 - 21:33 Uhr

Hallo!

Tobias schläft in de früh jetzt schon länger, aber er schläft am Nachmittag auch so seine ein bis eineinhalb stunden.

Ich selber habe aber das problem, das ich erst munter werde wenn er munter ist. Das kann um halb acht sein oder auch erst um halb neun. Ist ganz unterschiedlich.

Früher ist er um halb sieben muntergeworden und hat dann um halb zehn wieder zwei stundn geschlafen. War aber dann bis um sieben Uhr abends munter.

Danke für Deinen Tipp. Werde es morgen ausprobieren ob das funktioniert.

Danke noch mal.

Lg

Andrea mit Tobias#danke

Beitrag von bettyboo1975 31.03.06 - 11:35 Uhr

Hallo, uns geht es ähnlich. Unser Sohn ( 16 Monate) war immer abends um spätestens um 20.15 im Bett. Seit der Uhrumstellung klappt das gar nicht mehr, er ist wie aufgedreht und weint so herzzerreißend das ich es nicht länger als höchstens 20 Min. aushalte. Er ist dann schweißgebadet wenn ich ihn wieder rausnehme und es dauert keine 10 Min. dann ist er auf meinem Arm eingeschlafen. Das will ich ihm natürlich erst gar nicht angewöhnen aber es ist wirklich stress pur wenn er so ein Theater macht. Ich weiß mir im Moment leider auch keinen Rat, hoffe das sich das bald wieder legt. Viele sagen das er jetzt gerade extreme Trennungsängste durchmacht und das das nur so eine von vielen vielen Phasen ist. Ich hoffe es sehr!! Liebe Grüße Kathrin#augen