Was macht ihr an Wochenenden?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von aruula07 30.03.06 - 22:49 Uhr

Hallo an alle,

unsere Tochter ist 2 Jahre. Einmal im Monat gehen wir mit Freunden zum Bowling, die Kleine schläft dann abwechselnd bei den Großeltern.

Mein Mann ist trotzdem recht unzufrieden. Er findet außer seinem Büro (er ist sehr unter Druck, macht viele Überstunden) und Zuhause würde er kaum noch etwas sehen. Er möchte gerade an Wochenenden mehr raus, auf Tour gehen (Diskotheken). Ich mag das nicht besonders (zu laut, zu voll). Er weiß dass, deswegen mag er mit mir nicht gehen (auch wenn ich ihn zuliebe mal mitkommen würde). Allein gehen will er auch nicht.

Er sagt, andere Familien mit Kind hocken abends auch nicht nur vorm Fernseher rum. Aber was diese andere Familie so machen, oder was er konkret möchte kann er mir nicht sagen. Außerdem möchte ich das Kind nicht jedes Wochenende zur Oma bringen!

Wir wünschen uns beide noch ein zweites Kind, aber so unzufrieden wie er ist, habe ich manchmal echte Zweifel ob ich mit zwei Kindern und einen unzufriedenen Mann zurechtkomme. Aber ich wünsche es mir so sehr, wenn ich daran denke, dass ich kein Kind mehr bekommen sollte, werde ich echt traurig. Doch dann sind da wieder diese Zweifel....

Was macht ihr den so abends und an den Wochenenden außer Fernsehen oder #liebdrueck?

aruula

Beitrag von eni24 30.03.06 - 23:59 Uhr

Hallo Du,
eine Alternative wäre vielleicht, den Tag mit dem Kind bzw. den Kindern zu gestalten, sei es Freizeitpark oder Zoo und den Abend als Paar ausklingen zu lassen. Ich kenne ja eure persönlichen Verhältnisse nicht, aber wir machen das oft und gerne so. Der Freitagabend gehört meinem Mann und seinem Stammtisch. Samstags unternehmen wir den ganzen Tag was mit unserem Sohn und abends kommt die Schwiegermu dann von ca. 19.-22 Uhr und macht unseren Kleinen ins Bett. Wir gehen dann noch schön zu zweit essen oder was trinken. Anschließend bringt einer von uns beiden die Schwiemu nach Hause.
So "muss" er nicht jedes Wochenende weg und wir können trotzdem raus.

Alles Liebe
Eni

Beitrag von vivre1974 31.03.06 - 05:41 Uhr

da ihr die großeltern habt, habt ihr doch die möglichleit mal alleine essen zu gehen, kino, sauna... einfach mal wieder paar sein. vielleicht auch mal wieder ein wochenend urlaub. mit kind gibt es natürlich auch schöne sachen. zoo, freizeitparks oder einfach einmal am samstag los in die stadt zum frühstücken und einkaufsbummel. einfach unter menschen und abends eine schöne dvd zu hause oder einen kochabend mit freunden oder,oder,oder...:-)

Beitrag von londongirl 31.03.06 - 09:20 Uhr

Hallo,

also bei uns ist das so, dass mein Mann Freitags (mit seinem Kumpel) zum Eishockey geht (wenn Heimspiel ist-so alle 3 Wochen circa).

Samstag verbringen wir gemeinsam und Sonntagabend geht er meist ins Thermalbad (hatte oft Rückenprobleme). Allerdings geht er da erst gegen 20:00 Uhr, da geht die Kleine ins Bett und ich habe dann einen Abend zur freien TV-Gestaltung (lach) zur Verfügung.

Sonntagnachmittag ist es oft so, dass wir zu meinen Eltern fahren und mein Mann geht mit meinen Vater zum Fußballgucken. Lena und ich bleiben bei meiner Mum und meinen Großeltern und abends essen wir dann alle noch zusammen.

Mit unserer Kleinen zusammen gehen wir gerne Bummeln oder in Zoos, mal in einen Freizeitpark, Schwimmen, auf Spielplätze...

Als Paar haben wir einen Samstag im Monat, den meine Tochter ganz bei meinen Eltern verbringt (wir holen sie erst abends ab und haben so den Tag für uns). Und natürlich haben wir die Abende, wenn Lena im Bett ist. Da gucken wir beide sehr gerne DVDs, machen gelegentlich Gesellschaftsspiele oder dösen einfach nur jeder in seiner Couchecke :-))))

Muss aber auch dazu sagen, dass weder mein Mann noch ich Discogänger sind oder waren. Von daher weiss ich jetzt nicht, ob dir mein Bericht weitergeholfen hat...

Grüße londongirl

Beitrag von lara2003 31.03.06 - 09:32 Uhr

Mein Mann hat über 5 Jahre in ner Disco gearbeitet. Wenn er weg geht, dann alleine. Ich kann Discos nicht ausstehen.

Wir treffen uns meistens mit Freunden. Bei uns im Partyraum, dann kochen wir mal was zusammen oder machen einen Spieleabend. Ab und an gehen wir mal was trinken oder ins Kino.
Gammelabende vorm Fernseher mag ich nicht mehr so, ich möchte mich gerne mit anderen Leuten unterhalten.

LG Sandra

Beitrag von max_guevera 31.03.06 - 10:20 Uhr

>Außerdem möchte ich das Kind nicht jedes Wochenende zur Oma bringen<
Kann ich sehr gut verstehen.
Im Sommer ist es leicht, wir sind viel draußen, spielen Fussball und Tennis in unserer Straße, grillen mit unseren Freunden, machen gemeinsame Fahrradtouren usw.
Im Winter machen wir es uns auch gerne am Wochenende gemütlich, sitzen zusammen, kochen was und plaudern, spielen Karten und andere Gesellschaftsspiele, gehen Schlitten oder Ski fahren, ach es gibt so viel was man machen kann.
Allerdings sind wir alle recht häuslich, d.h., keine Diso- und Kneipengänger.
Gruß
Max