8. Woche Kind verloren... schlaflos

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juna22 30.03.06 - 23:28 Uhr

Hallo, Ihr

habe mein zweites Kind (naja, Embryo) in der 8. Woche verloren. Bin traurig, weiß aber auch, dass das sehr häufig vorkommt und auch seinen Grund hat. Trotzdem schlage ich mich jetzt etwas schlaflos durch die erste Nacht. Falls da draußen welche sind, denen es ähnlich geht: Sagt Euch immer wieder: Die Natur richtet es so ein, und beim nächsten Mal klappt es!! Und die Traurigkeit überwindet man auch, oder?
Juna (mit Janja, 14 M.)

Beitrag von kerstinhb 30.03.06 - 23:40 Uhr

Hallo Juna!
Ich habe auch gerade in der 7. SSW am Dienstag eine Ausschabung wegen missed abortion gehabt.
Da meine SS aber von Anfang an sehr unstabil war, hat sich die Verzweiflung schon vorher sehr breit gemacht.
Nun war es fast schon eine Erlösung weil es nun auch klar war und man Abschied nehmen musste/konnte.
Ich denke, das es wichtig ist seine Gefühle freien Lauf zu lassen und weine nur wenn dir danach ist. Versuche nicht so stark sein zu wollen sonst kommt die Trauer immer wieder so stark durch. Lieber jetzt richtig kommen lassen und dann befreit und offen für neues weiter gehen!
Wünsche dir alles Liebe und viel Kraft und Segen!

Beitrag von juna22 30.03.06 - 23:57 Uhr

Danke Dir herzlich für die lieben Worte.
Leider ahnt man eben doch oft, dass etwas nicht stimmt, und ist dann, wie Du schon sagst, beinahe erlöst, wenn es Gewissheit wird. Auch Dir für die Zukunft alles, alles Gute. Es wird uns schon gelingen, was?

Beitrag von blackbird567 31.03.06 - 00:11 Uhr

Hallo Juna!!
Ersteinmal möchte ich dir sagen, wie leid mir das tut!! Lass dich mal ganz feste#liebdrueck
Ich hatte am ersten Dezember auch eine Fehlgeburt in der 10 SSW. Es ist nachmittags um halb drei passiert, und nachts um eins war ich auch noch wach. Ich habe auch abends um halb zwölf noch eine Freundin angerufen, bzw. erst vorsichtig angetextet, da sie auch eine FG hatte, und ich vor der Entscheidung stand, möchte ich eine Ausschabung oder nicht.
Die erste Nacht war auch bei mir Sch....! aber irgendwann siegt die Müdigkeit oder die Vernunft und man schläft ein.
Ich weiß, dass die Zeit nicht leicht ist, und auch jetzt denke ich noch häufig darüber nach.

Lieben Gruß

Yvonne

Beitrag von nursek.1 31.03.06 - 00:29 Uhr

Hi,
ja die traurigkeit überwindet man aber vergessen werd ich es nie. ich habe eine feder fliegen lassen und so einen weg gefunden mich zu verabschieden...auf die natur war ich stinkig:-[
nach 3 jahren wuchs erneut ein wesen in mir auf und mein sohn ist nun gesunde 19 monate. manchmal schau ich ihn an und denke: wenn es geklappt hätte ,wärst du nicht hier- oh gott und dann fang ich an zu heulen,den lümmel will ich gar nicht hergeben,den könnt ich mir nicht wegdenken.
ja die natur macht das schon und wenn man bei verstand ist, ist das ja auch alles logisch aber im moment der trauer,der alleinigen trauer (das fand ich so schlimm,alle fühlen mit aber nach 2-3 wochen haben es die anderen vergessen und fragen dich warum du nicht da und dahin mitkommst, wo andere kleine kinder sind oder schwangere) kann frau keine logik nachvollziehen.
laß es raus,weine schreie, finde einen weg tschüß zu sagen und drück ganz fest deine kleine Janja- die hast du und die brauch dich#liebdrueck

alles alles gute für euch
liebe grüße kerstin+lukas

Beitrag von robinronja3 31.03.06 - 06:50 Uhr

Schau mal rein und lass dich drücken#liebdrueck

http://hometown.aol.de/jkaktus1/index.html

Beitrag von nursek.1 01.04.06 - 18:30 Uhr

Hi-
das habt ihr sehr schön gemacht,die seite für eure kinder gewidmet,mir kullern die tränen #liebdrueck.
ein hartes schicksal habt ihr da zu tragen.
#kerze
ich wünsch euch alles erdenkliche gute für die zukunft
liebe grüße kerstin

Beitrag von juna22 01.04.06 - 22:12 Uhr

Es tut mir so leid. Dafür findet man nicht die richtigen Worte. Danke, dass Du das geteilt hast!!

Beitrag von pirki 31.03.06 - 08:54 Uhr

Hi,

Ja, die Traurigkeit lässt nach. Es tut mir sehr leid für euch #liebdrueck Ich kann es dir gut nachempfinden. Hatte im Sept. eine FG in der 11. SSW, und war jetzt im März wieder #schwanger. Seit drei Tagen habe ich sehr starke Blutungen (ich wäre erst n der 5. SSW); mein kleiner Schatz wollte wohl nicht bei mir bleiben #heul
Man kann so etwas nicht verstehen, und manchmal muss man auch einfach nur zornig sein... aber irgendwann kommt wieder die Hoffnung.
Ich w9ünsche dir alles Gute und viel Kraft!
Lg, Andrea