Fliegenplage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von pusteblume41 31.03.06 - 07:19 Uhr

Hallo,

ich frage mal für eine Freundin. Sie hat seit einigen Wochen lauter kleine Fliegen in ihrer Wohnung und wird sie nicht los. Sie sehen aus wie Obstfliegen. Sie hat aber kein Obst offen rumzustehen. Aus den Blumentöpfen scheinen sie auch nicht zu kommen.

Sie hat schon in der ganzen Wohnung Schalen mit Essigwasser + Spüli verteilt, darin finden sich auch immer einige Fliegen, aber los wird sie sie trotzdem nicht. Auch das Aussprühen der ganzen Wohnung mit Insektenspray hat nichts geholfen.

Weiß jemand Rat?

LG

Pusteblume

Beitrag von schnuba 31.03.06 - 07:58 Uhr

Hallo,
ich habe das selbe Problem, wie deine Freundin. Ich glaube das sind die Jungfliegen, nenn das jetzt mal so, die dann zu richtigen ausgewachsenen Fliegen werden. Aber leider weiß ich auch nicht, wo die herkommen.

Schnuba

Beitrag von kerry05 31.03.06 - 21:34 Uhr

Hallo Pusteblume,

es dauert einige Zeit ( 3-4 Wochen?), bis wirklich alle Fliegen und deren Nachwuchs in die Falle gehen.

"Meine" Fliegen liebten Hefeweizenbier (+ 1 Tropfen Spüli) und Apfelsaft mit einem Schuss Balsamico-Essig und natürlich den Tropfen Spüli für den schnellen Tod.

Auch an den "Fliegenstrips" - diese klebrigen Teile - in der Nähe von Fenstern haben die Fliegen angelockt.

Ich wünsche deiner Freundin viel Erfolg!

Kerry