Bei Vollmond mehr Geburten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von killermaus81 31.03.06 - 08:16 Uhr

Moin Mädels,

ich bin mittlerweile in der 33. SSW und denke so langsam über die Geburt nach.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bei Vollmond mehr Baby geboren werden. Mein ET ist der 22.05.

Mein Mann ist Soldat und ist nur am WE und Mittwochs zuhause. Wir haben mit dem Baby jetzt abgesprochen, dass es an einem WE losgeht ;-)

An den Tagen, wo mein Mann nicht zuhause ist, könnte ich bei meinen Eltern schlafen (Die würden sich riesig freuen darüber, aber nö, ich schlafe lieber in unserem Bett)#cool

Jetzt habe ich mal gesehen, wann denn Vollmond ist. Am 13.05. wäre Vollmond. Und es ist auch noch ein Samstag...

Was haltet ihr denn von der Vollmond-Theorie?

Liebe Grüße
Nadine + Baby 33.+4 SSW

Beitrag von tjock 31.03.06 - 08:24 Uhr

Hej Nadine!
Angeblich soll ja was dran sein an dieser Theorie. Meine beiden Großen haben mir den Gefallen allerdings nicht getan und sind erst geboren worden, als sie es wollten und nicht der Mond. Aber gehört habe ich unterschiedliches. Einige meinen ja, bei Volllmond seien die Entbindungsstationen überfüllt... bei meiner Großen, die irgendwann nach Vollmond geboren wurde, war die Station aber auch voll. Also ich würde mich nicht drauf verlassen.
LG Silke

Beitrag von angie72 31.03.06 - 08:44 Uhr

Morgen Nadine,

also lt. KH-Statistiken soll da nichts dran sein. Da kommen sogar mehr Babys zu Neumond zur Welt.

Meine 3 Kiddis sind aber alle 3 (!!!) an Vollmond zur Welt gekommen. Ich lege im Moment meine große Hoffnung auf den 13.04. :-p . Mal abwarten, ob sich der Krümel auch daran hält ;-)

LG Angela

Beitrag von frido2004 31.03.06 - 11:33 Uhr

hallo angela

wir haben den gleichen et 13.4. #huepfund ich frag mich auch schon die ganze zeit ob es genau dann kommt wg. vollmond

ne freundin von mir hat auch bei vollmond entbunden

war gestern bei fa und der sagte bis jetzt alles noch fest zu und es würde sich vor et auch nichts tun, leider, hätte gerne früher entbunden damit wir ostern schon zu 3. wären, doch leider glaub ich nach der untersuchung nicht mehr daran.

lg

ines+#baby38ssw

Beitrag von willow19 31.03.06 - 09:10 Uhr

Unsere Große kam auch an Vollmond zur Welt und noch einige andere Kinder im KKH auch. Vorher war nur ein Baby da und danach war das Babyzimmer total überfüllt. *gg* Hab mal mit den Hebammen und den Schwestern darüber gesprochen, die meinten aber, dass das eigentlich dennoch nichts damit zu tun hat.
Und unser Kleiner kam, als Neumond war.....
Ich glaube ehrlich gesagt nicht so ganz an diese Therorie.

Liebe Grüße

Beitrag von dannie1 31.03.06 - 09:18 Uhr

Hallo Nadine

Laut meiner Mutter bin ich auch eine Vollmondgeburt. Drei Tage vor dem ET. Habe gelesen das du am 27.5. ET hast. Und denau dann habe ich Geburtstag. Ist noch witzig.

LG Dannie +#baby 17 SSW