Gelbkörperhormon

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blinki75 31.03.06 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich war diese Woche beim FA. Bei den Ergebnissen meiner 2. Blutuntersuchung wurde festgestellt dass mir Gelbkörperhormone fehlen.

Ich nehme jetzt ein medikament namens Utrogest.

Kann mir jemand sagen was es sich mit den Gelbkörperhormonen auf sich hat?

Nancy (6. SSW)

Beitrag von kaleema 31.03.06 - 10:41 Uhr

Gelbkörperhormone unterstützen die Einnistung des befruchteten Eis. Wenn Du zu wenig davon hast, wird eine Schwangerschaft früher oder später immer wieder ausbluten, weil sie sich nicht einnisten kann.

Ich hatte letztes Jahr zwei FGs und habe es diesmal mit Utrogest in der Anfangszeit in die 20. Woche geschafft.

Das Medikament kann die allgemeinen Schwangerschaftsanzeichen etwas verstärken, aber nicht wirklich schaden. Viel Glück damit!

Kali.

Ach ja... hat er Dir gesagt, Du sollst es vaginal nehmen? da wirkt das besser als wenn Du die schluckkst...