Babybett oder Wiege

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bekkerei 31.03.06 - 09:51 Uhr

Hallo!
Würde mich mal interessieren, ob Ihr die Kleinen von Anfang an in ein Gitterbett legt oder ob Ihr eine Wiege / Babykorb oder Stubenwagen habt.
Bei uns wird es langsam Zeit, sich für etwas zu entscheiden.
Liebe Grüsse, Bekke 29+5

Beitrag von willow19 31.03.06 - 09:54 Uhr

Ich würde mich fürs Gitterbett entscheiden, denn in die Wiege passen die Kinder eh nicht lange. Hab zwar ne Wiege, die bekam ich aber geschenkt und die Große lag öfter drin. Der Kleine gar nicht, weil er sich schon sehr früh gedreht hat und da muss man dann echt aufpassen, damit die Kinder nicht aus der Wiege fallen.

Liebe Grüße

Beitrag von silvercher 31.03.06 - 09:55 Uhr

Hallo,

also eine Freundin hatte beides... im Kinderzimmer das Gitterbettchen und im Wohnzimmer eine Wiege (war noch vom Baby des Babys also schon ca. 37 Jahre alt aber sehr schön). Ich möchte glaube ich nur ein Gitterbettchen was man später umfunktionieren kann.

Alles Alles Gute dir weiterhin und eine schöne Schwangerschaft.

LG Julia + #baby 14+3 SSW

Beitrag von itzibitzispider 31.03.06 - 10:03 Uhr

Wir haben uns für das Stokke Gitterbett entschieden und gleich das WiegenSet dazubestellt (gab es als KombiAngebot, trotzdem sch...teuer).

D.h. unser Baby wird erst in einem kleinen runden Ei schlafen, was man relativ schnell zum Kinderbett umwandeln kann.

Später könnte man ein Juniorbett-Kit dazukaufen (bis zu 160cm lang) oder man baut es auseinander und das Kind hat 2 Sessel.

Mal seh'n. Auf jeden Fall ist es ein MitwachsBett, was noch lang im Gebrauch sein kann (zur Not wird es für eine evtl. Nr. 2 wieder zur Wiege ^-^)

Liebe Grüße
Simone 26+1SSW

Beitrag von engel1505 31.03.06 - 10:15 Uhr

hallo bekke,

wir haben eine wiege fürs kinderzimmer#freu,
die hat mein dad damals gebaut als ich zur welt kam. sie ist größer als die, die man kaufen kann und unser krümel wird lange darin liegen können;-). ich selbst lag wohl bis zu meinem ersten geburtstag darin.
da ich den zwerg in der anfangszeit nachts bei uns im schlafzimmer haben will werden wir noch einen stubenwagen kaufen.

#liebdrueck engel+#baby20.ssw

Beitrag von lala77 31.03.06 - 10:15 Uhr

Ich finde zusätzlich zum Gitterbettchen eine Babyhängematte toll #huepf.

Beitrag von juliocesar 31.03.06 - 10:38 Uhr

Hallo Bekke

die Wiege oder Stubenwagen sind echt süss, man kann sie von Zimmer zu Zimmer transportieren, in den Schlaf wiegen... Aber lange bleiben sie ja nicht dort. Unsere Kleine wird anfangs wohl im Elternbett schlafen und zwischendurch im Gitterbett bei uns im Zimmer. Für zwischendurch kann sie auch in den Babysitter. Wir haben uns gleich für ein Gitterbett an 70 x 120 entschieden, weil dieses kombinierbar und lang haltbar ist, damit wir nicht jedes Jahr wieder etwas neues kaufen müssen. Das Budget ist beim ersten Kind doch eh etwas knapp.

LG gabriela und saskia (35 ssw)

Beitrag von ronja_one 31.03.06 - 10:59 Uhr

Hallo Bekke,

wir haben uns eine Hängewiege zu gelegt - aber eher auch aus sentimentalen Gründen. Meine verstorbenen Mutter hätte sie mir geschenkt, wenn Sie noch unter uns wäre. Die hängt nun im Schlafzimmer und ist recht groß (ca. 85 x 60 cm).
Das Gitterbett steht schon auf dem Dachboden, wenn sich der Kleine im Winter dann mehr bewegt, kommt das zum Einsatz.

Zusätzlich habe ich von meiner Cousine eine große Stubenwiege geliehen bekommen. In die kann ich den Kleinen tagsüber legen und überall mit hinschieben.

Ich bin also dreifach versorgt #hicks

Viel Spass beim Aussuchen.

Gruß,

Ronja (38. SSW)

Beitrag von birkae 31.03.06 - 14:00 Uhr

Mein Sohn hatte die Wiege gehasst! Ich konnte ihn überall ablegen (Fussboden, Couch, Sessel, Bett) aber sofern er in der Wiege lag, schrie er wie am Spieß.
Und meine Nichte ist genauso.

Ich hoffe, dass mein zweiter Zwerg die Wiege akzeptiert, da nur die Wiege in unser neues Schlafzimmer passt, ansonsten muss er ins Gitterbett ins Zimmer seines Bruders - und ich muss dann nachts immer wandern :-(

LG
Birgit