Jemand schwanger und arbeitet im Schuhfachgeschäft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ollara 31.03.06 - 09:55 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon im Betreff.

Ich habe gehört das man ab dem 5 Monat keine Tätigkeiten in der Hocke ausführen sollte.
Taj,da ich aber in einem Schuhgeschäft arbeite,muss ich den älteren Kunden und auch den Kleinkindern die Schuhe anziehen,messen,fühlen..etc..

Ich bin also die meiste Zeit auf den Knien und in der Hocke.
Ich kann ja nicht zu den Kunden sagen,sehen sie zu wie sie ihre Schuhe anbekommen,schließlich sind wir ja ein fachgeschäft und die Kunden möchten bedient werden.;-)
Wir sind halt immer nur zu zweit oder alleine im Laden.
Dazu kommt auch noch das ich wegen jeden linken Schuh in den 2 Stock muss,weil dort das Lager ist.
#schwitz
Oh mann,das kann ja was werden.#kratz

Geht es jemandem ähnlich oder hat Erfahrungen damit?
Ich will mein bestes natürlich versuchen,aber mein Chef hat von Anfang an gesagt. Du bist ja nur schwanger nicht krank! ich will ja auch nicht rumjammern.

Melanie+11Wo+5

Beitrag von di72 31.03.06 - 10:20 Uhr

Hallo Melanie,
auch ich habe im Schuhfachgeschäft während meiner ersten Schwangerschaft gearbeitet, ich musste für den linken Schuh in den Keller laufen, habe 30 Kilo zugenommen und ohne gelben Schein bis zum Mutterschutz gearbeitet.
Du wirst sehen, wie lieb die Kunden zu einer Schwangeren Verkäuferin sind, ... und wenn es mal nicht mehr geht, darfst Du Dich sicherlich auch öfters hinsetzen!!
Und wenn alle Stricke reißen, gehst Du zum Arzt, es dank Dir heute keiner mehr, wenn Du die Zähne zusammen beißt... siehst Du spätestens dann, wenn Du nach ein paar Jahren wieder arbeiten willst, was im Einzalhandel mit Kind sehr schwierig ist, wegen den Zeiten! Dann bekommt man schnell einen Tritt in den Hintern!!! Also mach Dich nicht verrückt, was nicht geht, das geht eben nicht!!!!
Liebe Grüße
Diana #baby 31.Woche

Beitrag von ollara 31.03.06 - 10:30 Uhr

Hi Diane,
danke für deine Antwort,das baut mich ja auf.
Bin ja mal gespannt was da noch auf mich zukommt.

Beitrag von anjstr 31.03.06 - 12:16 Uhr

Hallo Melanie.

schau mal, was dazu im Mutterschutzgesetz steht: http://bundesrecht.juris.de/muschg/__4.html

Was sagt denn Dein FA dazu?

Liebe Grüße

Anja