Kein Interesse am Sitzen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leonie479 31.03.06 - 10:01 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein Kleiner wird nächste Woche 6 Monate alt und er hat überhaupt kein Interesse am Sitzen #schmoll. Damit meine ich, dass er sich aus der Rückenlage mit Hilfe meiner Hände nicht hochziehen möchte. Er zeigt kaum Reaktionen darauf. Er macht sich mal kurz steif und ich "darf" ihn dann zum Sitzen hochziehen. #gruebel
Wenn er dann sitzt, hat er kaum richtige Spannung (tja, woher auch)... #kratz
Ansonsten verhält sich mein Kleiner normal (dreht sich aus der Rückenlage, stützt sich auf dem Bauch liegend mit den Armen ab) und ist auch sonst ein sehr munteres Kerlchen.
Wenn ich da an das Baby einer Freundin denke, die schon mit einem halben Jahr das mit dem Sitzen so gut konnte und auch wollte...
#heul

Ist das normal in dem Alter, oder sollte ich ihn mehr animieren #schwitz? Ich bin ein wenig verunsichert. Wie war das denn bei euren Kleinen???

Freue mich über jede Antwort!
#danke #danke

Leonie mit #baby Tom

Beitrag von lady_chainsaw 31.03.06 - 10:06 Uhr

Hallo Leonie,

sei doch froh, dass er noch kein Interesse zeigt - er ist einfach noch nicht so weit.

Luna hatte das Interesse schon sehr früh (so mit 5 Monaten). Aber solange die Kleinen sich noch nicht alleine hinsetzen können, sollten sie eh noch nicht sitzen. Und es war damals schwer, ihr begreiflich zu machen, dass ihre Ambitionen ja schön sind, aber es einfach noch zu früh für den kleinen Rücken ist #schwitz

Keine Sorge, irgendwann sitzen sie alle - bis sie Krabbeln können ;-)

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von alyson 31.03.06 - 10:08 Uhr

Hallo,
gestern ist Kevin 7 Monate alt geworden und kann auch noch nicht sitzen. Seit Sonntag kann er sich drehen. Und dass ist für mich schon ein großer Fortschritt. Lass deinem Kind Zeit, es wird dir von selbst zu erkennen geben wann es sitzen, Krabbeln laufen möchte. Und vergleich dein Kind nicht mit anderen was die früher konnten. So machst du dich nur verrückt. Wenn dein Kind gesund ist, dann mach dich nicht verrückt.

LG
Melanie und der Kevin der gerade schimpft.

Beitrag von elke77 31.03.06 - 10:21 Uhr

Hallo Leonie!

Ich kenn mich zwar nicht wirklich aus - aber so wie du das schreibst, musst du dir keine Sorgen machen. Denke ich zumindest...
Ich schätze, dein Tom hat schlicht und einfach keine Lust darauf.
Bei uns war es ähnlich mit der Bauchlage - Anna hat es gehasst! Sobald wir sie auf den Bauch gedreht haben, war das Geschrei groß! #schrei#augen Half aber nichts, sie musste trotzdem hin und wieder mal üben :-p
Und jetzt? Jetzt klappt das prima und ist auch überhaupt kein Problem mehr!

Ich würde es so machen: Übe immer wieder mit ihm - also auf den Rücken legen und hochziehen. Nicht permanent, sondern ein paar Mal über den Tag verteilt. Soll ja auch Spaß machen. Und nicht setzen lassen, wenn da noch keine Spannung da ist. Ist nicht so gesund...
Das kommt sicher von ganz alleine!

Und wenn du dir doch Sorgen machst, frag einfach mal deinen Kinderarzt bei der nächsten U! Meine muss sich immer einen ganzen Fragenkatalog anhören #hicks;-)

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von leonie479 31.03.06 - 10:32 Uhr

#danke Elke!!!

Beitrag von elke77 31.03.06 - 10:48 Uhr

gerne! #freu

Beitrag von alexa1276 31.03.06 - 10:23 Uhr

Hi Leonie

Leon ist mitlerweile 11 Monate alt und zeigt auch überhaupt kein Interesse am sitzen. Allerdings auch nicht am krabbeln. Ich lasse ihm die Zeit die er braucht, denn erzwingen kann und will ich das auch gar nicht. Dafür ist er in der Feinmotorik sehr fit. So wird jedes Babay anders sein und der KIA hat dazu auch nichts gesagt.

Ein verregneter Gruß
Alexa

Beitrag von andrea_29 31.03.06 - 11:54 Uhr

Hallo Alexa.

da bin ich aber froh, dass Du das schreibst!!!

Saskia ist auch fast 11 Monate, robbt wie eine Wilde aber sitzen ist absolut nicht in Sicht. Ich dachte schon, sie wäre die einzige, die das noch nicht macht.

Liebe Grüße

Andrea

Beitrag von datnicoletta 31.03.06 - 10:41 Uhr

Hallo Leonie,

eigentlich ist es genau richtig so, wie es bei Deinem Sohn läuft.
Die Kleinen Krabbeln normalerweise erst und bekommen dadurch die Rückenmuskulatur zum Sitzen.
Die Kleinen sollten möglichst erst sitzen, wenn sie sich selbstständig hinsetzen können.
Insofern ist es garnicht schlecht, wenn er keine Ambitionen hat;-).
Mein Tobias ist 8 Monate alt, möchte zwar gerne sitzen ( ich lass ihn dann auch schonmal auf meinem Schoß sitzen ), schafft es aber auch noch nicht selbstständig.

Gruß Nicole

Beitrag von hope23 31.03.06 - 12:17 Uhr

Hi Du!!!

Meine Maus wird auch nächste Woche 6 Monate alt (05.10.05) und ich würde gar nicht auf die Idee kommen, dass sie selbständig sitzen könnte.

Die Reihenfolge sieht so aus: Krabbeln, selbst Hinsetzen, Hochziehen, Laufen.

Wenn du ihn hinsetzt oder hinstellst, ist das eine Belastung für den Rücken!!! Also bitte möglichst vermeiden!!! Wenn deine Freundin das bei ihrem Baby gemacht hat, bekommt dieses spätestens im Schulalter Rückenschmerzen.

Was noch ganz schlimm ist, wenn du ihn an den Armen ziehst. Meine Hebamme hat gesagt, dass man das auf keinen Fall machen sollte.
Auch wir erwachsene sollen uns über die Seite aufsetzen, nicht Bauchmuskeln anspannen und hoch... Schlecht für den Beckenboden und den Rücken!

Also, das einzige was du machen kannst, ist ihn oft auf den Bauch legen. So stärkt er seine Muskulatur und wird dir bald davonrennen ;-)

Alles Liebe!