Stillen nach Brustvergrösserung mit Silikonimplantaten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lady1975 31.03.06 - 10:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin erst in der 14. SSW., aber mache mir ständig Gedanken, ob ich mein Kind später stillen kann und auch will, denn ich habe nach einer Brustvergrösserung letztes Jahr Silikonimplantate.
Der Arzt hat mir damals gesagt, dass Stillen prinzipiell möglich ist, da die Implis unter dem Brustmuskel liegen.
Dennoch mache ich mir ehrlicherweise Gedanken, inwieweit sich meine Brüste durch das Stillen dann verändern. Denn ich habe 15 Jahre unter meiner nicht vorhandenen Brust gelitten und war nach der OP einfach nur sooo glücklich, endlich Brüste zu haben.
Jetzt will ich natürlich das Beste für mein Kind, aber hab auch große Angst, dass sich die Brüste eben zu sehr verändern. Weiß nicht, ob das jemand hier verstehen kann.
Gibt es hier jemand, der mit Implis stillt oder gestillt hat?
Für Eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar:-)

Liebe Grüsse Lady + #baby 13+7 SSW

Beitrag von chiara_elise 31.03.06 - 11:25 Uhr

HAllo Lady,

soviel ich weiß, ist das Stillen mit Implantaten überhaupt kein Problem.
Normalerweiße, also was mir eine Freundin erzählt hat (die auch Implantate hat) sollte sich die Brust danach nicht dramatisch verändern, weil sie ja doch "gestützt" werden.
Aber frag doch mal den Arzt der Dir die Implantate gemacht hat.

Hoffe Ich konnte Dir ein wenig helfen!

Lg Alexa & Ciara-Elise