ich bin so wütend!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von chitzuh1 31.03.06 - 10:39 Uhr

hi ,ich platze gleich vor wut.wie kann man so bescheuert sein?
es geht um ein flüchtige bekannte.sie hat ein 3 jähriges kleines süßes mädchen.die kleine wird nur abgeschoben.sie sagt zur meiner freundin schon mama.schreit und bekommt wutanfälle wenn sie wieder zu ihrer mutter soll.jetzt ist sie wieder schwanger.sie hat es darauf angelegt weil sie vor einen jahr die pille abgesetzt hat.nun hat ihr freund mit ihr schluß gemacht und sie möchte das kind abtreiben und hat für heut gegen 11.00 uhr den termin.ich könnte ausflippen vor wut.ihr könnt sagen was ihr wollt die dame hat ein an der klatsche. ,zumal ich eine ganz liebe freundin hab die einfach nicht schwanger wird aus bestimmten gründen.sie denkt dann kommt der freund wieder#heul,wenns baby weg ist.ich find es deshalb schlimm weil sie es darauf angelegt hat ss zuwerden.aber vielleicht ist es besser für den kleinen wurm,denn ihr tochter wird ja nicht so richtig geliebt.alles ist ihr zuviel,alles nervt sie.die kleine tut mir echt leid.am sonntag wurde die kleine wieder allein zuhaus gelassen und da ist sie vor angst auf die strasse um zuschauen ob mamas auto weg ist. SIE IST 4 .vor angst ist sie hoch zum nachbar und hat geklingelt.ich kann es nicht fassen!:-[.und wenn ich auf die uhr schau,wird mir anders.ich könnt heulen.

#heul#heul#heul.gruß chitzuh

Beitrag von mauseken 31.03.06 - 11:00 Uhr

HI du,

oh ja das ist echt der hammer! ich verstehe sowas nicht! Ich meine abtreiben wenn es "unerwartet" passiert oder so ok ist evtl. noch vertretbar aber ein kind das mutwillig entstanden ist abzutreiben ist echt ein starkes stück!!!!! ich habe eien fünf jährige tochter die ab und an auch alleine zu hause ist aber nur weil um unser hausrum ca 6 hauser stehen mit freunden von mir und weil wir auf einem privatgrundstück leben ohen straßen dierekt vor dem haus und da ist es dann denke ich auch ganz ok für ein paar minuten! aber ich würde nie meine kinder alleine zu hause lassen wenn ich nicht wüsstze das 10 meter neben an meine freundin wohn t die auf sie aufpasst wenn ich mal kurz wohin muss. und schon garnicht ohne lili zu sagen wenn was ist geh zu mona oder sie direkt hinzubringen!
Ich verstehe solche menschen nicht die ihr kind vernachlässigen, wie kann man das mit sich vereinbaren?

:-[ Franzi+lili+lu und (leider nurnoch:-()#ei#ei

Beitrag von lichthimmel 31.03.06 - 13:21 Uhr

Hallo,
das klingt meiner Meinung nach, nach grober Vernachlässigung. Du solltest dem Jugendamt mal einen Tipp geben. Das Kind wäre in einer Pflegefamilie viel besser aufgehoben und dann ist der "Schaden"nicht so groß. Für ein Kind gibt es nichts schlimmeres als ohne Liebe aufzuwachsen. Abtreibung? Ich bin generell dagegen egal aus welchen Gründen, aber das muss nun jede Frau mit sich selber ausmachen.

Beitrag von 3blade3 31.03.06 - 19:09 Uhr

Hi. Ich würde auch das Jugendamt unverzüglich einschalten zum Wohle des Kindes. LG