gebärmutterschleimhaut.... (achtung lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von relax 31.03.06 - 10:55 Uhr

hallo ihr lieben
ich war bislang nur stille mitleserin im forum und zähle mich im vergleich zu vielen von euch zu den omis (bin 38!).

ich habe 13 jahre lang die kupferspirale genommen und sie mir vergangenen juli ziehen lassen. ausserdem habe einen ganz regelmässigen zykus (28 t) und spüre auch immer meinen eisprung...

nun, wir versuchen seit august 2005 ein baby zu zeugen und nachdem am letzten nmt (21.3.) wieder die enttäuschung gross war #heul, habe ich den fa gewechselt und die neue fa hat meinen hormonstatus am 3. zt gecheckt (zum glück alles ok :-D). heute morgen war ich dann zum ultraschall nochmal bei ihr und es wird in den nächsten stunden ein ei springen (follikel ist 21 mm). morgen früh sollten wir dann herzeln #hicks und um 13.00 zum pct kommen.

das hört sich ja alles so weit ganz gut an, nur sagte die fa, dass meine gebärmutterschleimhaut nur 5.1 mm dick ist, was wohl zu wenig sei (normal ist wohl 7-8mm). mir wurde nochmal blut abgenommen, um den öestrogenstatus zu bestimmen. #kratz

sie sagte, dass diese zu dünne schleimhaut der grund sein könnte, wieso es bei uns nicht klappt und sprach von hormonen (?)#schock#schock#schock

ist jemand von euch in der selben situation und kann mir sagen, was mich nun erwartet....

ich wünsche mir soooo sehr und eigentlich schon immer kinder. es hat bisher halt noch nicht gestimmt mit partner etc... und mittlerweile höre ich die uhr gewaltig ticken und bekomme panik..#gruebel

vielen #danke für euren input

#drache tina

Beitrag von francisunshine1 31.03.06 - 11:23 Uhr

hallo tina,
das ist ja witzig...bin auch 38 jahre und wir üben auch fürs erste kind....#liebdrueck
kann dir nur mal berichten wie es bei mir war, ich war diese woche zweimal bei meiner FA, einmal am dienstag früh, da war meine gebährmutterschleimhaut nur 0,5mm aufgebaut, und sie konnte das follikel auch schon sehen mit 21mm, sie sagte mir dann das mein ES bevorsteht und ich mußte am freitag (also heute) früh nochmal hin, ....am dienstag sagte sie mir auch das 0,5 mm viel zu dünn sei, als ich aber heute nochmal hin bin, war meine gebährmutterschleimhaut fast 10mm aufgebaut und das follikel 23-25mm, also sagte sie mir das wären optimale bedingungen, ich könnte davon ausgehen, das heute, morgen oder übermorgen das #ei springt, jetzt bin ich natürlich wahnsinnig am hibbeln und freu mich aufs herzeln #sex....bei mir wurden auch die hormone überprüft allerdings am 11. zyklustag und es war auch alles in ordnung, habe parallel dazu eine schilddrüsenunterfunktion, die mit medis behandelt wird und die sich innerhalb der letzten 4 monate total verbessert hat....
wünsch dir viel viel glück #klee
liebe grüße
francisunshine
wenn du noch fragen hast frag einfach ;-)

Beitrag von relax 31.03.06 - 11:46 Uhr

hallo francisunshine

ist ja witzig, dass mir auch eine omi geantwortet hat...

deine schleimhaut ist ja mit 10mm doppelt so dick wie meine mit 5mm. ich weiss jetzt halt nicht, was auf mich zukommt und wie mein körper auf hormone reagiert und bin nun deswegen wieder verunsichert.

andererseits kommt jetzt mal bewegung in die angelegeneheit und man geht der ursache auf den grund. dann besteht ja noch hoffnung, dass es noch klappt bevor ich 40 werde :-p

ciao
#drache tina

Beitrag von engel_meike 31.03.06 - 13:49 Uhr

Hallo Tina,

ich hatte auch lange Zeit eine zu niedrig aufgebaute GMS, bei mir lag es an etwas zu wenig Östrogen und einem Schlaumhautpolyp.

Hier ist mal ein interessanter link zu dem Thema:

http://www.wunschkinder.net/demo/krankheiten/niedrige_schleimhaut.htm

LG
Meike

Beitrag von relax 31.03.06 - 14:25 Uhr

liebe meike

vielen dank für den interessanten link...

aber vor allem wünsche ich dir von ganzen herzen und mit aller kraft, dass es dieses mal klappt! ehrlich!!!

gegen deine geschichte muss ich mich ja fast schämen, nach 8 monaten schon zu verzweifeln. (vielleicht eine kleine entschuldigung, dass ich bereits 38 bin...).

wie hast du denn das oestrogen vertragen? hast du zugenommen? war dir schlecht? andere nebenwirkungen?

oh man, ich bin so ungeduldig, was morgen rauskommt: 1. der oestrogen-wert und 2. ob der pct positiv verläuft....

liebe grüsse von der offensichtlich ungeduldigen
#drache tina

Beitrag von engel_meike 31.03.06 - 15:23 Uhr

Hallo Tina,

ich habe die Hormonbehandlung in den letzten drei Monaten sehr gut vertragen und wenn alles gut geht dann wird sie ja auch noch mit einer intakten SS belohnt ;-)

Zugenommen habe ich ca. 4 Kilo aber die trage ich auch gerne wenn dafür unser Wunsch-#baby gesund zu Welt kommen kann #freu. Andere Nebenwirkungen hatte ich nicht.

Ich habe insgesamt 4 oder 5 PCT machen lassen und davon waren zwei sehr schlecht, einer eher schlecht und zwei gut. Also wenn ein Ergebnis nicht so toll ist dann nicht gleich aufgeben !

LG
Meike

Beitrag von relax 31.03.06 - 16:17 Uhr

ok

dann werde ich morgen das motto "schaun mer mal" hoch- und dich auf dem laufenden halten....

ciao
#drache tina