Der Schlfmangel bringt mich um!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rabe2 31.03.06 - 11:15 Uhr

Muß mal ein bißchen Frust los werden.

Meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt und kommt um 2h, 4h und um 6h. Tagsüber ist sie durch den großen Bruder so abgelenkt, daß sie es locker auf 4 h schafft ohne trinken zu wollen. Aber nachts....?

Einfach mal meckern lassen in der Hoffnung der Hunger ist nicht allzu groß kann ich auch nicht, wei dann der Große wach wird.

Und tagsüber bin ich dann so gereizt, daß ich teilweise echt ungerecht werde dem Großen gegenüber. Ich versuche mich dann zu beherrschen, aber spätestens beim Zubettbringen werde ich dann auch ungehalten. Muß zu meiner Verteidigung aber auch sagen, daß Jesko im Moment in der Trotzphase ist.

Ich hoffe nur die Zeit ist bald um. Nur wenn ich daran denke, daß Jesko erst mit 13 Monaten das erste Mal durchgeschlafen hat...na dann Prost, Mahlzeit ...

In diesem Sinne

Der Rabe (Jesko, 05.07.2003 & Leni, 28.10.2005)
#gaehn

Beitrag von babybaer4 31.03.06 - 11:47 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich auch.Jan(6mon)
kam Nachts auch alle 2 Stunden.Immoment hat es sich auf 3 ausgeweitet.Manche Nächte waren so schlimm das ich nicht mehr sagen konnte wie oft er da war.Mein Gehirn hat in dieser Hinsicht sich ausgeschaltet.
Tagsüber bin ich dann nur noch müde und hinlegen kann ich mich nicht;weil wenn ich tagsüber schlafe bin ich noch unausstehlicher.
Mein größter Wunsch wäre immoment eine Nacht durchschlafen.
Aber die Nacht wird kommen,solange heißt es Durchhalten.

Lg Sabine+Jan 21.9.05 und Anna 5 Jahre die eine müde Mutter ertragen muß

Beitrag von vera73 31.03.06 - 12:33 Uhr

Liebe "Raben"-Mami (lustigen Nik hast du dir da ausgsucht!),

lass dich mal #liebdrueck - Tipps kann ich dir leider keine geben... denn bei uns siehts aehnlich aus... leider!
allerdings vielleicht doch eine Anregung - bei uns wars naemlich aehnlich Max hat auch so mit 4 1/2 Monaten angefangen dass er staendig nachts trinken wollte nachdem er die erste Zeit so super war hat nachts 4/5 bis zu 7 1/2 Stunden geschlafen... ich dachte es gibt sich wieder wenn der Brei anfaengt aber Pustekuchen - er wird immer noch alle 1-2 max. 3 Stunden wach und wenns nach ihm geht immer schoen stillen ;-( als er 7 Monate war konnte ich einfach nicht mehr - die tollen Tipps vom KiA: Schreien lassen! hab ich dann stur wie ich bin nicht befolgt sondern im Gegenteil den Kleinen entgegen aller guten Vorsaetze zu mir ins Bett geholt. Ehrlich gesagt toll ist es nicht aber wenigstens kriegen wir alle mehr Schlaf! Ich muss nicht mehr raus und Max schreit kaum noch und schlaeft mehr - aber das nervige ist dass ich schlechter schlafe, auch zwischendrin aufwache und gucke wo er liegt ob er noch lebt etc. und vor allem wenn er abends das erste Mal wach wird muss ich auch ins Bett quasi - und das um 8/9 Uhr.... sorry ist jetzt bisschen lang geworden - was ich nur sagen wollte - Hut ab wie du das doch irgendwie schaffst mit auch noch dem kleinen Trotzkopf dazu und durchhaeltst mit Stillen!!! Ich wuensche dir von Herzen dass alles bald besser wird - und toitoitoit vielleicht hilft es ja wenns richtig mit Brei losgeht bei dir - bei Freunden von mir war das der Erfolg!

alles Liebe

Vera mit Max (8Mon)

Beitrag von michaela.n 31.03.06 - 12:29 Uhr

Hallo!

Fühl dich #liebdrueck!!

Dominik (20.9.05) kommt so oft in der Nacht, dass ich es am nächsten Morgen gar nicht mehr weiß. Manchmal halb-, dreiviertelstündlich, stündlich und wenn er es ganz lange schafft dann 2 Stunden. Tagsüber ist das nicht so. Da hält er immer min. 2 Stunden aus.

Ich weiß, es ist schrecklich, diese Müdigkeit den ganzen Tag über. Mir geht es genauso, aber du hast noch mehr zu tun, du hast ja noch ein Kind!!

Dein Großer hat erst mit 13 Monaten durchgeschlafen?? Oje, ich hab mir jeden Tag gedacht, dass er jetzt wohl bald durchschlafen wird, weil er ja schon bald 7 Monate ist. Aber das wird wohl auch nicht so sein.

Lange Rede kurzer Sinn, ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich fühle mit dir!!!!

Alles Gute

Michaela