Brauche Tipps wegen Katzenhaare!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilie684 31.03.06 - 11:24 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? Ich bekomme in ein paar Wochen mein 1. Baby und hab 2 Hauskatzen. Nun zu meinem Problem:

Wir haben ein dunkelblaues Sofa. Auf das dürfen auch die Katzen. Nur leider bleiben dort die Katzenhaare so stark hängen. Wenn das Baby kommt, möchte ich es auch nicht in die Haare reinlegen. Hat mir jemand vielleicht einen Tipp, wie ich die Haare gut und schnell entfernen kann (mit staubsauger und Fusselrolle ist dann doch recht Zeitintensiv!)

Danke für die Antworten!

Lilie

Beitrag von baldmama_diana 31.03.06 - 11:31 Uhr

Huhu,

da wird dir wohl nix anderes übrig bleiben! Wir haben einen Hund (schäfer/labradormix) und ich muß 2 mal am tag saugen, da unser mann ja schon auf dem boden aktiv ist!

So ist es halt wenn man tiere hat und das muß man sich vorher zu augen führen!

Hat alles vor und nachteile, wobei ich mein hund ie hergeben würde, außer er würd durchdrehen!!!

Katzen wären nie in frage gekommen. Die springen überall drauf, das mag ich nciht. also die Couch und mein bett und die arbeitsplatte in der küche.... ne da ist nix. das gehört mir und nicht einem tier.

Diana mit Florian (*30.06.2005) und Minimuggele 15SSW

Beitrag von sternchen190881 31.03.06 - 11:34 Uhr

Hi,

Wir haben das gleiche Problem:

Ich bin zwar erst in der 20.SSW, aber wir haben auch einen STubentiger, der ganz extrem haart.

Er ist schon 20 Jahre alt, und wir können ihm beim besten Willen jetzt nicht mehr abgewöhnen, dass er bestimmte Dinge nicht mehr darf.

Wir haben aber folgende "Lösung" für uns gefunden:
Auf die Couch kommt einfach eine Decke. Wenn ich dann mit unserem Krümel zusammen auf die Couch möchte, einfach Decke runter... Ist zwar nicht das Optimum, aber was will man machen...

Lieben Gruß
Sunny, 20.SSW

Beitrag von winnirixi 31.03.06 - 11:40 Uhr

Ich entferne die Haare auch mit einer klebrigen Fusselrolle, damit geht es am schnellsten. Unsere 2 Katzen laufen aber ohne Rücksicht auf Verluste über die Couch, wenn sie einander jagen, da werde ich die Kleine bestimmt nicht einfach hinlegen, genauso nicht auf den Boden auf die Krabbeldecke.

Ich glaube, da wäre ein Stubenwagen, eine Wiege oder ein Laufstall eine bessere Lösung.

Liebe Grüsse,
Leonora (30.SSW)

Beitrag von dani258 31.03.06 - 12:39 Uhr

Hallo Leonora,

ich habe auch zwei Katzen, wegen der Haare mache ich mir
gar nicht so Gedanken, die kann man wegmachen.
Habe ein grosses Haus und Angst, dass meine Katzis
in den Stubenwagen oder ins Bettchen springen und sich
aufs Kind legen.
Ich kann ja nicht immer Türen zumachen.
Die Ängste (muss ich dazu sagen) sind mir auch von meiner
Verwandtschaft eingebläut worden).
Wie sind deine Pläne, was hast du dir dazu für Gedanken
gemacht? Und wie reagiert deine Familie?

Würde mich brennend interessieren.

Liebe Grüße
Daniela#kratz#kratz

Beitrag von alienka 31.03.06 - 11:42 Uhr

Tja, damit werde ich wohl auch kämpfen :-( Ich habe vornehinein entschieden ein katzenfreies Zimmer für die Baby-Krabbel-Zeit einzurichten, auch weil ich nocht nicht weiss, wie unser Tiger überhaupt aufs Baby reagiert #kratz#gruebel

Aber ausser regelmäßig saugen und Decke drauflegen, kann ich nur empfehlen mit nem feuchten Tuch (ich nehme diese Frotte-Waschlappen) die Haare ab und zu mal "runterzustreichen". Man muss fester drücken und mehrmals nachziehen, aber es geht auch sehr gut. Die Haare ziehst du halt dann von dem Tuch oder vom Rand des Sofas ab.

Alena 8.SSW

Beitrag von bine3002 31.03.06 - 11:53 Uhr

Also ich würde fast sagen, die beste Lösung wäre, eine Decke griffbereit und katzensicher verpackt neben dem Sofa zu lagern und sie dann immer schnell drauf zu legen, wenn Du das baby drauf setzt. Werde ich auch so machen, sonst kriegt man das eh nie in den Griff.

Beitrag von petzi30 31.03.06 - 13:05 Uhr

Hallo Lilie,

wir haben auch zwei Katzen - und unser Sohn 3,5 ist mit ihnen Groß geworden. Die eine Katze war überall wo er war. Wenn er im Laufstall lag - lag sie drunter - Schlief er im Bett - Lag sie oben vor der Tür und paßte immer auf. Sobald er wach war - kamm sie zu mir und mauzte - total herrlich - und als er krabbeln konnte - lag er immer bei ihr im Korb - und ihre Haare hatter er ständig überall - auch im Mund - so lernt der Körper damit umzugehen - und ich denke er wird auch nie eine Katzenallergie bekommen. Und ihr Futter hat er auch probiert - fand ich total Ekelig - er aber nicht. *gg*

Mit dem Sofa - habe ich das immer mit einer Decke geregelt und ansonsten halt viel gesaugt und auch viel den Boden gewischt. Und darauf geachtet - das er nicht mit deren Spielzeug gespielt hat.

Aber las es auf dich Zukommen

LG
Petzi

Beitrag von kranke_schwester 31.03.06 - 13:43 Uhr

Hi,
ich hab auch ein extrem "anfälliges" Sofa. Hab da so einen Schlafsack drauf liegen, die es früher mal gab. So ein dünnes Teil mit ner glatten Oberfläche (2x2m). Da fallen die Haare einfach so ab, wenn man ihn hoch hebt. Es gibt ja auch Möbelüberwürfe mit glatteren Oberflächen, vielleicht hilft sowas ja...
Ansonsten schwinge ich auch immer Staubsauger und Fusselroller, hilft ja nix...

Beitrag von nulpy 31.03.06 - 14:02 Uhr

Wir haben auch zwei Main Coone Katzen ( Langhaar )
deren Haare man überall findet. Ausser Staubsaugen und Bodenwischen kann ich Dir nur folgenden Tip geben:

Nimm eine Blumensprühflasche und sprüh das Mödelstück damit ein ( nicht tropfnasse nur feucht bitte ). Direkt danach nimmst Du Du eine Handbürste , die harte Borsten haben sollte, zB eine Schuhputzbürste
die etwa Handgrösse hat, und gehst damit über das Möbel. Das geht wunderbar. Ab und an zwischendurch abstreifen. Letztlich machen die Katzen mit Ihrem Fell das auch so, weil Sie es ja feucht reinigen!

Ansonsten stimme ich auch meiner Vorschreiberin zu, daß man sich nicht solch einen Kopf machen sollte und es für die Entwicklung eines Babys toll ist, wenn es mit Haustieren gross wird.

Viel Glück

Nulpy mit Baby Lilly 31+0 SSW