rückenschmerzen und verstopfung was tun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glori83 31.03.06 - 11:29 Uhr

hallo ihr lieben,

ich weiss echt nicht was ich machen soll hab rückenschmerzen und die sind echt unangenehm. werd immer so gegen 5 wach, und kann dann nicht mehr schlafen. bin jetzt in der 23ssw. was kann ich dagegen tun, wie kann ichmir linderung verschaffen? außerdem plagt mich zu harter stuhlgang, habs schon mit kaffee versucht, mit buttermilch mit pflaumen, aber nichts hilft so richtig. entschuldigt bitte meine ausdrucksweise aber wenn dann kommt immer wenig stuhlgang. habt ihr nen tipp was helfen könnte?

danke für eure antworten.

glg glori22+4#liebdrueck

Beitrag von sternsche75 31.03.06 - 11:36 Uhr

Hallo. Dieses Problem hatte ich um diese Zeit auch, ist echt superunangenehm #liebdrueck Ich hab superviel getrunken - wenn möglich Warmes - und hab drei Tage lang mittags Spinat gegessen. Das hat dann geholfen. Die Pflaumen etc. hatten bei mir auch keinen "Erfolg". #hicks Ansonsten hilft halt wirklich viel Bewegung, auch wenn man net soooo die Lust dazu hat.

Ich wünsch Dir viel Glück, Deine mit Dir fühlende

Tanja & #ei, 33 SSW.

Beitrag von glori83 31.03.06 - 11:39 Uhr

vielen dank für deine antwort, ich werds versuchen.

glg glori22+4

Beitrag von alienka 31.03.06 - 11:51 Uhr

Für den Rücken habe ich immer nur einige Rückenübungen parat - "Katzenbuckel" und Co. Und ein Spaziergang vorm Schlagfengehen..Bewegung ist auch für den Darm gut.

Sonst schwören einige aufs Sauerkraut, oder auch Haferbrei am Morgen zum Frühstück, viel Obst, Vollkornprodukte.

Mir haben in Notfällen Leinsamen (2 EL in den Joghurt rein, etwas quellen lassen, oder in den Salat rein) geholfen - geschrottet oder ganz.

Alena 8.SSW

Beitrag von pfirsichmama 01.04.06 - 00:00 Uhr

Hallo,

hatte auch schlimmer Rückenschmerzen und bei mir hat bis zum Schluss nix geholfen! Sogar jetzt kommen die Schmerzen hin und wieder wieder! Am Ende der SS habe ich fast gar nicht mehr geschlafen! Aber was ganz gut ist um es wenigstens zu überstehen....

Ich habe mir ein Stillkissen besorgt und das dann immer benutzt um zu entlasten!

Und mit den Verdauungsproblemen hatte ich auch alles versucht! Aber das mit dem Spinat hatte ich noch nicht gehört! Aber ich habe das nicht in den Griff bekommen! Habe allerdings viel Schoki gegessen! Ich würde das jetzt anders machen! Würde viel trinken, Vollkorn und Obst und Gemüse essen! Was auch toll ist, sind frische Kiwis! Da sind Verdauungsentzyme drin!

ALLES GUTE!

M.