Krank vor der Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von berlababy 31.03.06 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich habe mir gerade folgende Frage gestellt:
Was ist,wenn man krank wird, Grippe oder sowas??
Und der ET naht #schock

Ich habe noch nie gehört, dass jemand unter Krankheit entbunden hat, gibt es das??
Oder hat der Körper so eine Art Selbstschutz, das es erst hinterher losgeht
oder
man sich nicht so leicht ansteckt.

MeinMann hustet grad so verdächtig rum...

Monika 39 SSW

Beitrag von kleine_kampfmaus 31.03.06 - 12:27 Uhr

Hi Monika,

ich hab schon von Frauen gehört die unter der Geburt krank waren. Ist halt nicht grad dolle, aber was willste da machen? Kannst ja schlecht sagen "Heute passt mir die Geburt gar nicht, klopf doch in 2 Wochen nochmal an" ;-)

Halt dich halt ein bissi von deinem Mann fern (nicht grad abknutschen, kuscheln etc.) und wenn du dich wirklich anstecken solltest ists halt so! Da müssen wir durch ;-)

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (39. SSW)

Beitrag von oxisahne 31.03.06 - 12:27 Uhr

Hallo Monika,

aslo ne freundin von mir hat vor kurzem mit ner magen- darm grippe entbunden. war gar nicht witzig für sie. sie mußte sich ständig übergeben etc.
sie hat dann noch nen zusätzlichen tropf gehabt, aber ansonsten kann man da nicht viel machen...nur hoffen das man verschont bleibt :-)

ich wünsche dir ne schöne , reibungslose geburt.
Lg Oxana & Wurm 28. SSW

Beitrag von berlababy 31.03.06 - 14:59 Uhr

Danke!
Eine reibungslose Geburt wäre toll!

Ah - gibts das doch öfters, das jemand krank entbindet.
Ja wenn es raus will, will es raus!

LG MOnika