Frage zur Ultraschalluntersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexeblondi 31.03.06 - 12:39 Uhr

Habe in ca 2 wochen einen termin im Krankenhaus zur Ultraschalluntersuchung und auf dem Zettel steht das ich mindestens 1,5 l voher trinken soll bis halb zehn morgens hat jemand von euch schon was davon gehoert?? kann doch nicht soviel trinken und es bei mir behalten...
Lg Kim 25SSw

Beitrag von nil77 31.03.06 - 12:45 Uhr

was für ein Ultraschall wird das denn? Feindiagnostik? Hatte ich auch vor zwei wochen im KH aber da war nichts mit vorher trinken!?
LG niL 23.ssw

Beitrag von hexeblondi 31.03.06 - 12:50 Uhr

Des weiss ich leider net weil des in England gemacht wird aber ich kann mir einfach nicht vorstellen warum ich soviel trinken muss.
Lg Kim

Beitrag von nil77 31.03.06 - 12:53 Uhr

sorry sowas habe ich noch nicht gehört, aber vielleicht kann dir hier jemand weiterhelfen sonst würde ich da anrufen. ich meine ich trinke viel wasser mind. 2 L am tag, aber bis halb zehn ist das schwierig. sonst trink halt soviel wie du kannst und wenns "nur" ein L ist ists bestimmt auch ok.
niL

Beitrag von sternchen190881 31.03.06 - 12:52 Uhr

Hi,

Mein FA hat mir mal gesagt, dass die US-Aufnahmen besser werden, wenn man vorher viel getrunken hat.

Lieben Gruß
Sunny, 20. SSW

Beitrag von mamakind 31.03.06 - 13:07 Uhr

Halli Kim!

Das trinken ist wegen dem US - habe ich auch schon hinter mir. Bin fast geplatzt #schwitzund mußte noch warten, weil der Arzt einen Notfall hatte. #schockIch war noch nie so schnell auf Toilette wie da.

Ich habe aber auch nur 1 l geschafft und es hat ausgereicht.

LG Simone

Beitrag von hexeblondi 31.03.06 - 13:13 Uhr

War es bei dir eine normale Untersuchung????
Lg Kim

Beitrag von mamakind 31.03.06 - 13:37 Uhr

Nein! Ich hatte plötzlich Blutungen und war zudem im Urlaub in Mexico. Der Arzt dort hat mich untersucht und gesagt: Trinken sie 2 l stilles Wasser und dann mache ich Ultraschall.

Habe ihn gefragt, wieso und er erklärte mir, dass er dann besser beurteilen kann, woher die Blutung kommt, weil durch die volle Blase die Darmschlingen angehoben werden.

Meine FÄ zuhause hat das bestätigt und gesagt, gerade wenn man US im Unterbauch bekommt, wäre das besser. Die volle Blase drückt die Darmschlingen weg und der Arzt hat es leichter. Aber man soll stilles Wasser trinken o. ä. weil die Kohlensäure sonst genau das Gegenteil bewirkt.

Übrigens, dem Baby ging es auch gut - ist schon 18 Monate alt.

LG Simone