Ab wann ins Kinderzimmer??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von candy22 31.03.06 - 13:12 Uhr

Hallöchen,
meinen kleine ist jetzt 4,5 Monate alt und schläft noch in ihrer Wiege neben meinem Bett im Schlafzimmer.
Ab wann haben denn eure im Kinderzimmer geschlafen?? Gibt es da den "richtigen Zeitpunkt"?

Gruß Dani und Alina (siehe VK) #blume

Beitrag von kisli 31.03.06 - 13:26 Uhr

hallo,
wir haben in der 4. woche angefangen, unseren kleinen mit seinem stubenwagen in sein zimmer zustellen. er hatte zum anfang echt witzige geräusche gemacht beim schlafenn schnief und schnarch und quietsch.
seit der 12. woche liegt er nun in seinem großen bettchen und kommt dort auch super zurecht. der erste abend war zwar etwas unruhig, aber dann war wieder alles i.o. ich hatte den kleinen tagsüber eh schon ins große bettchen gepackt, damit er sich auch schon mal dran gewöhnen kann. also wir haben es nicht bereut, unseren fratz so früh in sein zimmer zu legen. auch wenn er anfangs ziemlich unruhig vom schlaf her war, aber das hatte das kiss-syndrom zur ursache. unser schlafzimmer ist ja auch gleich gegenüber und so habe ich auch jeden pups gehört und konnte auch gleich hin. zum stillen gehe ich dann immer in sein zimmer.
zum anfang hat mir unser spatz zwar leid getan und auch ich habe relativ unruhig geschlafen, aber das legt sich alles. also viel erfolg beim versuch, deine maus in ihr zimmer zu legen. aber vielleicht hilft ja auch ein schlafritual. wir machen das schon von anfang an. stillen waschen, stillen, gutenachtgeschichte, spieluhr und bussi. vielleicht hat diese auch geholfen.
lg kisli

Beitrag von candy22 31.03.06 - 13:32 Uhr

Hallo Kisli,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Ich werde es demnächst auf jeden Fall probieren! Schreibe dann wie es klappt!! ;-)

Liebe Grüße Dani

Beitrag von zuckermaus211 31.03.06 - 13:25 Uhr

Hallo Dani !!

Unsere Leonie hat von geburt an in ihrem eigenen Zimmer geschlafen.Und das war auch gut so.Sie schläft dort viel ruhiger.

Meine hebame sagte mir das wenn die kinder im Elternschlafzimmer schlafen dann nur bis zum 3 monat.Da sie dann anfangen sich das zu merken und nicht mehr raus wollen.

So war es dann auch bei meiner freundin sie sagte es war eine qual..das Emily in ihrem zimmer schlafen soll.es dauerte wohl mehrere tage und heulende nächte.

deswegen hat unsere msus sofort in ihrem bett geschlafen

LG Nadja + Leonie *21.10.2005*

Beitrag von steph1977 31.03.06 - 13:28 Uhr

Hallo Dani,

wären der schwangerschaft hatten mein Mann undich ausgemacht das wir sie die ersten 4 - 8 Wohen bei uns lassen ( in Ihrer Wiege im schlafzimmer) und sie dann in ihr eigenes Zimmer kommt!
Als Lene dann da war würden aus den maximal 8 Wochen ganze 6 Monate :)
Dann wurde die Wiege auch etwas zu klein und Schnecki ist umgezogen... witzigerweise hatte sie damit weniger Probleme als wir...
Sie hat in Ihrem Bett vom ersten Tag an gut geschlafen !!!
Wir sind die ersten Nächte mehrmals aufgestanden um nach Ihr zu sehen.... :)

Viele liebe Grüße Steph mit Lene

Beitrag von zimtrose 31.03.06 - 13:37 Uhr

Hallo Dani!!

Unsere Maus schläft vom ersten Tag an im Kinderbett in unserem Schlafzimmer. Wir hatten uns vorgenommen sie in ihrem Kinderzimmer schlafen zu lassen, wenn sie sechs Monate ist. Mittlerweile ist sie zehn Monate und immer noch bei uns. Es gibt nichts schöneres morgens durch ihr Gebrabbel aufzuwachen und sie zum Kuscheln ins große Bett zu holen. Trotz allem werden wir wohl demnächst ihr Kinderzimmer "einweihen"... mal sehen!!

Schaden wird jedenfalls weder das eine noch das andere... wenn alle Beteiligten glücklich und zufrieden sind!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von nicmarkump 31.03.06 - 14:32 Uhr

also bei uns liegt der Fall etwas anders. Wir haben uns nämlich bei unserer Lütten (5,5 Monate) im KiZi einquatieren müssen! ;-)
Wir haben nämlich feststellen müssen, dass wir Schimmel #schock im Schlafzimmer bekommen haben. Echt übel, jedenfalls sind wir dann gaaaanz schnell mit der kleinen Maus aus dem Zimmer raus und rein ins KiZi. Somit schläft sie jetzt in ihrem Bettchen und wir haben dann wohl auch keine Probleme, wenn unser Schlafzimmer wieder fertig ist, sie alleine schlafen zu lassen. Macht sie eh schon von ca. 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr.

Jetzt hofft mein Mann blos, dass unser Schlafzimmer und die Wandisolierung bald fertig wird. Bei mir liegt der Fall etwas anders, mir graut jetzt schon vor dem Tag, an dem ich sie alleine lassen soll... #schmoll

LG Nicky (+Melina 5,5 Monate)

Beitrag von sarlessa 31.03.06 - 20:36 Uhr

Hallo Dani,

Emily schlief bei uns im Zimmer (in ihrem eigenes Bett) bis sie 11 Monate alt war.

Leif ist jetzt siebeneinhalb Monate alt und schläft auch noch bei uns.
In seinem Zimmer sind noch nicht einmal die Tapeten abgekratzt und den Strom wollen wir auch neu machen.

Na ja, bis zum November muß er in seinem eigenen Zimemr sein, da komtm "Kind 3". Das darf dann auch bei uns schlafen.

Bei Emily hatteich vor der Geburt gesagt, das Kind schläft die ersten 6 Monate bei uns.
Wurden halt ein paar mehr...

Das umsiedeln war kein Problem.

Ich meine, das Kind darf solange bei mir schlafen wie es bruacht um seinen Schnuller in der Nacht alleine zu finden und in den Mund zu stopfen.
Ich stehe doch nicht in der Nacht auf, nur um den Schnuller wieder reinzustecken...

LG

Hella