Was ist mit Blut im Urin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi0710 31.03.06 - 13:27 Uhr

Mahlzeit ihr lieben,

weil ichs grad gelesen habe, fällt mir meine Frage wieder ein, die mir schon seit Dienstag unter den Nägeln brennt. Wenn ich bei meinem FA zur VU bin, dann hab ich grundsätzlich Blut im Urin. Wenn ich bei meiner Hebi bin ist da gar nix, alle Werte in Ordnung. #kratz Hat das was zu bedeuten? Die FÄ hat auch noch nie was dazu gesagt (hab aber auch noch nie gefragt #hicks). Wisst ihr was darüber?

LG

Berit mit Jörn (22 Mon) und Ü-#ei (21.SSW)

Beitrag von sandra3008 31.03.06 - 14:13 Uhr

Hallo,

eine wirkliche Antwort kann ich dir darauf auch nicht geben.
Abern bei mir ist das genauso.
Hatte jetzt dreimal hintereinander Blut und Eiweiß im Urin bei meiner FÄ, jetzt wird wohl eine Urinkultur angelegt und ich warte auf das Ergebnis. Gesagt hat meine FÄ nie was dazu und im KH hatte die Hebi einen Tag vor der letzten VU noch gesagt der Urin wäre okay.
Achte beim nächsten Mal darauf und wenns wieder ist würd ich mal nachfragen, könnte vielleicht auf eine Blasenentzündung hinweisen, die sich so nicht bemerkbar gemacht hat.

LG
Sandra 38 SSW

Beitrag von bibi0710 31.03.06 - 14:32 Uhr

Hallo Sandra,

danke erst mal für die Antwort. Leider bin ich erst in 8 Wochen das nächste mal bei meiner FÄ, nächste VU hab ich bei meiner Hebi, und da ist ja immer alles in Ordnung... Naja, werd die Ärztin dann doch mal fragen!

#danke noch mal und alles Gute

Berit

Beitrag von kleine1102 31.03.06 - 14:56 Uhr

Hallo Berit!

Bei meiner letzten VU wurden bei mir auch geringe Mengen Blut und Eiweiss im Urin nachgewiesen #schock #schmoll. Meine FÄ sagte aber, dass das nicht weiter schlimm ist und das #baby nicht betrifft. Deutet wohl auf eine Reizblase hin (hatte damit bisher nie Probleme und merke nichts davon #gruebel) und ich muss mehr trinken. Schaffe meist "mit Hängen und Würgen" 1,5 Liter am Tag, mit viel #klee auch mehr, aber irgendwann ist dann auch "Ende" :-% ;-).

Du solltest auch versuchen, viel zu trinken- dann verschwindet hoffentlich alles, "das da nicht hingehört", aus dem Urin :-D!

Lieben Gruß & schönes Wochenende #sonne!

Kathrin & #ei (12. SSW)