Taufgespräch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von funnybunny80 31.03.06 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß leider nicht ob ich hier in dem Forum richtig bin... #kratz

Wollte gerne einmal fragen wie es bei der Taufe eurer Zwerge so war. Musstet ihr da vorher auch zu einem Taufgespräch??? #gruebel

Wir müssen heute hin (geht von 20-21:30!!!) und am Samstag in einer Woche noch einmal das gleiche! #augen

Was wird denn da bitte besprochen das man dort insgesamt 3 Stunden verbringen muss?

#danke schon einmal für eure Antworten.

LG
Nadine

Beitrag von steph1977 31.03.06 - 14:01 Uhr

Hallo Nadine...

das überrascht mich jetzt auch ein wenig...

Wir haben Lene taufen lassen und auch wir müßten zu einem Taufgespräch...
Dort wurde besprochen wer Pate wird und wie wir uns die Taufe vorstellen.. es wurde ein Taufspruch ausgesucht ( ich hatte mir schon einen aufgeschrieben) und der Ablauf besprochen, das wares eigentlich....
Ach das Stammbuch mußte wir mitbringen, dort wird ja die Taufe eingetragen!
das ganze hat ca eine Stunde gedauert...

Marlene wurde evangelisch getauft ... vieleicht gibt es da Unterschiede!

Liebe Grüße Steph

Beitrag von funnybunny80 31.03.06 - 14:28 Uhr

Hallo Steph,

wir lassen Ayleen auch evangelisch taufen.
So wie ich es mitbekommen habe sind alle Eltern dort deren Kind in den kommenden Monaten getauft werden soll.

Der Pfarrer meinte damals das er es nicht verantworten könne ein Kind zu taufen wenn die Eltern vielleicht nicht einmal wüssten was genau eine Taufe ist!

Ayleen´s Papa hat Spätschicht und kann noch nicht einmal mitgehen. Ich werde wohl also zwischen den Paaren und dem Pfarrer alleine sitzen müssen :-(