Ingwer-Brustwickel & zwiebeln bei erkältung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maryleon 31.03.06 - 14:06 Uhr

hat jemand ;-)erfahrung #bladamit was macht man wenn die kleinen so im rachen #heulheißer :-[sind und verschleimt? gibts da tipps #liebdrueckDANKE SCHÖN

Beitrag von fratz2004 31.03.06 - 21:55 Uhr

Hi,
Ingwer-Wickel kenn ich nicht.
Meine Mutter schwört auf Brustwickel mit Butterschmalz.
Schmalz auf ein Taschentusch/ Moltontuch, auf der Heizung anwärmen und auf die Brust legen, Kind warm einpacken.

Ausserdem haben wir gute Erfahrungen mit Zwiebelhustensaft zum Schleimlösen. Finn hatte ne Lungenentzünung, der Hustensaft hat 2 Wochen lang nicht wirklich was gebracht. Aber nach einem Tag mit Zwiebelsaft löste sich der Schleim, nach 2 Tagen war der Husten fast verschwunden. (lag auch an der Dauer der Krankheit, trotzdem kann ich´s nur empfehlen). Dazu Zwiebeln in Ringe schneiden (2 Reichen, da der Saft ca. 2-3 Tage haltbar ist), mit braunem Zucker bedecken, über nach ziehen lassen, der entstehende Saft ist der Hustensaft. Wir haben ihn in eine Plastiktrinkflasche gefüllt und 3 x tägli. 3 Teelöffel "Schnaps" verteilt. Finn möchten den Saft und er hat geholfen.

Alles gute, gute Besserung,

Silke mit Finn (16 Monate) und Jaantje (8 Wochen)