Flaschen auskochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von angel1005 31.03.06 - 14:40 Uhr

Hallo,

nur eine Frage:

Kocht ihr die Flaschen immernoch jedesmal aus?
Mein Racker ist jetzt über 5 Monate und ich wasche sie jedemal mit Spülmittel aus und spüle dann mit heißen Wasser nach...

Wie lange habt ihr die Flaschen ausgekocht?
Schließlich bekommt er ja schon Brei und den Teller und Löffel wasche ich auch nur ganz normal ab....

Vielen Dank für eure Antworten

Andrea und Josh, der wundersamer Weise schon 2 Stunden Mittagsschlaf macht... aber bei dem Mistwetter wohl kein Wunder...
#freu

Beitrag von buzzelmaus 31.03.06 - 14:42 Uhr

Hallo Andrea,

ich sterilisiere die Flaschen vom Emily immer noch - soll man auch bis zum 1. Lebensjahr machen.

Auch das Wasser soll man bis zum 1. Geburtstag abkochen.

Werde ich auch so beibehalten - ist ja kein Akt!

Alles Gute für Euch 2

Susanne + Emily Fiona (*05.08.05)

Beitrag von angel1005 31.03.06 - 14:48 Uhr

#danke

Beitrag von lismar 31.03.06 - 14:45 Uhr

Hallo.

Ich koche die Flaschen und Nuck´s auch immer aus.
Meine Süße ist jetzt 19Mon.
Das Wasser koche ich auch immer ab.Wenn ich ihr morgen Tee mache habe ich immer abgekochtes kaltes Wasser zum schneller abkühlen.
LG lismar

Beitrag von angel1005 31.03.06 - 14:48 Uhr

#danke

Beitrag von lismar 01.04.06 - 13:15 Uhr

Hallo.

Es hat ja auch keiner gesagt das das Spielzeug u.s.w.desinfiziert werden soll.
Es ging doch um die Flaschen.#flasche
LG lismar

Beitrag von wurzelkatze 31.03.06 - 14:59 Uhr

Hallo!
Habe die Flaschen ca. 3 Monate ausgekocht,danach hab`ich `ne Spülmaschine bekommen und sie damitgespült!
Die Sauger hab`ich gespült und danach im Wasserkocher ausgekocht (solange wie ich sie benutzt habe!)!:-p
Meine Tochter ist jetzt 4,hat keine Allergien und nichts,hatte auch noch nie einen Pilz oder Ähnliches!#freu
Man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen und irgendwann ist es ja dann auch gut mit der "Geschissmacherei",demnächst wird er im Sandkasten spielen und den Sand futtern,der ist auch nicht steril!;-)
Also,nicht alles so verkrampft sehen,zuviel Hygiene ist nicht gesund!
Gruß Claudia:-)

Beitrag von anakonda1978 31.03.06 - 16:03 Uhr

Hallo!

Also ich koche zwar das Wasser immer noch ab, die Flaschen koche ich aber nur noch so alle 1 bis 2 Wochen aus.
Ich spüle sie sehr heiß direkt nach dem Trinken mit Spülmittel aus und das war's.
Sie steckt ja auch sonst verschiedenste Sachen in den Mund. Ich finde überteiben muss man's ja nicht....

Bei meinem Freund wurde ALLES die ersten 2 Jahre sterilisiert, keiner durfte ihn ohne desinfizierte Hände anlangen. Das Ende vom Lied war, dass er fast an einem Brechdurchfall mit 2 gestorben wäre und die Ärzte meiner SchwieMu gesagt haben, dass ihn das so umhaut, weil er kaum Kontakt mit Bakterien vorher hatte.
Heute hat er Asthma, sehr schlimmen Heuschnupfen und sein Bruder, der dann "normal" groß wurde hat nix.

LG Ramona & Maya *3.7., die gerade mit Oma Kaffeetrinken ist und von vielen Tanten "bespaßt" wird - Mama hat FREI #freu