12 Wo. altes Baby runtergefallen- schwere Verletzungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annalina 31.03.06 - 14:56 Uhr

Hallo Ihr Mamis,

gestern abend ließ es mir das BLut in den Adern gefrieren. Wir lagen schon im Bett als das Telefon schrillte. Um die Uhrzeit musste was schlimmes passiert sein.

Das 12 Wochen alte Mädchen unserer Nachbarin ist ihr runtergefallen - von Ihrer Schulter- kopfüber- und mit dem Kopf auf den Granitboden aufgeschlagen. Also aus einer Höhe von ca. 1,50 m.

Die arme Kleine schrie und schrie. Der Rettungswagen hat sie direkt ins Krankenhaus gebracht. Die Mutter hat einen Schock.

Schädelbruch, große Hämatome, evtl. müssen auftretende Blutgerinnsel im Gehirn operiert werden. etc etc etc

Ein Albtraum!!!!! Wir sind alle fix und fertig.

Also liebe Mamis, haltet eure Mäuse immer gut gut fest.
Lieber Kind auf den Boden legen wenn man z.B. nebenbei das Fläschen macht...

gestern noch ein gesundes, topfittes Kind- ein Augenlick- und heute ??

Liebe Grüße

die geschockte annalina (12. Woche) mit Yannick und Leon


Beitrag von susiiie018 31.03.06 - 15:00 Uhr

Oje, das hört sich ja echt schrecklich an.
Ich hoffe, dass es dem Mädchen bald wieder gut geht.
Vielleicht berichtest du ja weiter - wie es Kind und Eltern geht.

#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Es passieren echt zu schreckliche Sachen. #schmoll

Ich hoffe wirklich, dass es der Kleinen bald besser geht!!

Viele Liebe Grüße,#liebe
Susi und #babyLeonie04.05.05

Beitrag von lismar 31.03.06 - 15:01 Uhr

Das ist ja wirklich fürchterlich.
Beim lesen schiessen mir ja schon die Tränen in die Augen.
Wir wünschen von hier aus alles alles Liebe und Gute und ganz viel #klee#klee#klee#klee#klee ..............
für das Baby und alles #liebe#liebe#liebe für die Eltern.

LG lismar #kerze#blume

Beitrag von vole 31.03.06 - 15:04 Uhr

Oh Gott, mir wurde jetzt echt übel und stockte der Atem. Wie schrecklich ! Der Mama werf ich echt nix vor, denn das war echt ein ganz blödes Missgeschick. Die Eltern müssen fertig sein.... :-(:-(:-(:-(

Ich hoff, die Kleine erholt sich bald wieder und es bleibt ihr hoffentlich nix #klee#klee#klee#sonne#sonne#sonne#blume#blume#blume

LG
Vole + David *25.11.03 + Elisa *01.12.05

Beitrag von quitschi2006 31.03.06 - 15:08 Uhr

Oh je, da wird einem ganz anders....

Alles alles liebe für die Familie und den kleinen Wurm.#kerze

Beitrag von 75engelchen 31.03.06 - 15:28 Uhr

oh je sche...e!!!!

Das arme kleine und die arme Mami !!!!

Ich glaub ich würde durchdrehen. Ich kann mich da richtig reinversetzten.

Ja ich werde meinen kleinen immer feste halten das er nicht runterfliegt.

Ich hoffe ihr geht es bald wieder gut !

Bitte berichte doch wie es der kleinen geht. Und ob Mami sich langsam erholt.

Jetzt werde ich noch mehr aufpassen !!!

Lg Engelchen mit Ben

Beitrag von yvonne 31.03.06 - 15:35 Uhr

vielen dank annalina, das lässt einen wieder achtsamer werden.ich habe meinen kleinen auch oft oben an der schulter, mit ein wenig kopfüber wenn ich mal telefoniere oder koche....mir ist ganz schlecht geworden, als ich dein posting gelesen habe.das ist doch das furchtbarste, das undenkbarste überhaupt.ich hoffe so sehr vom herzen, dass alles gut geht und die kleine mit einem kleinen blauen auge davon kommt.es würde mich sehr interessieren, wie es weitergeht und wie es der kleinen geht.vielleicht kann man ja auch eine kleine genesungskarte schicken, werde heute ein schutzmantra singen......

alles liebe,

y.

Beitrag von sunflower.1976 31.03.06 - 15:42 Uhr

Oh je #heul
Hoffentlich übersteht die Kleine das ohne Folgeschäden!!!

Ich bin vor zwei Wochen mit André auf dem Arm gestolpert und bin hingefallen. Ich habe ihn festgehalten aber trotzdem ist er (zum Glück nur leicht) mit dem Kopf auf dem Boden aufgekommen. Wir waren zwei Tage zur Kontrolle im Krankenhaus, zum Glück ist André nichts passiert. Und selbst da habe ich mir solche Vorwürfe gemacht.
Seitdem habe ich ein bißchen Angst, André zu tragen, v.a. auf Treppen.

Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie es der Kleinen geht!!

LG Silvia

Beitrag von julie2006 31.03.06 - 15:46 Uhr

Hallo,

jetzt hab ich eine Gänsehaut. Das ist ja schrecklich?#schock#heul

Lg Anika mit Julie und Yannik

Beitrag von heschen333 31.03.06 - 16:36 Uhr

#heul#heul#heul

Das ist ja echt furchtbar...

Beitrag von ixama 31.03.06 - 17:27 Uhr

Hallo Annalina

Kannst du berichten, wenn du etwas von der Kleinen weißt?

Danke Dir!

Hoffe, der Mutter steht jemand bei. Ihr?

Beitrag von deviline_ts 31.03.06 - 19:21 Uhr

ui wie schrecklich,

unsere ist 11 Wochen, wenn ich nur daran denke das ihr etwas passieren könnte.....
Mir kommen echt die Tränen.

Schreib bitte wenn du etwas neues weißt

Devi

Beitrag von berti.puh 01.04.06 - 09:04 Uhr

Hallo Annalina !

Ich habe s gestern gelesen und musste die ganze Nacht an die kleine denken.
Es ist ja ein schreckliches Unglück. Ich bete für die kleine und die Familie.
Schreib bitte unbedingt wenn du etwas neues weißt. Hat die Familie vielleicht eine Homepage wo man ihr schreiben kann ?

LG
Katja + Lena Marie ( 3 Monate)

Beitrag von annalina 01.04.06 - 10:58 Uhr

Hallo Hallo,

es ist wirklich grausam. Wir haben heute morgen versucht die Familie zu erreichen. Leider ohne Erfolg.

Ich werde auf jeden Fall sofort weiter berichten sobald ich etwas weiß.

Viele Grüße

annalina

Beitrag von flipps 04.04.06 - 16:30 Uhr

Hallo annalina
hast du schon was in Erfahrung bringen können wegem Baby:-(? Meine Maus ist auch 12 Wochen alt und nun muß ich ständig an das Baby deiner Bekanntin denken. Wäre schön wenn du bescheid gibst.
Gruß Flipps

Beitrag von annalina 05.04.06 - 14:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Gute Nachrichten: Entwarnung!! Gefahr gebannt.

Gott sei Dank sind keine Blutungen aufgetreten.

Sie durfte mittlerweile sogar nach Hause!! Am Schädelbruch können die Ärzte nichts weiter machen.
Sie muss zwar immer zur Kontrolle, aber der Maus geht es wohl gut.

Hier waren etliche Schutzengel unterwegs...


#sonne :-) #klee


Beitrag von didimaus20 06.04.06 - 08:31 Uhr

das hört sich ja echt gut dann!
die kleine muß verdamt viele schutzengel gehabt haben zumglück!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#huepf

ich wünsch ihr weiterhin gute besserung!

gruß diana u chantal(*01.02.06)#baby

Beitrag von lismar 06.04.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

Das sind wirklich gute Nachrichten.

Das Familie hatte einen tollen Schutzengel.

Alles Gute weiterhin für die Familie und dem Baby.
LG lismar