Wieviel trinkt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jetty 31.03.06 - 15:48 Uhr

Huhu alle zusammen, wollte mal hören wieviel ihr so trinkt? Schafft ihr 3 Liter? Ich packe es mit hängen und würgen nur auf max 2 Liter... Schlimm?

Beitrag von moni17 31.03.06 - 15:50 Uhr

ich trinke nachts ja schon knapp 1-1 1/2 liter und dan tagsüber auch nochmal so 2liter ich fühl mich immer so ,,trocken"...

glg simone und luca im bauch ET04.06.06#baby#huepf

Beitrag von montee11 31.03.06 - 15:55 Uhr

Hallo Jetty,

ich trinke rd. 2,5-3 Liter und mein Arzt erinnert mich trotzdem immer. Er sagt, das das wichtig für die Funktion der Gebährmutter ist, da das Blut und die Nährstoffe besser durch die Feinen Äderchen transportiert werden können, je verdünnter das Blut ist. Die Konzentration sollte unter 40% bei Schwangeren liegen. Er trägt das auch immer in den MuPass ein. #augen

Man gewöhnt sich irgendwann dran. Hab mittlerweile ständig Durst.

Stelle mir immer 2 l Wasser für den Tag bereit und noch etwas Saft und Tee zur Abwechslung. Wenn dann die erste Flasche leer ist, dann hat das so einen psychologischen Effekt " is ja nicht mehr viel ..." ;-)

Na denn Prost#glas

Mona + #baby 37. SSW

Beitrag von guzbeth 31.03.06 - 16:02 Uhr

Hi,

vor meiner Schwangerschaft habe ich ca. 2 Liter getrunken. Jetzt schaffe ich 2 Liter schon bis früh Nachmittag und ich trinke auch Nachts ganz viel. Ich trinke einfach weil ich durstig bin, ich zähle gar nicht, ich merke nur daß eine Flasche schon wieder leer ist und ich habe noch durst.

Es ist nicht schlimm weniger zu trinken. ich habe auch nicht immer soviel getrunken. Anfangs hatte ich vergessen zu trinken und war ich gar nicht durstig, aber dann habe ich mich daran gewohnt ein kleines Glas voll mit Wasser immer neben mir am Schreibtisch zu haben und sie leer zu trinken wenn ich z.B. eine kurze Pause gemacht habe. Innerhalb einiger Wochen habe ich die Menge an Wasser schon erhöht und jetzt schaffe ich innerhalb einigen Stunden schon 1 Liter zu trinken.

Wichtig ist, nicht gleich viel trinken wenn du damit nicht gewohnt bist, sondern die Menge langsam steigen. Dein Körper wird schon danach verlangen.:-D

Alles Liebe,
Aurora

Beitrag von vickyathome 31.03.06 - 15:56 Uhr

Also wenn ich gut bin, schaffe ich es auch grade so bis auf 2 Liter...;-)

Mach dir keine Sorgen, solange es nicht nur 0,5 l sind, ist es doch OK.
:-p
LG Vicky

Beitrag von sweety81 31.03.06 - 16:01 Uhr

Hallo Jetty,

kann dir nachfühlen. Bin auch ein schlechter "Trinker". Also ich schaffe es an manchen Tagen auf 2l und manchmal auch nur auf 1,5l. Muß mich selber immer zwingen und daran erinnern etwas zu trinken.

Naja, aber was tut man nicht alles für so ein kleines Würmchen. Dann wird man halt schnell zum "Trinker";-)

Also Augen zu und hinein!

Darauf sag ich Prost #glas und hoffe du schaffst es!

Ciao sagt sweety81 5 SSW inkl. Pünktchen

Beitrag von alienka 31.03.06 - 16:12 Uhr

War nie ein "guter Trinker";-) Schaffe auch jetzt die 2 L so-so.

Aber ich denke, das erschwert bei mir die Übelkeit auch noch, denn ich kann nicht essen, nicht trinken - muss mich ständig zwingen, weil mit leerem Magen ists noch schlimmer.

Zum Glück gibts einige guten Tees...

Alena 7+0

Beitrag von little_k 31.03.06 - 18:31 Uhr

Ich schaff's auch nie so recht, genug zu trinken. Aber ganz so dramatisch ist das hoffentlich nicht. Meine Mutter hat neulich erzählt, dass die Ärzte den Schwangeren früher empfohlen haben, möglichst wenig zu trinken, damit sie nicht so viel Wasser einlagern! #augen Und irgendwie sind die meisten von uns ja doch einigermaßen was geworden…