....leider wieder gegen die Natur verloren

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sukihh 31.03.06 - 16:21 Uhr

hallo mädels,

langsam gebe ich es auf....die natur ist einfach stärker. ich glaube, unsere kinderseele will noch ein paar große runden im teich drehen, bevor sie zu uns getaucht kommt.

hatte diverse anzeichen, mein gyn. hat mich nach der kontrolluntersuchung am 13.03. vielversprechend nach hause geschickt und heute mittag kommt die PEST!:-[ vollkommen überraschend und unerwartet! #schmoll

dabei habe ich gestern noch erfreut festgestellt, dass der mumu hart und geschlossen ist, meine brüste größer sind (hat auch mein goldstück bestätigt) und vorallem schmerzen, ich grundlos heulen kann, tierische stimmungsschwankungen habe usw. usw.

ich nehme mir ab sofort fest vor, dass ich auf gar keine anzeichen mehr achte. ab sofort wird mit meinem mann nur noch #sex aus lust an der freud´.

viel glück euch allen und herzlichen glückwunsch an alle, die ihren traum schon realisieren konnten. :-D

bin ab sofort #cool und freue mich auf den bevorstehenden #sonne.

Beitrag von sandy1975 31.03.06 - 16:30 Uhr

Hallöchen...

Tut mir echt leid...das ist doch alles sch...!
Ich kann da ein Wörtchen mitreden. Wir haben 3 jahre gebraucht und müßten uns jede Menge Ratschläge anhören. Aber ich war jeden Zyklus auf ein Neues gefrustet.#heul

Aber glaube mir: Auch deine Zeit wird kommen, und zwar dann wenn du nicht damit rechnest...!

Alles Liebe von Sandra (15.SSW.)

Beitrag von sukihh 31.03.06 - 16:34 Uhr

Hallo Sandra,

danke für deine aufbauenden worte. #freu

ja, diese lieb gemeinten ratschläge gehen mir auch auf den keks. "und wenn es nicht klappt, geht doch in eine kiwu-klinik" :-[ argh! wenn ich das schon höre. wir sind beide gesund, es wird schon klappen, aber wenn man es sich so von herzen wünscht, klappt es halt nicht.

ich muss meinen kopf einfach davon frei machen und mich ab sofort auf andere dinge im leben konzentrieren. wie du schon sagst: unverhofft kommt oft!

wann bist du ss geworden?

Beitrag von sandy1975 31.03.06 - 16:49 Uhr

Im Seprember 2005. Ich hatte einen Zyklus Clomifen genommen(hatte leider nicht geklappt) . Dann habe ich erst mal nichts mehr genommen, weil mein FA über die Herbstferien im Urlaub war. Ich wollte dann im Nov. wieder anfangen. Aber plötzlich war ich schwanger.!!!!

Ich konnte es garnicht glauben#schock.
In der 8. woche dann Blutungen /AS. Alles vorbei.

Zwei Zyklen sollte ich abwarten. Das taten wir. Aber auch nicht länger!!! Dann war ich wieder Schwanger.
3 jahre tut sich nichts und jetzt ...schwupps.

Also laß den Kopf niemals hängen..

Beitrag von sunda 31.03.06 - 16:47 Uhr

Ja, mir geht`s leider ähnlich...

Gestern war noch nichts, seit heute morgen habe ich meine PMS, jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis meine Tage dann kommen.

Aber immerhin plagen mich meine PMS erst seit heute so richtig - NMT ist Sonntag.

Normalerweise geht es bei mir schon einige Tage nach dem ES los. Ich hab`dann schon die Nase voll, bevor meine Tage da sind.

Na ja, die Sache ist halt noch ausbaufähig ;-)