Spermienverbesserung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von obeccao 31.03.06 - 16:38 Uhr

Hallo, nachdem wir vorgestern das ergebnis des Spermiogrammes #schwimmer meines Freundes erhalten haben gings uns sehr mies!

Er hat sehr wenige das heißt 60 unbewegliche, 19 bewegliche. Natürlich sagte der Urologe (immer die selben Sprüche) " Da kann man ihnen nicht mehr helfen sie haben ein hochgradiges OAT Syndrom gehen sie in eine Kiwu"

Nee helfen können die einem nie und fertigen einen mit so einer Aussage einfach ab! Aber er hat ja noch ein "paar lebendige also werden wir es weiter auf den natürlichen Weg versuchen, da ich auch erst 23 Jahre alt bin und die Gkv keinerlei Kosten übernimmt (erst ab 25)

Nun meine eigentliche Frage: Hat jemand von euch Erfahrung damit, was man tun kann damit sich die Spermien verbessern?

Und wenn ja wie hat das SG später bei euch bzw. euren Männern ausgesehen?

Gab es da sehr große Unterschiede?

Bitte helft mir doch #schmoll #heul



LG Rebecca

Beitrag von sandy1975 31.03.06 - 16:55 Uhr

Ich sage nur ZINK.

Mein Mann bekam von mir Zinkplus von Abtei!!!
Kombiniert mit B6 /12 Vitaminen.

Ich habe ihm die Wochentage mit Folienschreiber draufgemalt (Sah dann aus wie die Pille). ;-)


Viel Glück...
Sandra 15. SSW.

Beitrag von kille_ 31.03.06 - 19:00 Uhr

Hallo,

die ersten drei Spermiogramme waren schlecht, danach hat mein Freund Zinkkapseln genommen und aufgehört zu rauchen und schwups waren seine #schwimmer wieder in Top Form ;-) also nicht verzagen...

LG Kille

Beitrag von kleine1102 31.03.06 - 19:12 Uhr

Hallo Rebecca!

Ich kann das Präparat "C+Zink+E" von #liebe#liebe empfehlen! Mein Mann nimmt es seit über einem Jahr und das SG nach einem halben Jahr Einnahme war DEUTLICH besser #pro!

Davon abgesehen sollte auf Nikotin und Alkohol verzichtet werden, ebenso wie auf Sauna und zu häufiges, heißes Baden. Boxershorts statt enger Slips können auch die Beweglichkeit der #schwimmer verbessern.

Grundsätzlich besteht immer die Chance, die Qualität zu verbessern. Das geht allerdings nicht "von heute auf morgen", sondern braucht Zeit. Es sollte auf jeden Fall in einigen Wochen/Monaten ein weiteres SG erstellt werden. Wo die Probe "im Becherchen landet" #hicks :-p, kann übrigens auch eine Rolle spielen! Wird diese zu Hause "produziert" und erst in der Gegend herum transportiert, kann das die Qualität auch einschränken.

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & #ei (12. SSW)

Beitrag von lauridana 31.03.06 - 20:15 Uhr

hallo rebekka
mein FA hat meinem schätzchen ebenfalls zink verordnet aber in kombination mit folsäure. in der drogerie sind die übrigens wesentlich billiger als in der apotheke. du solltest nur darauf achten das du die mit der höheren wirkstoffkonzentration nimmst. da gibt es auch verschiedene.
viel erfolg!
LG lauri

Beitrag von bullibaer 01.04.06 - 10:17 Uhr

Hallo Rebecca,

mein Mann hat vor 4 Wochen ein Spermiogramm machen lassen, Es waren nur 4mio/ml mit 5 % beweglichkeit. Der Urologe und der FA. sagten wir können den Kinderwunsch vergessen, da ich auch schon 42 bin und erhöhte Prolaktinwerte habe.
Meine Mann hat dann das Rauchen stark eingeschränkt und hat Zink/ Vitamin B12/B6 , Vitamin C und Folsäure eingenommen.

Heute morgen, 4 Wochen später habe ich einen positiven Svhwangerschaftstest in der Hand. Allerdings habe ich erst heute NMT und trau mich noch nicht zu freuen, da ja noch viel passieren kann.

Aber immerhin ist es möglich. Egal was die Ärzte sagen.

LG Bullibaer