was tun mit leiblichem Vater (lang sorry)

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von bluesclues2003 31.03.06 - 17:02 Uhr

Hallo, muss etwas sehr ausholen:
Also ich 3 Jahre war haben sich meine Eltern getrennt und ich habe meinen Vater dort auch das letzte mal gesehen. Das letzte Foto von IHm und mir ist von Weihnachten 83!!

Irgendwann hab ich erfahren das er mit seiner neuen einen Halbbruder gezeugt hat.
92 hab ich IHn dann auf der Einschulung meiner cousine gesehen weil diese mit meinem Halbbruder zusammen eingeschult worde.
Er hat sich nie gemeldet keine Karte rein gar nichts!!!
Nun bin ich 26 und meine Schwester und ich haben beschlossen wir wollen unseren Halbbruder kennenlernen.

Auf der suche nach ihm haben wir dann einen Tip bekommen wo er sein könnte und schwups ich blöde Kuh ruf da an. Der Besitzer des Imbiss meinte er sei nun in HIldesheim und sein Vater würde bei IHm sitzen und wer ich sei. ALs mein Erzeuger dann mitbekam das ich am Telefon bin hat er sofort gesagt das er mcih sprechen mag.
Nunja das Telefonat war so kurz wie nur geht. Hab nach ner Telefonnummer gefragt und dann auch gleich Ciao gesagt. Nach 23 Jahren hab ich das erste mal meinen Erzeuger am Telefon gehört ich war so fertig.
meine Schwester hat dann auf der Telefonnummer die mir mein Erzeuger gegeben hat angerufen und was war die Nummer ist FALSCH.
Nun weiss ich nicht was tun! Wissen will cih ja was damals war aber soll cih wirklich nochmal
+3 versuchen zu meinem Erzeuger Kontakt aufzunehmen? Oder ist das vergebene Mühe. Was meint IHr???

Beitrag von laura_8.02 31.03.06 - 20:45 Uhr

hallo Pamela,

ich denke keiner kann dir sagen, was für dich das beste ist oder ob es sich lohnen würde nocheinmal kontakt zu deinem vater aufzunehmen!?

mein erzeuger hat meine mutter damals sitzen lassen und wenn es nach ihm ginge, würde ich dir heute nicht schreiben!

er wollte nach 16! jahren den kontakt mal zu mir aufbauen, da er wohl zu seinen anderen 3 kindern wohl einen ganz guten hätte (die auch alle mal von ihm sitzen gelassen worden waren!)

unser treffen -unseren TERMIN, den wir hatten- (wie er es immer so schön förmlich formulierte) war allerdings auch nicht so das wahre!

nach der geburt meines sohnes gab es anstatt eines neuen "TERMINS" nur einen brief von seinem anwalt, den unterhalt nicht mehr zu zahlen..........

es hat nicht sollen sein und ich bin auch nicht traurig darüber!

meinen halbbruder habe ich einmal kurz kennengelernt,der kontakt ist aber abgebrochen und meine anderen beiden geschwister habe ich nie kennengelernt, was ich recht schade finde#schmoll, aber was solls, man kann sich seine familie nicht aussuchen!

mein vater ist für mich gestorben und ein "wiedersehen" wird es meinerseits auch nicht geben!

aber das muss jeder selbst entscheiden, denn man kennt ja deine familiären Umstände nicht.

ich wünsche dir aber alles gute und viel glück weiterhin, dass du vielleicht noch deinen halbbruder kennenlernst#klee

lieben gruß laura