Ich geb auf

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von angel06 31.03.06 - 20:10 Uhr

Hallo,

wiege jetzt 62,7 Kilo bei einer Gr. von 162.

Vor meiner Schwangerschaft wog ich 53 Kilo, war 1x die Wo bei Mc Doof, es gab 1x die Woche ne dicke Pizza und mein Ex wollte 2x am Tag was warmes. Abends gabs dann noch Unmengen von Schoki usw. Ich hab kein Gramm zugenommen, aber da hab ich auch noch geraucht, aber kein Sport getrieben.

Jetzt brauch ich all das nur schief ansehen, schon nehm ich zu. Ich hab zwar 6 Kilo geschafft, aber es geht nicht weiter, obwohl ich so gut wie nicht nasche. Ein ganz normales Mittag mit meiner Tochter und ich hab nächsten Tag voll 300-400 gr zugenommen. Ich kann ja wohl nicht für den Rest meines Lebens nur noch Salat essen.

Liegt wohl auch daran, das ich nicht mehr rauche. Ich versuche jetzt einfach, mein Gewicht zu halten.

Wünsche allen weiterhin viel Erfolg und einen besseren Stoffwechsel wie meinen oder was immer dafür verantwortlich ist.


lg

Angela

Beitrag von lavazza34 31.03.06 - 20:40 Uhr

Hallo Angela,

ist bei mir genau so. Hab nach der SS 6 Kilo abgenommen und jetzt ein Gewicht von ca. 68 kg bei 1,70m. Hab auch den totalen Stillstand, kann einfach nicht abnehmen.... Hab´s auch aufgegeben...

LG

Beitrag von sonnenstrahl71 31.03.06 - 22:50 Uhr

hey Girls , NICHT AUFGEBEN , denn dann habt ihr den Kampf gegen die Pfunde verloren !!!

Macht FDH , WW oder sonst was - egal , aber AUFGEBEN ist nicht drin .........


Los jetzt , IHR SCHAFFT DAS !!!!!!!!

Der Koerper braucht ein Weilchen , habt Geduld , aber IHR werdet das schaffen !!!!!!!!!!!#liebdrueck#liebdrueck


Manu

Beitrag von mischutka 01.04.06 - 09:03 Uhr

Hallo Angela,

kann dich gut verstehen. Habe auch schon 30kg abgenohmen ( nach der SS) und bin auch bei 62 kg "stecken" geblieben ( grösse 1.62m)....
Ich finde aber mein Gewicht eigentlich ok. Bei unsere Grösse ist 55.8kg das mindeste was wir haben sollten ( BMI wäre dann ok, gesund) und 62kg sollten wir max. haben...

Aber, ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Körper ein wenig Zeit braucht um weiter zu "arbeiten" und die Kilos zu verliehren.
Wenn du nichts isst oder nur Salate, es bringt nichts, da der Körper jetzt auf Sparflame ist und verbrennt weniger Kalorien...man sollte schon gut essen, nur das richtige.
Ich habe die Glyx Diät gemacht und dann aufgehört, versuche jetzt wieder mal das zu machen und vielleicht schaffe ich noch 2-3 Kilos ( mehr will ich auch nicht abnehmen......ich bin jetzt Mutter und will auch so ausschauen, und nicht wie Früher...ich bin kein Mädchen mehr);-):-p

Versuch du auch mit WW oder Glyx Diät oder sonst noch was:-)

Würd auch gerne WW machen, habe auch verschieden Unterlagen daheim, aber kenn mich da nicht aus und ausserdem alleine ists zu doof alles zu machen.

Grüsse,
lass den Kopf nicht hänger:-D#sonne

Beitrag von angel06 01.04.06 - 14:19 Uhr

Ich esse ja nicht nur Salate, aber ich müsste es wohl, um weiter abzunehmen.

Ich ess ganz normal Frühstück, Mittag und Abend, aber alles fettarm. Kuchen und Schoki gibts gar nicht. Wenn, dann Russisch Brot oder zuckerfreie Schaumküsse.

Weil sich nach 5 Kilo nichts mehr tat, hab ich abends nur noch Molke getrunken, aber hat auch nur eine Woche geholfen, dann blieb ich wieder hängen.

Erreichen wollte ich 60,4, das ist unser Idealgewicht. Tja, wird wohl ein Traum bleiben, weil ich endlich auch mal wieder draussen ein Eis essen möchte und wie gesagt, sowas schlägt bei mir immer gleich voll an.

Aber naja, immerhin hab ich kein Übergewicht mehr, wenigstens das geschafft.


lg

Angela

Beitrag von dodo0405 01.04.06 - 13:24 Uhr

Hallo Angela, mir gehts genauso. Hab über Weihnachten 7 Kilo zugenommen, wiege 61 Kilo bei einer Größe von 1,61 m und versuch seit 8 Wochen auch schon das irgenwie weg zu kriegen. Nix. Null. Trotz 3x die Woche Sport. Trotz striktem Alkoholverbot seit 1. März. #heul

Mein Problem ist halt dass ich vom Sporteln immer soooo viel Hunger krieg... :-(

Beitrag von angel06 01.04.06 - 14:13 Uhr

Ich mach immer erst spät abends bischen Sport, trinke dann ein großes Glas Wasser und putz mir die Zähne. So komme ich nicht mehr auf die Idee, was zu essen.