Weclhe Flocken für den Abendbrei? -Reisflocken sind ihm zu "dick"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaques05 31.03.06 - 20:45 Uhr

Guten Abend,

tja, Frage steht eigentlich schon oben. Wir haben mit dem Abendbrei angefangen, doch leider mag Lasse Reisflocken (aus dem Bio- Markt) gar nicht. Ich denke sie sind ihmm einfach zu körnig. Habt ihr vielleicht ne Idee, was ich ansonsten nehmen kann?? Oder kann ich den Brei noch pürieren? Der Brei wird übrigens mit HA1 angerührt (Allergiegefährdung).

Lieben Dank schon mal im Voraus und noch einen schönen Abend

Tanja und Lasse (*12.09.2005)

Beitrag von datdinsche 31.03.06 - 20:51 Uhr

Hallo...

Probier mal die Reisflocken von Milupa nehme ich auch und meiner trinkt die aus der Flasche,und ich rühre die auch immer mit Milumil an!

Versuch macht klug;-)

Jordan zB:mochte absolut keine Schmelzflocken!



Liebe Grüsse Dine&Jordan(08.11.05)

Beitrag von marinette 31.03.06 - 20:52 Uhr

Hallo Tanja,

Du kannst auch Hirseflocken nehmen. Wir sind mit der Beikost aber noch nicht so weit. Ich kann Dir also nicht sagen, was die für eine Konsistenz haben.
Aber bei Allergiegefährdung im Allgemeinen sind die geeignet.

Liebe Grüße
Tanja und Jana (*25.09.05)

Beitrag von oliivi 31.03.06 - 20:51 Uhr

Hallo Tanja!
Ja du kannst den Brei noch pürieren! Meine Tochter schmeckt es am besten fein püriert mit etwas Obstbrei#mampf

lg, oliivi

Beitrag von buzzelmaus 31.03.06 - 20:56 Uhr

Hallo Tanja,

da hast Du - genau wie ich mit den Hirseflocken - die falschen erwischt.

Es gibt Reisflocken von Alnatura (holen wir bei dm) oder Milupa. Die lösen sich komplett auf.
Ich hab auch so gröbere Hirseflocken gekauft und hab mich am Anfang total geärgert (Emily mochte die natürlich auch nicht). Ich hab sie dann aber dennoch genommen und mittags zusammen mit den frisch gekochten Kartoffeln püriert - mehr oder weniger. So bekommt Emily an fleischfreien Tagen dennoch ihre Eisenration. Und nun mach ich auch seit ein paar Tagen diese Flocken in den Abendbrei und sie kommt gut damit klar - ohne pürieren.

Wie gesagt, hol dir andere Flocken und fang in ein paar Wochen an, diese gröberen mit in den Abendbrei zu geben.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (*05.08.05)

Beitrag von jezzi 31.03.06 - 20:53 Uhr

Also ich nehme Reis oder Hirseflocken von Alnatura. Die sind gaaaaanz fein gemahlen. Die lösen sich in der Milch eigentlich komplett auf. Mußt allerdings die nehmen, die bei den Babysachen stehen. Es gibt auch noch so grobe Flocken die stehen allerdings bei dem ganzen Müslikram. Denke das die sich auch nicht so gut auflösen, w3eil sie für Erwachsene sind.


Gruß Jessi und Paul