Zahnarzt Spritze und Stillen ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cako 31.03.06 - 21:27 Uhr

Hallo,

ich war heute beim Zahnarzt um mir 2 Weissheitszaehne ziehen zu lassen.

Als ich die Aerztin fragte, ob ich dann heute noch Stillen koennte hat sie es verneint. Bei meiner Frage, ob sie vielleicht eine andere Spritze fuer mich haette mit der ich problemlos weiterstillen koenne, hat sie dies auch verneint. Na gut, dachte ich, dann kriegt meine Kleine halt heute mal Flaschenmilch. Die Mumi habe ich heute abgepumpt und weggeschuettet, weil sie auch irgendwie gruenlich aussah (sonst nicht der Fall).

Wer hat Erfahrungen mit Zahnarztspritzen und Stillen ? Wuerde mich mal interessieren, ob ich morgen wieder problemlos weiterstillen kann.

Danke.

Cako.

Beitrag von kitty307 31.03.06 - 22:36 Uhr

Hallo!
Ich habe in den letzten Monaten auch Zahnarztbehandlungen mit Spritzen gehabt. Ich habe an dem Tag auch abgepumpt und Abends vor dem ins Bett gehen noch mal zur abgepumpt, um sicher zu gehen das der Wirkstoff zum größten Teil raus ist. Am nächsten Tag hab ich wieder ganz normal gestillt.
Das die Mumi grün war hat aber eher nichts mit dem Medikament zu tun, die ist bei mir öfter mal grünlich, hängt angeblich auch mit dem essen zusammen.
LG und schönes Wochenende.