Schwanger mit 40?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lichthimmel 31.03.06 - 21:57 Uhr

Hallo an alle "alten" Frauen,
bin schon länger passiv in diesem Forum habe aber jetzt auch mal ne Frage. Wieviele von Euch kennen Frauen die mit 39 oder 40 oder älter schwanger wurden. Wir probieren ja jetzt seit gut 2 Jahren aber es klappt nicht. Wir haben ja bereits ein Kind (damals ungewollt aber jetzt abgöttisch geliebt) und wir wollten so gerne noch eins. Ist vielleicht doch das Alter? Allerdings muss ich sagen, ich habe einen regelmäßigen Zyklus, weiß immer wann mein ES ist, aber trotzdem. Hat jemand da Erfahrung?

Beitrag von steffi3010 31.03.06 - 22:17 Uhr

Hallo,

ich bin zwar keine "alte" Frau, ich kenne aber eine, die mit 39 schwanger geworden ist. Und das war sogar ein Unfall, also sozusagen im ersten ÜZ.
Sie ist eine total unkomplizierte, liebe Mami, bei der alles gut gegangen ist und bei der das Alter in Bezug auf Schwangerschaft und Kind nie eine Rolle gespielt hat.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück!#klee

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von sonja31 31.03.06 - 22:15 Uhr

Hi,

also ich kenne eine Frau im Bekanntenkreis, die hat ihr erstes Kind mit 38 bekommen und das 2 mit Anfang 40.

Man ist immer so alt wie man sich fühlt #freu


Ich bn 33 und nehme zur Zeit Mönchspfeffer zur Zyklusregulierung nach Schilddrüsenproblemen und Fehlgeburt #heul.

Drücke Dir die Daumen, dass es bald klappt!!

LG
Sonja

Beitrag von lichthimmel 31.03.06 - 22:22 Uhr

Danke für die Antwort. Ich weiß noch, dass ich mit 36 noch sagte, bis maximal 38 probiere ich es. Jetzt bin ich 39 und setze die Marke auf 40. Ich glaube nicht, dass ich mit 45 noch schwanger sein möchte, dann ist unser Sohn fast 12, fände ich irgendwie hmh merkwürdig. Mit 33 habe ich unseren Sonnenschein bekommen. Wünsche dir auch alles Gute.

Beitrag von bcis 31.03.06 - 22:20 Uhr

ich habe mit 39 noch eine gesunde süße tochter bekommen, im 1 üz schwanger :-), sie wird jetzt 1 jahr alt.
Wir wolten gerne noch eins :-( das endete leider in einer FG#heul, und jetzt versuchen wir es nochmal#augen aber es scheint nicht so leicht zu sein.

Die Schwangerschaft mit 39 war super, problemlos und alles perfekt, aber aus Vorsorge ein geplanter Kaiserschnitt, für mich die richtige Entscheidung-

Ich drück dir ganz ganz doll die Daumen#pro das es klappt, es ist soooo schön nochmal ein so wunderbares Geschenk zu bekommen.
Mein Mann ist aber etwas jünger

Beitrag von bcis 31.03.06 - 22:21 Uhr

wollten, sorry vertipper

Beitrag von _lasse 31.03.06 - 22:23 Uhr

Moin Doreen,
schau mal hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&pid=2549633 baby mit 40
und hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&pid=2459910 Bin nur ich so alt ???
Gruß Karin #katze die auch schon bald 42 Jahre ist ;-)

Beitrag von lichthimmel 31.03.06 - 22:32 Uhr

Danke für den link. Ich danke euch allen für eure Antwort. Aber es scheint mit "Ende Dreißig" doch schon schwierig zu sein. Na ja, ich hoffe weiter und verkünde dann die frohe Botschaft, oder auch nicht. Wir haben ja ein Kind und dafür bin ich mega dankbar.

Beitrag von jakobsnobbie 31.03.06 - 22:54 Uhr

Hallo, bin auch 40 habe mein erstes Kind mit 38 bekommen#freu und seit dem nicht mehr verhütet- wir wollten schnell noch ein Geschwisterkind nun bin ich 40 #schockund es hat noch immer nicht geklappt#heul-ja vielleicht ist es das Alter- aber wir geben nicht auf!!!!!!!!

LG Nobbie

Beitrag von kerstinhb 31.03.06 - 23:34 Uhr

Naaabend!

Werde im Sommer 39 J. und hatte gerade eine Fehlgeburt! Nun weiß ich aber das es noch geht und versuche wieder schwanger zu werden! Bin nur froh, daß ich erst 7. Woche war und die SS von Anfang an kritisch verlief! Denke aber, daß haben auch viele Jüngere und ich habe trotzdem noch gute Chancen ein Kind zu bekommen. Zyklus und Spermiogramm sind prima!
Alles Gute für dich und lass´ uns weiter austauschen und stark machen!
Gruß Kerstin

Beitrag von christiane175 01.04.06 - 02:21 Uhr

Hallo,

ich war, als ich das letzte Mal schwanger wurde, 40 1/2. War ein "Versehen", wir waren Sylvester etwas unvorsichtig und gleich hat´s eingeschlagen! Leider ist es nicht bei uns geblieben, ob das aber am Alter lag, weiß ich nicht. FA meinte, daß es dann schon mal eher fehlgebildete Zellen gibt. War davor schon 3x schwanger und habe 3 Kinder. Also meine 1. FG. Jetzt probieren wir es aber gezielt nochmal, weil wir traurig darüber waren. Wegen des Alter und dadurch verminderter Fruchtbarkeit mache ich mir auch Gedanken, andererseits hat´s ja vor kurzem noch geklappt. Ich hoffe, das war kein letztes Aufbäumen!!! Zyklus ist seit der FG noch nicht ganz o.k., wird aber hoffentlich wieder! Wann ich ES habe, weiß ich auch nie. Bin auch gespannt ob und wann es nochmal klappt.

Hoffen wir das beste für uns "Alte" ;-)

LG von Christiane

Beitrag von piratenmedl 01.04.06 - 10:54 Uhr

Hi,
ich wusste gerade eine Woche, dass ich wirklich nach 15 Monaten schwanger geworden bin und nun ist auch schon wieder vorbei, Anfang der 6. Woche. Mein einziger Trost ist, dass ich jetzt weiss, dass es überhaupt funktioniert.

Ich denke, es liegt auch am Alter, denn da gibt es eben mehr Fehlbildungen, die dann "gottseidank" sich nicht weiterentwickeln. Bei mir kommt ausserdem dazu, dass erst vor 4 Monaten eine Schilddrüsenunterfunktion mit leichter Hashimoto festgestellt wurde. Das versuchen wir jetzt mit L-Thyroxin in den Griff zu kriegen.

Ich hab übrigens auch einen regelmässigen Zyklus, auch in der Regel immer einen Eisprung. Bin deswegen bereits öfter beim Ultraschall gewesen.

Kopf hoch, das wird schon. Du hast ja immerhin noch 3 Jahre mehr Zeit als ich :=)

LG Bea

Beitrag von probabys 01.04.06 - 11:21 Uhr

Hallo
Ich habe mein erstes Kind mit 40 bekommen. Ich bin jetzt 41 und mit dem zweiten Kind im fast 4. Monat schwanger.
Ich habe vor und während der SS täglich Folsäure genommen.
Ich rauche nicht , trinke keinen Alkohol und ernähre mich relativ gesund. Ich meide auch Räumlichkeiten in denen viel geraucht wird. Evtl. hat das ja Einfluss auf die Fruchtbarkeit. Was man auch bedenken sollte ist, das wir in unserem Trinkwasser und in der Nahrung durch die Nahrungskette immer mehr Hormone unbemerkt durch die Antibabypille aufnehmen. Die Fruchtbarkeit in der Bevölkerung geht also schleichend zurück.
Na ja, und auf jeden Fall viel üben da die Chancen ja mit zunehmenden Alter sinken.
Wünche dir viel Erfolg.
probabys

Beitrag von teufelchen1000 01.04.06 - 13:00 Uhr

Hallo, ich bin 40, habe 2 kinder (18 jahre und 10 jahre) wir planen jetzt unser 3.kind, sind im 4.ÜZ, mein Zyklus ist regelmäßig 27 bis 28 Tage, meine Ärztin hat mir jetzt Agnumens Tropfen verschreiben, die fördern den eisprung u.s.w.

wünsch dir viel glück
alles liebe