Ich bin gefrustet.... bitte lesen(umstandskleidung)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von badangel84 31.03.06 - 23:47 Uhr

Hallo ihr lieben!

wahr schon in mehreren geschäften die umstandshosen haben gegangen und habe se anprobiert.die ha´ben am bauch am po und an denbeinengut gesessen aber es wahren alle 5-10 cm zu kurz*grumml,fluch etc.)
okay das prob ist ich bin wahrhaftig geschlagene 1,91 groß.aber möchte trotzdem eine umstandshose haben..habt ihr irgend welche tips?

danke im vorraus

lg badangel+ Levin Marc 27.ssw

Beitrag von jessi_hh 01.04.06 - 00:01 Uhr

Ich bin zwar noch nicht schwanger, aber 1,87 m groß und hab mir darüber auch schon so einige Gedanken gemacht.
Schau doch mal nach Hosen mit einem Umschlag unten. Den könntest Du auftrennen und auslassen. Falls Du keine Nähmaschine hast, macht das auch ein Schneider günstig.
Ansonsten würd ich die Hosen einfach noch ein Stückchen mehr abschneiden, umnähen und als 7/8-Hose mit Stiefeln oder im Sommer mit offenen Schuhen barfuß tragen.

Sag mal, ist Dein Mann auch so groß? Wie entwickelt sich Euer Baby? Mein Mann ist 2.06 m groß und war bei der Geburt 61cm. Ich will zwar unbedingt schwanger werden, hab aber schon echt Angst vor so einem Riesenbaby in mir!

Liebe Grüße,
Jessi #blume

Beitrag von abraxa 01.04.06 - 00:00 Uhr

huhu,

mir hat otto geholfen. ich bin knapp unter 190 cm groß, und die "lang-größen" (normale größe mal 2 nehmen) passen mir von der beinlänge. probier es doch einfach mal aus, wenns nicht passt ist otto ja sehr kulant mit dem zurückschicken.

Sind halt leider etwas teuer.

Lg abraxa

Beitrag von demulsan 01.04.06 - 00:32 Uhr

Hallo badangel,

Du stehst nicht alleine mit Deinem Problem ...;-). Ich habe mir mit meinen mikrigen 1,83 schon den Ast abgebrochen. Mit Hosenlänge von 36 hast Du als Frau in Deutschland den Kürzesten gezogen ! Da helfen auch keine L-Längen.

Ich hab das Problem folgendermaßen gelöst. Ich hab mir eine Jeans (Levis) im Angebot gekauft (59 €) und ein bißchen elastischen Baumwollstoff. Mit dem Kram bin ich zur Schneiderin und hab mir eine TOP sitzende Schwangerschaftshose machen lassen (Schneiderin 15 €).

Abgesehen davon kann man die Hose auch wieder "zurückoperieren"...!!! Ich weiß nicht, warum die Hersteller von Umstandsmode davon ausgehen, dass wir alle fett werden, also auch einen dickes Popöchen, dicke Beine und dicke Arme bekommen. Ich seh aus als wenn ich nen Fussball verschluckt hätte, der Rest ist aber wie immer.

Ich wünsch Dir viel Glück beim Suchen und freu mich auf den Sommer, da kann man nämllich prima diese Baumwollstrechsommerkleider anziehen.... da ist die Länge auch wieder ok ;-)

Dir alles Liebe und Gute für die Retskugelzeit

Caroline SW23 + #ei

Beitrag von resl 01.04.06 - 11:56 Uhr

Hi,

ich hab mir übers Internet vom Hersteller "Belly Belt" elastische Einsätze gekauft, die man in die normalen Hosen reinknöpft. Da sind drei verschiedene Größen mit Stoffeinsatz dabei. Zusätzlich hab ich mir noch ein Bauchband zum drüberziehen gekauft und ich muß Dir sagen, das ist das Beste überhaupt.

Am Bauch total angenehm, man sieht nicht, daß der Reisverschluß offen ist und am Bauch so schön warm und angenehm.

Mir geht es nämlich auch so, hab schlanke Beine und die Umstandshosen sind ja oft so breit.

Viele Grüße

Resl

Beitrag von abraxa 01.04.06 - 12:13 Uhr

hm, wenn du magst und es dir hilft kann ich auch mal die beinlänge von schritt bis zum beiende messen, vielleicht hilft es dir, du kanst es vergleichen mit deinen passenden Hosen. Hsen mit aufschlag habe ich leider keine gefunden bei meiner geschäftsjagd, das mache ich nämlich sonst immer. wie gesagt, mir passt die l hose von otto. knapp zwar, aber daran bin ich gewöhnt.

Beitrag von 54321 01.04.06 - 12:50 Uhr

Hallo!
Ich bin zwar "nur" 1,81 m groß, aber mir sind auch die meisten Hosen zu kurz (vor allem weil man sie ja doch etwas länger trägt).
Mir passen die Hosen der Firma christoff. Die haben nämlich extra-lang-Größen, was ich sehr angenehm finde. Die musste ich dann sogar noch umnähen, damit sie wirklich passen. Sind allerdings auch ziemlich teuer (ca.70-80 €).

LG Sabine